Trainer II. Damen  

1. Mannschaftsverantwortliche
Anika Corbach
Mobile: 01703341900
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Mannschaftsverantwortliche
Ute Grotlüschen
04944-914012
Mobile: 01520-4503428
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer
Anke Decker
04944 4369841
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer
Maike Kuhlmann
Mobile: 0173 1871279
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


Am vergangenen Freitag, den 01. Juni, traten die Wiesmoorer Damen auswärts und mit voll besetztem Kader gegen den TuS Esens an. Um 20 Uhr wurde die Partie auf dem Kunstrasen in Esens angepfiffen. Da die Gegner sich in der Tabelle auf einem guten vierten Platz befanden, gingen wir nicht davon aus, als Neuntplatzierter viel ausrichten zu können. Doch unverhofft kommt oft, wie man so schön sagt.

Bereits in den ersten Minuten erschien die Wiesmoorer Mannschaft wach und zielstrebig. Die Bälle wurden zum größten Teil gut herausgespielt und überhastete Aktionen auf ein Minimum reduziert. Durch den voll besetzten Kader und zwei tatkräftig unterstützende Spielerinnen aus der ersten Damenmannschaft gelang es uns, durch einige Wechsel und den gemeinsamen Tatendrang ein gutes Spiel aufzubauen, das die Esenserinnen mehr und mehr zu verunsichern schien. Einige Situationen, die dem Wiesmoorer Tor dennoch gefährlich wurden, wurden durch die bärenstarke Leistung der Keeperin Sandra Aukes geklärt.  Die Germaninnen schienen zum Ende der ersten Hälfte überlegen. Dennoch verblieb zunächst der 0:0 Ausgangsstand.

Nach der Pause fand Wiesmoor gut zurück ins Spiel. Bereits in der 39. Minute wurde das belohnt. Nora steckte den Ball mit großer Präzision durch auf Corinna, die den Ball ohne Zögern zum 1:0 Führungstreffer verwandelte. Ähnliches geschah kurz darauf in der 41. Minute. Nora steckte den Ball erneut passgenau durch, sodass Sylvia ihn durch ein geschicktes Ausspielen des Torwarts ins Tor schieben konnte. 2:0 für Wiesmoor. Und so hieß auch der Endstand. Wiesmoor fuhr sehr zufrieden mit 3 Punkten zurück ins heimische Ottermeerstadion.

   

II. Damen Termine  

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

DMC Firewall is a Joomla Security extension!