Unsere E I hat sich nach tollen Spielen für die eingleisige Ostfrieslandliga qualifiziert, und wird im Frühjahr mit den Teams vom VfL Germania Leer, JSG Kickers/Frisia/RW Emden, Spvg Aurich, JSG Dornum/Nesse, Spvg Aurich II um die Ostfrieslandmeisterschaft spielen.

In der Vorrunde (Ostfrieslandliga Staffel I) spielte man gegen Mannschaften aus Aurich, Strackholt, Strudden und Uplengen.

Im ersten Spiel hatte man auf dem Sportplatz in Mullberg den TuS Strudden zu Gast. In einem intensiven Spiel - bei schlechtem Wetter - trennte man sich leistungsgerecht 2:2. Am zweiten Spieltag ging es zum VfB Uplengen. Hier gewann man am Ende aufgrund der besseren Spielanlage auch in der Höhe verdient mit 4:0. Eine Woche später ging es dann nach Strackholt. Nach schläfrigem Beginn ging es mit einem 1:2 in die Halbzeit. Nach einigen Umstellungen in der Halbzeit konnte man dann spielerisch überzeugen, und mit 3:2 in Führung gehen. Leider musste man kurz vor Schluss - genau wie im Spiel gegen Strudden - noch den Ausgleich hinnehmen.

Am 01.09. durften wir dann im Pokal gegen Aurich II antreten. In der ersten Halbzeit waren wir in allen belangen unterlegen, trotzdem gingen wir nur mit einem 2:3 in die Pause. Nach dem Spielverlauf hätte Aurich II eigentlich höher führen müssen. In der zweiten Halbzeit spielten wir wie ausgewechselt. Wir bestimmten die Partie, ließen Ball und Gegner laufen, und konnten das Spiel drehen. Am Ende gewannen wir das Spiel mit 6:4 und stehen nun im Viertelfinale. Der Gegner steht noch nicht fest.

Am vierten Spieltag mussten wir dann zur 1. Vertretung von Aurich. Gegen die Auricher - die den Großteil der Kreisauswahl Aurich stellt - konnte man zu Anfang gut mithalten und lange ein 0:0 halten. Jedoch setzte sich mit Laufe des Spieles die Klasse des Gegners durch, so dass man mit einem 0:4 in die Kabine ging. Trotz der Unterlegenheit gab unsere Mannschaft nie auf, und man konnte am Ende ein respektables Ergebnis (4:10) erzielen.

Mitte September stand dann bereits die Rückrunde an. Aufgrund der Ergebnisse in der Vorrunde kämpften vier Mannschaften um den 2. Platz, der am Ende für die Qualifikation zur Ostfrieslandliga reichen sollte. Aurich hatte mit vier Siegen den ersten Platz bereits sicher.

In Strudden mussten wir zu unserem ersten Rückspiel antreten. In der ersten Halbzeit kamen wir mit der Spielweise von Strudden gar nicht klar, so dass wir mit einem 0:1 in die Pause gingen. In der Halbzeit stellte man die Mannschaft neu auf die Spielweise vom Gegner ein. Dies sollte sich auszahlen. In der zweiten Halbzeit waren wir klar überlegen, und kamen immer wieder zu guten Möglichkeiten. Zwangsläufig gingen wir dann auch mit 2:1 in Führung. Leider versäumte man es in dieser Phase, weitere Tore zu schiessen. Entweder man scheiterte an dem gut aufgelegten Torhüter von Strudden, oder man vergab überhastet. Am Ende konnte man aber einen verdienten 2:1 einfahren. Spielerisch war die zweite Halbzeit die Beste die wir in der Hinrunde gespielt haben.

In der folgenden Woche spielten wir gegen den VfB Uplengen. In einem unglaublichen Spiel gewannen wir am Ende mit 9:3. Trotz dieses Ergebnisses konnten wir vor allem in der Rückwärtsbewegung nicht überzeugen.

Nach den zwei Siegen war uns der 2. Platz fast nicht mehr zu nehmen. So ging die Mannschaft leider auch die beiden letzten Spiele an. Gegen Strackholt kassierte man aufgrund von schlechtem Abwehrverhalten in der zweiten Halbzeit nach 3:1 Führung noch eine unnötige 5:6-Niederlage. Am letzten Spieltag war Aurich zu Gast. Nach einer schlechten ersten Halbzeit (1:6) zeigte man nach der Pause eine gute Leistung. Am Ende hieß es dann 2:8.

Nach erreichen des 2. Platzes gehen wir voller Vorfreude, aber auch mit dem nötigen Respekt und Demut die zukünftigen Aufgaben an.

An dieser Stelle vielen Dank an den VfL Mullberg das wir die Sportanlage nutzen dürfen, an die Eltern und Kinder für die tolle Gemeinschaft und an die Sponsoren für die tolle Ausrüstung.

Zum Team gehören: Mathis Bengen, Alessandro Behrends, Gustav Tromm, Milan Fokken, Maximilian Friese, Neels Schumacher, Rayk Wischow, Malte Seiler, Til Aden, Joris Eckleben, Tim Wischow, Timm Köster, Leon Schöniger

Trainer: Stefan Wischow, Thomas Eckleben

Für die E I

Thomas Eckleben

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen