Trainingszeiten
Monntags und
Mittwochs ab 19:15 Uhr

 

   

Trainer I. Damen  

1. Mannschaftsverantwortliche

Anika Corbach
Anika Corbach
Mobile: 01703341900
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Mannschaftsverantwortliche

Ute Grotlüschen
Ute Grotlüschen
04944-914012
Mobile: 01520-4503428
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Dennis Weyrauch
Dennis Weyrauch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainerin

Nora Warncke
Nora Warncke
Mobile: 0173-8961250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


Sonntagnachmittag in der Ostfrieslandliga. Unsere 1. Damen im Auswärtsspiel gegen Leybucht.

Geöffnete Getränkebude, Stadionbeschallung über die Lautsprecher und eine Stadionsprecherin, die mit ihrer höflichen Art zu reden gekonnt die Aufstellung durchgab. Profihafte Bedingungen auf einem gut bespielbaren Rasen mit einem gut aufgelegten Schiedsrichter im Leybuchtpolder. 

Und das alles für 15 Zuschauer, davon aber immerhin 30 % aus Wiesmoor.

 

Leider konnten unserer Damen nicht viel zu den Profihaften Bedingungen beitragen.

Zwar ohne Cheftrainer Dennis Weyrauch angereist, aber trotzdem gut aufgestellt, und mit viel Optimismus ausgestattet gingen unser Damen in dieses Auswärtsspiel.

Leybucht hatte mit der starken Windunterstützung den besseren Start. Angriff um Angriff lief auf das Wiesmoorer Tor. Jedoch fehlte beim Gastgeber die Genauigkeit beim letzten Pass. Wiesmoor konnte selber keine eigenen Angriffe starten, da im Mittelfeld der Ball zu schnell verloren wurde.

Der Führungstreffer war trotz der Feldüberlegenheit aber sehr glücklich. Eine Leybuchter Spielerin drängte in den Strafraum und es gab eine Berührung, die zu Erstaunen aller als Folge einen Elfmeterpfiff nach sich zog. Die Vollendung zum 1:0 war nur noch Formsache. Ärgerlich, aber eigentlich eine Möglichkeit, sich neu zu motivieren. Aber im Gegenteil, kollektives abschalten führte nur 90 Sekunden später zum 2:0 für den Gastgeber, nachdem bei einer Hereingabe von rechts alle nach dem Motto „nehm du ihn, ich hab in sicher“ agierten, und die Stürmerin aus 4 Meter abstauben konnte. Zwei Tore nach 13 Minuten, und Leybucht ließ nicht locker. Man musste Angst und Bange sein, so verunsichert verhielt sich unser Team. Einzig Nora „Neuer“ Warncke im Tor ist es zu verdanken, das es zur Pause bei diesem Ergebnis blieb. Weitschüße, eins zu eins Situationen, Eckbälle oder Flankenbälle, alles was kam, zog sie förmlich an.

 

In der Halbzeitpause wurden anscheinend die richtigen Worte gewählt, denn in den ersten 20 Minuten nach Wiederbeginn hatte unsere Mannschaft ihre beste Zeit. Es wurde intensiver angelaufen, mutiger nach vorne gespielt, und insgesamt einfach mehr Bereitschaft gezeigt, sich zu bewegen. Bis auf eine Torchance in der 50. Minute, als Nora einen Schuß aus kurzer Distanz abwehren konnte, brannte hinten nichts mehr an. Nach vorne entstanden dann so langsam auch mal die Ansätze von Torchancen, aber bis auf eine große Möglichkeit von Svenja Schoon, die den Ball alleinstehend vor dem gegnerischen Keeper nicht richtig traf, sprang nichts dabei heraus. 

Hätten unser Damen die restlichen Spielzeit weiter so agiert, wäre noch ein gutes Ergebnis herausgesprungen, jedoch war ab der 70. Minute alles wieder so, wie in der ersten Hälfte. Leybucht gegen Nora, die in diesem Spiel von allen Wiesmoorern die meisten Ballkontakte hatte

Aber auch sie konnte dann die Treffer zum 3:0 (70.), 4:0 (78.) und 5:0 (80.) nicht mehr verhindern.

Wenn man als Fazit nur 20 von 90 Minuten als gut bezeichnen kann, ist jedem klar wo es heute klemmte.

Zudem sei aber auch erwähnt, das Leybucht an diesem Tag einen sehr konzentrierten Eindruck hinterließ, und auch einen gepflegten Fußball spielte. Somit geht das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung. Alles in allem war es einfach nicht der Wiesmoorer Tag in der Krummhörn. 

Einzig die höflichen Durchsagen einer jungen Dame über die Lautsprecher nimmt man als Außenstehender als positives Erlebnis mit in die Heimat.

 

Aufstellung: 

Nora (Neuer) Warncke, Inga Schoon, Ramona (Ramo) Foorden, Mareike (ED) Buß, Svenja Schoon, Leonie (Leo) Lamdherr, Alissa Janßen, Johanna (Jojo) Wilken, Lena Heinen, Emma Motzki, Svenja Kleen.

 

Eingewechselt wurden:

Anika (Ani) Corbach, Imke (Immi) Roßmüller, Marieta (Eta) Schröder, Sylvia Penske

 

Für die 1. Damenmannschaft 

Focko Schoon

 
   

I. Damen Termine  

Keine Termine
   

I. Damen News  

Geschrieben am 23/09/2018
Sonntagnachmittag in der Ostfrieslandliga. Unsere 1. Damen im Auswärtsspiel gegen Leybucht. Geöffnete Getränkebude,...
Geschrieben am 17/09/2018
 Am vergangenen Samstag hatten wir den Tabellenführer SG Holtriem/Dunum zu Besuch. Schon aus der letzen Saison wussten wir, dass dies ein...
Geschrieben am 10/09/2018
 Am gestrigen Sonntag ging es für die 1. Damen im vierten Saisonspiel gegen den Bezirksliga- Absteiger SG TuS Leerhafe-Hovel/ TuS Strudden....
Geschrieben am 26/08/2018
    Am gestrigen Samstag bestritten wir unser drittes Meisterschaftsspiel gegen den Nachbarn aus Firrel.   Bei besten...
Geschrieben am 18/08/2018
      Am gestrigen Freitagabend bestritt unsere erste Damen ihr zweites  Meisterschaftsspiel beim SV Hage. Mit einer...
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen