Mitglied

   

Neuste Downloads  

   

VfB App  

Die VfB App!

Alle Info's und News

   
   
"powered by AppYourself"

 

   


 

Muwies Ü60 spielen 2 zu 2 in Plaggenburg.

Die Plaggenburger hatten alles Aufgeboten um uns zu beeindrucken, was ihnen nur am Anfang gelang. 19 Mann im Aufgebot die im Schnitt dann auch noch 5 Jahre jünger waren, das spielte aber nur in der ersten Halbzeit eine Rolle. Da waren die Plaggenburger  dominant und spielten sich auch ganz klare Torchancen heraus. Es war wiedermal Klaus Weeken der mit seinen Glanzparaden dafür sorgte dass wir bis zur Pause nur ein Gegentor kassierten. Eine Hundertprozentige blieb uns bis zu diesem Zeitpunkt verwehrt und der Torwart der Plaggenburger war so gut wie Beschäftigungslos.

Nach der Pause kamen wir immer besser ins Spiel und unsere Aktionen waren Zwingender und Druckvoller als im ersten Durchgang. So stellten wir schon nach fünf Minuten den 1 zu 1 Ausgleich hehr. Gerd Diehl spielte seinen Gegenspieler Schwindelig  und erwischte den Plaggenburger Torwart  auf dem verkehrten Fuß und schob den Ball ins kurze Eck. Spätestens jetzt waren wir ein gleichwertiger Gegner.  Natürlich hatten die Plaggenburger auch ihre Gelegenheiten aber im Abschluss fanden sie ihren Meister in unserem Tor. 12 Minuten vor dem Ende der Partie  gelang ihnen dann aber doch die 2 zu 1 Führung. Nachdem unser Libero Dietmar auf dem Seifigen Gelände ausgerutscht  ist war plötzlich der stürmer der Plaggenburger  frei  und vollendete mit einem satten Schuss ins untere rechte Eck. Das Schockte uns aber in keinster Weise, denn schon zwei Minuten später ein klasse Angriff über die rechte Seite als Alfred Berghaus mit einem lagen Ball Gerd Diehl auf die Reise schickte, dieser enteilte seinem Verteidiger und flankte fünf Meter vor der Torauslinie zu dem am lange Pfosten mittgelaufenen Franz Krieger der den Ball mit dem Bauch  aus fünf Meter über die Linie drückte zum 2 zu 2 Endstand. Auch zwei Minuten vor dem Ende hatten wir noch eine Super Gelegenheit sogar für das dritte Tor, aber der glatte Rasen verhinderte den Siegestreffer.

Ganz am Ende waren wir mit dem Ergebnis aber voll zufrieden, nur die Plaggenburger trauerten ihren Chancen der erste Halbzeit hinterher.

Gespielt haben : Klaus Weeken, Dietmar Hedemann, Peter Willms, Helwig Grüßing, Klaus Feiler, Klaus Fooken, Heinz Wiese, Alfred Berghaus, Gerd Diehl, Dieter Meyer, Gerold Kleen und Franz Krieger.

   

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen