1. Herren Trainingszeiten  

Dienstag:  19:15 Uhr ( B-Platz )
Donnerstag: 19:15 Uhr ( B-Platz )
Freitag: 19:15 Uhr ( Evtl. Termin, B-Platz )
   

Trainer & Betreuer 1. Herren  

Trainer

Jürgen Zimmermann
Jürgen Zimmermann
Tel.: 04944-3782
Mobile: 0173-8754460
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer

Detlef Nietsch
Detlef Nietsch
Mobile: 0152-51671257
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TW-Trainer

Jens Looger
Jens Looger
Mobile: 0152-53649172

Betreuer

Marco Aukes
Marco Aukes
Mobile: 0160-4720850

Sportlicher Leiter

Mirko Hellmers
Mirko Hellmers
04944-9137480
Mobile: 0151-52889042
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sportlicher Leiter

Daniel Leerhoff
Daniel Leerhoff
Mobile: 0171-2052062
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   


16. Spieltag

TuRa 07 Westrhauderfehn – VfB Germania Wiesmoor 0:1 (0:0)

Leon Zimmermann führt den VfB zum Auswärtssieg! 

Gestern Nachmittag stand für den VfB eine weitere schwierige Auswärtspartie beim Turn- und Rasensportverein aus Westrhauderfehn an. Gemeinsam mit ein paar Fans reiste das Team in einem extra organsierten Bus an. An dieser Stelle ein Riesendankeschön an die Organisatoren Mirko Hellmers und Johann Eschen. 

Nach der enttäuschenden Niederlage unter der Woche gegen den FC Norden wollte der VfB in der gestrigen Partie wieder ein anderes Gesicht an den Tag legen. Aber auch taktisch veränderte Coach Jürgen Zimmermann ein paar Dinge. Niklas Schmidt gab sein Saisondebüt zwischen den Pfosten und für Leon Zimmermann, welcher auf der 10 begann, stürmte Niklas Homes. Auf den Flügeln starteten die Gebrüder Blank und Nico Pallasdies ersetzte den angeschlagenen Waldemar Schott in der Innenverteidigung. Zudem gab der VfB-Coach vor, das Spiel nach einer Balleroberung schnell zu machen und Niklas Homes mit Steckpässen in Szene zu setzen.

Immer wieder gelang es Leon Zimmermann, Jürgen Zimmermann oder auch Henning Schoon die Bälle im Zentrum zu erobern dann schnell zu verteilen. Insbesondere Leon Zimmermann ist hierbei hervorzuheben, denn er spulte nicht nur viele Kilometer ab, sondern gewann auch nahezu jeden Zweikampf. Die ersten richtigen Großchancen ergaben sich allerding für den Gastgeber. Zum Glück für den VfB hatte Arlind Jonjic offenbar nicht seinen besten Tag, denn erst trat er aus aussichtsreicher Position über den Ball und nur ein wenig später konnte er das leere Tore nicht treffen. Auf der anderen Seite zeigte Stefan Lourens, was er die letzten Spiele hat vermissen lassen – mit Überzeugung ließ er einen Gegenspieler aussteigen und zog auf rund 20 Metern einfach einmal ab. Sein Abschluss verfehlte das Tor nur knapp. Bis zum Pausenpfiff durch den Schiedsrichter Florian Flint gab es keine Veränderung auf der Anzeigetafel zu vermerken. 

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich den Zuschauern ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Das Spielgeschehen spielte sich hauptsächlich zwischen beiden Sechszehnmeterräumen ab. Markus Blank konnte kurz nach der Halbzeit im letzten Moment zur Ecke geblockt werden. Dann könnte sich der VfB wieder beim Fußballgott bedanken, als Mirkan Kurt den Ball weit über das Tor jagte. Der eingewechselte Alen Berisa stellte ein wenig später TuRa-Schlussmann Nils Marks mit seinem Abschluss auf die Probe, doch am Ende hatte dieser keine Probleme den Ball abzuwehren. Als sich beide Teams und auch die Zuschauer schon mit dem Gedanken angefreundet hatten, dass die Partie 0:0 enden könnte, gab es noch einmal einen Angriff für den VfB. Felix Crull trieb den Ball nach vorne, doch sein Abspiel auf Jürgen Zimmermann war nicht gut genug, sodass Onno Janßen den Ball erobern konnte. TuRa hatte die Rechnung aber offenbar ohne Leon Zimmermann gemacht, der nachsetzte, den Ball eroberte und dann auch den heraustürmenden Nils Marks eiskalt zur Führung für die Germanen überlupfte. Danach verteidigten die Blumenstädter die knappe Führung mit Mann und Maus. 

Nach dem Abpfiff wurde lautstark gejubelt und mit den mitgereisten Fans gefeiert. Die Feier ging im Anschluss auf Rücktour im „Partybus“ sogar noch weiter. Alle Beteiligten hatten eine Menge Spaß und der Wiederholungsbedarf wurde bereits beim Orga-Team angemeldet! 

Nach diesem Spiel ist hoffentlich allen VfB Akteuren klar geworden, was möglich ist, wenn man die Ideen des Trainers konsequent umsetzt und alles in die Waagschale wirft. Es ist außerdem zu hoffen, dass die Jungs von Jürgen Zimmermann nicht immer ein „schlechtes“ Spiel benötigen, um dann im nächsten Spiel eine Reaktion zu zeigen. 

Am kommenden Wochenende empfängt der VfB den TV Bunde im Ottermeerstadion (13.11.22, 14:00 Uhr). 

Für den VfB spielten: Niklas Schmidt – Stefan Lourens (63. Felix Crull), Nico Pallasdies, Janek Swyter, Jannik Eschen (C) – Markus Blank, Jürgen Zimmermann (90+1 Luis Homes), Henning Schoon, Leon Zimmermann, Matthias Blank (46. Alen Berisa) – Niklas Homes.

Außerdem im Kader: Daniel Leerhoff (TW), Eriton Timmerevers, Waldemar Schott.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

I. Herren News  

1. Herren: Nichts zu holen in Pewsum
Montag, 28. November 2022
Thumbnail 19. Spieltag TuS Pewsum - VfB Germania Wiesmoor 5:0 (3:0) Nichts zu holen in Pewsum! Nach knapp zwei Wochen witterungsbedingter Spielpause ging es am gestrigen Sonntag zum Rückrundenauftakt in die...
Thumbnail 17. Spieltag  VfB Germania Wiesmoor – TV Bunde 3:3 (2:2) Packendes Spiel mit furiosem Finale!  Wieder einmal empfing der VfB am gestrigen Nachmittag eine Topmannschaft der Bezirksliga Weser-Ems. Der TV...
Thumbnail 16. Spieltag TuRa 07 Westrhauderfehn – VfB Germania Wiesmoor 0:1 (0:0) Leon Zimmermann führt den VfB zum Auswärtssieg!  Gestern Nachmittag stand für den VfB eine weitere schwierige Auswärtspartie beim...
Thumbnail 11. Spieltag (Nachholspiel) VfB Germania Wiesmoor - FC Norden 2:3 (0:0) VfB schlägt sich im Nachholspiel selber... Gestern Abend empfing der VfB den FC Norden im Ottermeerstadion. Ursprünglich...
1. Herren: Heimsieg am Samstagabend
Sonntag, 30. Oktober 2022
Thumbnail 15. Spieltag  VfB Germania Wiesmoor – SpVg Aurich 3:1 (1:1) Drei wichtige Punkte im Spiel gegen Groothuis‘ Auricher Jungs! Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende beim Aufsteiger aus...
More in1. Herren  
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!