Mitglied

   

VfB App  

Die VfB App!

Alle Info's und News

   
   
"powered by AppYourself"

 

   

Besucher  

1071316
Heute42
Gestern510
Gesamt1071316
Top 25.08.2019 : 861
Gäste 155
Jetzt Online
-
   

 

Bis zum nächsten Sonntag, den 22.09., könnt ihr euch noch Tickets sichern!

Es gibt keine Abendkasse!

Auch im diesem Jahr gibt es das Oktoberfest in der VfB Arena am Samstag, den 28.09.! Eintritt 19,90 € inkl. bayrisches Buffet! Meldet euch unter 0172-3951311 oder per Mail (info@vfb-arena.de) an und seid dabei!

 

 

 

   

Leitung

Frank Löning

Fußball-Camp Sommer

Fr. 19.07 bis So. 21.07.2019

Fußball-Camp Herbst

Mi. 16.10 bis Fr. 18.10.2019

ANMELDUNG u. INFO'S

 

   


Am Samstag war die A1 der SG Wiesmoor beim Tabellenzehnten JFV Leer II zu Gast. Da kurz vor Anpfiff noch ein paar Regentropfen fielen, durfte das Spiel nicht auf dem Hauptplatz, sondern musste auf dem Nebenplatz auf der Sportanlage von Germania Leer stattfinden.

Wiesmoor legte los wie die „Feuerwehr“ und kam bereits in der 4. Minute durch einen Pfostenschuss von Hendrik Rust zu seiner ersten Chance. Danach folgten fast Chancen im Minutentakt: In der 7.Spielmiute kam es zu einer Doppelchance von Hendrik Rust und Niklas Homes nach schönen Pass von Nils Lammers. In der 10.Minute verpassten Jannik Eschen und Dustin Eike knapp eine Flanke von Niklas Homes. Hendrik Rust verzog in der 16. Minute. Ole Dojen schoss aus 16 Metern in der 18.Miunte knapp übers Tor. In der 19. Minute legte Hendrik Rust gekonnt auf Ole Dojen, der aber nur neben das Tor schoss. Aber in der 20. Minute war es soweit: 1:0 für Wiesmoor! Dustin Eike spielte einen klugen Diagonalpass auf Nils Lammers, der wiederum quer auf Hendrik Rust legte und Hendrik den Ball durch die Beine des Torwarts spitzelte. Carsten Janßen geriet in der 22. Minute nach einer Ecke in Rücklage und schoss freistehend übers Tor. Danach war Wiesmoor nicht mehr so druckvoll und es dauerte bis zur 31.Minute bis Dominik Schröder mit einerm Rechtsschuß nach einer Ecke die nächste grössere Chance für die SG Wiesmoor hatte. Gleich eine Minute später klappte es aber besser und Nilkas Homes erzielte nach schönem Pass von Dustin Eike das völlig verdiente 2:0. In der 36. Minute verfehlte Nils Lammers mit einem Schuss noch mal das Leeraner Tor. In der 40. und 41. Minute haderte Wiesmoor  mit dem sehr gut und souverän leitenden Schiedsrichter Dennis Brelau, nachdem er einmal nach einem langen Pass in die Spitze Freistoss für Wiesmoor pfiff, leider wäre Vorteil besser angebracht, da ein Wiesmoorer frei vor dem gegnerischen Tor auftauchte. Den folgenden Freistoss brachte Hendrik Puls auf den langen Pfosten, wo der grade eingewechselte Jesko Heye genau richtig stand und einnickte! Leider entschied hier der Schiedsrichter auf Abseits. Ganze knappe Kiste! Aber egal, da ohne Linienrichter schwer zu entscheiden. Somit ging es mit einer 2:0 Führung, ohne eine richtige Torchance für Leer in die Pause.

Nachdem man sich in der 49.Minute eine Doppelchance von Nils Lammers und Dustin Eike erarbeiten konnte, und Niklas Homes in der 54.Minute aus 15 Metern knappp verzog, schaltete Wiesmoor aus unerklärlich Gründen ein paar Gänge zurück. So kam Leer in der 60.Minute nach einem Wiesmoorer Fehlpass im zentralen Mittelfeld zum glücklichen 1:2 Anschlusstreffer. Hier sah auch die sonst an diesem Tage so sichere Abwehr nicht allzu glücklich aus. Wiesmoor war wieder wach und baute wieder Druck auf. In der 67.Minute scheiterte Niklas Homes knapp, als er aus 15 Metern übers Tor schoss. In der 68.Minute schoss Ole Dojen freistehend aus 8 Metern übers Tor, nach einer Ecke von Niklas Homes. Aber in der 69.Minute war es endlich wieder soweit: Hendrik Rust legte quer auf Niklas Homes, der den Ball schön über den heraus stürzenden Torwart zum 3:1 lupfte. In der 72. Minute scheiterte Niklas Homes wiederum aus der Distanz. Nach einem schönen Pass von Malte Wilken auf Jesko Heye, setzte sich dieser auf der linken Außenbahn durch und bediente den in der Mitte freistehenden Nils Lammers, der den Ball mit viel Gefühl in der 82.Minute in die linke untere Torecke schob. 4:1!

Leider passierte direkt mit dem Schlusspfiff ein Unglück, als unser Kapitän Mirco Diener nach einem Zweikampf im Mittelfeld am Boden liegen blieben. Mirco wurde mit einem Krankenwagen in die Klinik gefahren. Dort bestätigte sich der schlimme Verdacht: Bruch des rechten Sprunggelenkes! An dieser Stelle wünscht dir die Mannschaft alles Gute, lieber Mirco! Wir werden für dich weiterkämpfen!

Es spielten: Jeldrik Lombeck- Dominik Schröder, Ole Dojen, Jannik Eschen, Carsten Janßen, Hendrik Puls, Nils Lammers, Mirco Diener, Dustin Eike, Niklas Homers, Hendrik Rust

Eingewechselt: Jesko Heye, Niko Kruse, Malte Wilken

 

P.S.: Ihr nächstes Spiel trägt die A1-Jugend am Samstag, 21. März, um 16.00Uhr in Wiesmoor aus. Wir würden uns sehr über Euer kommen freuen!

   

 

Dauerkarte 19/20

Ab jetzt an der Stadionkasse

   

Jubiläumsausgabe  

 

   

Top News  

Unsere 3. Herren gewinnt 2:12 bei Strackholt II. – verrückt

4h

1:5 verliert unsere 4. Herren gegen Grossefehn III.

4h

VfB Germania Wiesmoor .... mehr als nur eine runde Sache! - Arbeitseinsatz am Samstag! https://t.co/kcJB7KppyV
Bis zum nächsten Sonntag, den 22.09., könnt ihr euch noch Tickets sichern! Es gibt keine Abendkasse! Auch im dies… https://t.co/pHBa26WMrK
3:1 hat unsere 1. Damen verloren.
   

Termine  

   

   

 

Anerkannte Einsatzstelle  

  Mein Club gegen Blutkrebs

Wir sind dabei!

Mehr Informationen findet ihr hier:

https://www.dkms-fussballhelden.de/

Infos

freiwilligendienste-im-sport

 

 

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd