Trainingszeiten
Monntags und
Mittwochs ab 19:15 Uhr

 

   

Trainer I. Damen  


Jens von Harten
Jens von Harten
04944-911539
Mobile: 0172-4365065
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Mannschaftsverantwortliche

Ute Grotlüschen
Ute Grotlüschen
04944-914012
Mobile: 01520-4503428
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainerin

Nora Warncke
Nora Warncke
Mobile: 0173-8961250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   
 

 

   

 Am Samstag Nachmittag ging es im Heimspiel unserer 1. Damenmannschaft gegen den Aufstei- ger und Tabellenletzten SV Arle. Wir hatten uns viel vorgenommen gegen unseren Tabellennachbarn, denn wir wollten den Anschluss an das Mittelfeld nicht verlieren.
Überraschenderweise war Arle aber nicht der Tabellenletzte, denn man eigentlich erwartet hatte. Im Gegenteil, die versuchten, uns immer wieder unter Druck zu setzen. Und wir hatten nicht unseren besten Tag erwischt. Fehler um Fehler schlichen sich in unser Spiel. Angefangen bei unserer Torhüterin, mit verünglückten Abstößen übertrug sich die Unsicherheit auf die anderen Spielerinen, hinzu kam, dass schon nach 3 Minuten unsere Abwehrchefin Mareike nach einem Zweikampf verletzt am Boden liegen blieb und es sollte auch leider nicht mehr weitergehen, für sie war die Partie damit schon sehr früh vorbei.
Etwas mehr Sicherheit brachte uns dann aber das 1:0 in der 17. Minute durch Svenja Kleen, die sich nach einer starken Flanke von Ani in die Spitze im Strafraum gegen zwei Spielerinnen durcsetzen konnte und clever rechts ins Tor einschob.
Aber Arle blieb mit ihren schnellen Angriffen immer wieder gefährlich. Ihre größte Möglichkeit entschärfte Nora Neuer im Tor, als sie in einer eins zu eins Situation den Ball mit dem Fuß zur Ecke klären konnte.
Da Wiesmoor aber auch nicht mehr viel nach vorne brachte, ging es mit der 1:0 Führung in die Halbzeitpause.
Für die zweite Halbzeit hatte man sich natürlich viel vorgenommen, aber in diesem Spiel sollte kein vernünftiger Spielfluss mehr entstehen. Schuld daran war die eigene Verunsicherung (keiner wusste warum), und die große Anzahl von Verletzungspausen. Es war schon verrückt, was in diesem eigentlich sehr fairen Spiel bei beiden Mannschaften alles am Boden lag. Immer wieder knickte eine Spielerin um (obwohl der Platz in einem Top Zustand war), oder es wurden Spielerinen unglücklich getroffen. Bei uns mussten, nachdem Mareike schon verletzt runter war, auch Lotta und Jana (das sah gar nicht gut aus) verletztungsbedingt ausgewechselt werden.
Und beim Gegner war die Situation nicht anders, aber nicht ein Mal konnte man ein zu hartes Einsteigen ausmachen.
Und wie es kommen musste, bekamen wir in der 62. Minute nach einer Ecke den Gegentreffer. Dieses Tor verunsicherte uns zusätzlich zu den ganzen Verletzungsbedingten Umstellungen so sehr, das wir keine geordneten Angriffe mehr vortragen konnten. Und defensiv wurden wir durch den SV Arle immer wieder auf die Probe gestellt. Es ist nicht erklärbar, warum unsere Gäste da ganz unten in der Tabelle stehen, da sie eigentlich eine recht gute Mannschaft haben und einen gepflegten Fußball spielen. Mit der Zeit musste man eigentlich schon mit dem Unentschieden zufrieden sein, auch wenn wir das Spiel natürlich gewinnen wollten, jedoch auf keinen Fall verlieren. Aber dann machte Arle den Fehler, das sie hinten immer mehr aufmachten, weil sie wohl unbedingt gewinnen wollten. Die Lücken in ihrer Defensive wurden immer größer. Und tatsächlich konnten wir dadurch in der 92. Minute noch den Siegtreffer erzielen. Jojo bekam den Ball 20 Meter vor dem Tor schön aufgelegt, und ihr Schuss knallte zum umjubeltem 2:1 Führungstreffer unter die Latte. Beim Wiederanstoß zeigte der gut leitende Schiedsrichter Heinz Eilts noch fünf Minuten Nachspielzeit an, aber jetzt waren alle verbliebenen, gesunden Spielerinnen mit der letzten Kraft voll bei der Sache, und ließen hinten nichts mehr anbrennen.
Als der Schlusspfiff dann endlich in der 98. Minute ertönte, war der Jubel groß, aber die Gedanken sofort bei unseren Verletzten, denn Freude und Leid lagen heute ganz dicht beieinander.
 
Zu den verletzten:
Mareike wird mit Außenbandriss ausfallen.
Bei Jana und Lotta steht noch keine Diagnose fest.
Auch auf diesem Weg nochmal alles gute an unsere Mädels.
 
Aufstellung:
Nora (Neuer) Warncke, Mareike (ED) Buß, Inga Schoon, Jana Haida, Johanna (Jojo) Wilken, Anika (Ani) Corbach, Alissa Janßen, Celine Janßen, Anna-Lotta Motzki, Svenja Schoon, Svenja Kleen.
 
Eingewechselt wurden:
Lisa Aukes, Lena Heinen, Ramona (Ramo) Foorden, Marieta (Eta) Schröder.
 
Nächstes Spiel:
Unser nächstes Spiel ist am 03.11.18 um 18:30 Uhr in Möhlenwarf.
Dies ist schon unser erstes Rückspiel, beim Hinspiel konnten wir das Spiel mit 3:2 gewinnen und auch in
2 Wochen wollen wir Punkte mit nach Wiesmoor bringen.
 
Für die 1. Damen
Nora Warncke
 
   

I. Damen Termine  

   

I. Damen News  

Geschrieben am 22/08/2019
Die 1. Damen verliert das Punktspiel gegen den TUS Leerhafe-Hovel in Halbzeit eins... Am gestrigen Abend trat die 1. Damen zu ihrem ersten...
Geschrieben am 17/08/2019
    Die 1. Damen muss sich bereits in der ersten Runde des Kreispokals gegen den TUS Detern geschlagen geben. Am Freitag Abend...
Geschrieben am 01/08/2019
Die Damen müssen sich im zweiten Freundschaftsspiel gegen den SV Ostfrisia Moordorfgeschlagen geben.. Obwohl die...
Geschrieben am 28/07/2019
Ein anstrengendes, aber auch sehr schönes und erfolgreiches Wochenende ist vorüber… Das vergangene Wochenende stand für...
Geschrieben am 30/12/2018
1-damen-aurich-cup-mit-teilerfolg   Am heutigen Abend bestritten unsere Damen zusammen mit der ersten Herren, die Vorrunde vom Aurich-Cup. Unsere Gruppengegner waren aus der...
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!