A1-Junioren gewinnen Spitzenspiel mit 2:1gegen Emden 2

Am vergangenen Sonnabend hatte der Spitzenreiter der Ostfrieslandliga den Tabellenzweiten JFV Eintracht Emden 2 in Hinrichsfehn zu Gast und gewann vor knapp 100 Zuschauern verdient mit 2:1.

Die SG zeigte sich von Beginn an tonangebend und wollte die Tabellenführung weiter ausbauen. Somit hatte man viel Ballbesitz, verpasste es aber oft, gegen einen tiefstehenden Gegner das Spiel schnell zu gestalten.  Dennoch war man klar feldüberlegen. So fiel folgerichtig das 1:0 der 32. Minute als man einen Angriff konsequent zu Ende spielte. Hendrik Rust kam im Mittelfeld an den Ball und leitete ihn direkt in den Lauf von Niklas Homes weiter, der von einem Fehler der Emder Verteidigung profitierte und cool links unten einschob. Wenig später verfehlte Dominik Schröder nach einer Ecke freistehend das Tor nur um Zentimeter. Doch beim nächsten Standard machte es der Verteidiger besser und nickte einen von Janek Swyter getretenen Freistoß zur verdienten 2:0-Führung in die Maschen (39.). Kurz vor Halbzeitpfiff musste man jedoch noch den Anschlusstreffer nach einem Konter der Gäste hinnehmen, sodass es mit einem 2:1 in die Kabinen ging.

In der ersten Halbzeit zeigten die A-Junioren eine starke Vorstellung, indem sie den Ball und Gegner geschickt laufen ließen und sich Torchancen erarbeiteten. Leider konnte man die gezeigten Leistungen nicht in eine komfortable Halbzeitführung ummünzen.

Nach Wiederanpfiff waren die Wiesmoorer zwar spielbestimmend, fanden aber kaum noch den Weg in die Spitze, weshalb Chancen eher Seltenheitsgrad hatten und sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Die beste Torgelegenheit vereitelte der gegnerische Keeper nach einem Kopfball von Simon Dirks stark. Aber da auch Emden nicht gefährlich vor dem Tor Jan Uphoffs auftauchte, blieb es bei einem letztendlich souveränen Erfolg für die Heimelf.

Somit vergrößerte der Tabellenführer den Abstand auf die Konkurrenz weiter, sodass man einen großen Schritt in Richtung des gesetzten Zieles machen konnte.

Schon am kommenden Mittwoch gehen die „Englischen Wochen“ vor heimischem Publikum gegen die Reserve des JFV Leer weiter, bevor man auswärts gegen die in der Rückrunde noch ungeschlagene erste Mannschaft des JFV Eintracht Emden antritt.

Es spielten: Jan Uphoff - Jannik Eschen, Malte Wilken, Hendrik Puls, Dominik Schröder - Ole Dojen, Henning Schoon, Janek Swyter – Nils Lammers, Niklas Homes, Hendrik Rust

Eingewechselt wurden: Jesko Heye, Simon Dirks, Carsten Janßen

Im weiteren Kader: Tobias Simmering, Niko Kruse, Dustin Eike, Jeldrik Lombeck

   

Start "90 Jahre VfB"

27.06.2019 - 19:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

DMC Firewall is a Joomla Security extension!