Mitglied

   

VfB App  

Die VfB App!

Alle Info's und News

   
   
"powered by AppYourself"

 

   

Besucher  

1071322
Heute48
Gestern510
Gesamt1071322
Top 25.08.2019 : 861
Gäste 62
Jetzt Online
-
   

 

Bis zum nächsten Sonntag, den 22.09., könnt ihr euch noch Tickets sichern!

Es gibt keine Abendkasse!

Auch im diesem Jahr gibt es das Oktoberfest in der VfB Arena am Samstag, den 28.09.! Eintritt 19,90 € inkl. bayrisches Buffet! Meldet euch unter 0172-3951311 oder per Mail (info@vfb-arena.de) an und seid dabei!

 

 

 

   

Leitung

Frank Löning

Fußball-Camp Sommer

Fr. 19.07 bis So. 21.07.2019

Fußball-Camp Herbst

Mi. 16.10 bis Fr. 18.10.2019

ANMELDUNG u. INFO'S

 

   


Enttäuscht kehrten die A-Junioren-Bezirksligafußballer der SG Wiesmoor nach dem Spiel bei Eintracht Emden JfV den Heimweg an. Über weite Strecken der Partie dominierten die Gäste die Partie und wurden dennoch mit 5:1 besiegt. „Eine viel zu hohe Niederlage“ befanden übereinstimmend die Verantwortlichen beider Mannschaften. Meine Mannschaft hat sich für ihren Aufwand leider nicht belohnt“, so SG-Trainer Horst-Dieter Schoon.

 

Dabei begann die Partie für die SG beim ungeschlagenen Tabellenführer sehr vielversprechend für Wiesmoor. Nach klugem Pass von Henning Schoon tauchte Ennes Betten bereits in der 6. Minute frei vor dem Tor der Emder auf und erzielte aus spitzem Winkel das 0:1. Dach waren es weiter die Blumenstädter, die die Emder durch frühes Stören arg unter Druck setzten. Das mögliche 0.2 fiel jedoch nicht; gute Möglichkeiten durch Ennes Betten, Stefan Lourens oder Niklas Homes blieben ungenutzt. Zum Ende der 1. Hälfte konnten sich die Emder langsam vom Wiesmoor Druck befreien und kamen selbst zu einigen Möglichkeiten, die zunächst jedoch vom guten Wiesmoorer Torhüter Jan Uphoff vereitelt wurden. Erst in der 42. Minute war er machtlos, als die Emder nach langem Pass frei vor ihm auftauchten und das 1:1 erzielten.

 

Die 2. Hälfte verlief zunächst ausgeglichen; Wiesmoor brachte die Gastgeber mehrfach durch frühes Stören in Bedrängnis, während Emden nach langen Bällen zu weiteren Möglichkeiten kam. Nachdem Jan Uphoff zunächst noch zwei Mal glänzend klären konnte war er beim 2:1 für die Eintracht in der 67. Min. nach einem Schuss aus kurzer Entfernung machtlos. Wiesmoor gab jedoch nicht auf und hatte in der 73. Min. die größte Chance zum Ausgleich, als ein Schuss von Stefan Lourens das Emder Tor nur um Zentimeter verfehlte. Letzlich machte der Tabellenführer dann in der Schlussphase alles klar. Nach dem 3:1 des Tabellenführers nach einem Konter (85.Min.) war die Entscheidung gefallen. Wiesmoor steckte danach auf, so dass die Emder durch Tore in der 87. und 89. Minute noch auf 5:1 erhöhen konnten.

Der Schlusspfiff ging im Jubel der Platzherren unter, während die Blumenstädter doch recht enttäuscht den Platz verließen.


Wiesmoor: Uphoff, Eschen (77. Cordes), Dirks, Wilken, Dojen, Schoon, Lourens, Lammers (67. Simmering) Homes, Betten, Rust


 

   

 

Dauerkarte 19/20

Ab jetzt an der Stadionkasse

   

Jubiläumsausgabe  

 

   

Top News  

Unsere 3. Herren gewinnt 2:12 bei Strackholt II. – verrückt

4h

1:5 verliert unsere 4. Herren gegen Grossefehn III.

4h

VfB Germania Wiesmoor .... mehr als nur eine runde Sache! - Arbeitseinsatz am Samstag! https://t.co/kcJB7KppyV
Bis zum nächsten Sonntag, den 22.09., könnt ihr euch noch Tickets sichern! Es gibt keine Abendkasse! Auch im dies… https://t.co/pHBa26WMrK
3:1 hat unsere 1. Damen verloren.
   

Termine  

   

   

 

Anerkannte Einsatzstelle  

  Mein Club gegen Blutkrebs

Wir sind dabei!

Mehr Informationen findet ihr hier:

https://www.dkms-fussballhelden.de/

Infos

freiwilligendienste-im-sport

 

 

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!