Am Samstag gewann die A1 der SG Wiesmoor ihr Heimspiel gegen den TSV Germ. Holterfehn. Wiesmoor begann wieder druckvoll und kam folgerichtig in der 9. Spielminute durch einen von Hendrik Rust geschossenen Strafstoß zum 1:0! Niklas Homes wurde im Strafraum gefoult. In der 18.Minute erhöhte Simon Dirks nach schönem Pass in die Tiefe auf 2:0. Wiederrum Simon Dirks erhöhte in der 23.Minute von halb rechts mit einem platzierten Schuss in die untere Torecke auf 3:0. Nur eine Minute später scheiterte Hendrik Rust nach einem schönen Spielzug freistehend am Torwart. Wiesmoor blieb bis zu 30. Minute klar überlegen, bis es aus unerklärlichen Gründen zum Bruch kam. Nichts passte mehr. Das Spiel verflachte, da Holterfehn auch nichts Gefahrvolles zustande brachte. Die einzige Aktion vor der Halbzeit fand in der 43.Minute statt: Hendrik Puls brachte einen langen Freistoss vor das gegnerische Tor, Simon Dirks reagierte wieder am schnellsten: 4:0! Hattrick!!!

Die 2. Halbzeit verlief wie das Ende der ersten: Wiesmoor brachte nicht mehr viel zustande, spielte zu schnell in die Spitze, verzettelte sich in unnötige Zweikämpfe und hatte zu viele leichtfertige Ballverluste. Einzige Höhepunkte waren in der 54.Minute eine Doppelchance durch Marcel Halm und Simon Dirks. In der 61. Minute scheiterte Niklas Homes noch knapp mit einem Kopfball. Marcel Halm traf in der 68. Minute noch den Torpfosten. Das waren die einzigen nennenswerten Aktionen, die Wiesmoor noch zustande brachte. Zu guter Letzt musste man noch in der 89.Minute den Ehrentreffer der Holterfehn hinnehmen. Nichts desto trotz gibt es auch für diesen Sieg 3Punkte!

Die Mannschaft war sich auch gleich nach Spielschluss einig, dass man es am Dienstag den 24.03. beim Heimspiel um19:30Uhr in Wiesmoor  wieder konzentrierter angehen muss.

Es spielten: Jeldrik Lombeck- Dominik Schröder-Ole Dojen, Helge Rademacher, Hendrik Puls, Henning Schoon, Nils Lammers, Niko Kruse, Niklas Homes, Hendrik Rust, Simon Dirks

Eingewechselt wurden: Dustin Eike, Marcel Halm, Tobias Simmering, Rene Willms

Des Weiteren im Kader: Jan Uphoff (TW)

   

Start "90 Jahre VfB"

27.06.2019 - 19:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!