Bittere Niederlage beim Tabellenführer!

Am Samstag, den 13.11, spielte unsere JSG beim Tabellenführer aus Overledingerland.

Von Beginn an ist die Partie von beiden Mannschaften intensiv geführt worden. So entschied die Mentalität, wer zunächst die Oberhand in der Partie erlangte. Durch eine organisierte und defensive Grundordnung sowie einer guten Zweikampfführung haben wir uns leichte Vorteile erkämpft. Unser Kapitän, Jan Grotlüschen, manövrierte sich elegant durch die Abwehr und vollendete mit einem strammen Schuss zur 1:0 Führung (26' Minute). Das 2:0 ließ auch nicht lange auf sich warten (37' Minute). Timo Vieler verwandelte einen Freistoß sehenswert aus halblinker Position in den rechten Winkel. Durch eine unglückliche Abwehraktion unseres Torhüters fiel das 2:1, mit dem es in die Halbzeitspause ging.

Die Hausherren haben sich für die 2. Halbzeit ordentlich was vorgenommen und kamen hochmotiviert aus der Kabine. Das setzte uns sehr zu, wodurch wir kaum Entlastung erhielten. In der 56' Minute war es dann soweit und es fiel das 2:2, welches auf einen Strafstoß folgte. Doch es kam noch schlimmer. Zwei Minuten später (58') erhöhte der Gastgeber, JSG Overledingerland, auf 2:3 und drehte das Spiel. Von diesem Schock erholt, kämpften wir uns zurück in die Partie. Timo Vieler markierte seinen zweiten Treffer, indem er einen Abpraller zum 3:3 verwertete (71'). Aber auch dieses Tor reichte nicht, um einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Der Tabellenführer legte noch einen drauf und schaffte es erneut in Führung zu gehen. Einer wiederholt unglücklichen Aktion unserer Hintermannschaft, welcher es nicht gelang einen weiten Freistoß zu entschärfen, der dann kurios ins Tor abgewehrt wurde, ist dann auch das 3:4 zuzuschreiben. Der Endstand!

Im großen Ganzen war es eine gute Vorstellung unserer A-Jugend, welches sich nach einem anstrengenden Spiel, mit dieser knappen Niederlage abfinden muss, wobei dem Tabellenführer ein harter und ebenbürtiger Kampf geboten wurde.

Fünf Spiele ungeschlagen!

 

Nach vier Spielen in Folge ohne Niederlage spielten wir am 07.11. das Rückspiel gegen die JSG Möhlenwarf/Wymeer. Das Hinspiel ist mit 2:1 verloren gegangen, also war etwas gut zu machen, sodass wir auch das fünfte Spiel in Folge ungeschlagen bleiben.

Von dieser Einstellung war anfangs allerdings nicht viel zu erkennen. So gingen wir direkt nach 80 Sekunden in Rückstand. Dieser Rückstand blieb bis zur 21' Minute bestehen, bis wir durch eine Ecke von Luis Homes auf Henrik Marken, der den Ball im hohen Bogen ins Tor köpfte, den Ausgleich erzielten. Nur vier Minuten später, in der 25' Minute, tankte Jan Grotlüschen sich auf außen durch, legte auf Tim Dreiseitel zurück, der den Ball technisch anspruchsvoll ins untere linke Eck platzierte (2:1). Das Spiel war gedreht! Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitspause, in welcher unsere durchwachsene Leistung, trotz Führung, angesprochen wurde. In der zweiten Hälfte steigerte sich unsere Leistung etwas. Es dauerte bis zur 57' Minute, bis wir unsere Führung auf 3:1 ausbauen konnten. Jan Grotlüschen legte sich einen Freistoß aus 30 Metern hin und knallte das Ding unter die Latte. Ein Traumtor! Den Schlusspunkt des Spiels setzte Enrico Trinh. Er verwandelte den herausgeholten Elfmeter höchstpersönlich zum 4:1 Endstand.

Insgesamt war es eine gute bis mäßige Leistung gegen einen unterlegenen Gegner. Nichtsdestotrotz haben wir es geschafft unsere Serie auf fünf ungeschlagene Spiele auszubauen und das Spiel mit einem deutlichen 4:1 zu gewinnen.

Liegengelassene Punkte!

Am 2.10 spielten wir in Mullberg gegen den TSV Ostrhauderfehn.
Von Beginn an waren wir die tonangebene Mannschaft und es war nur eine Frage der Zeit bis das 1:0 fallen sollte. Dies gelang uns trotz zahlreicher Chancen nicht. Ab etwa der 20' Minute ließen wir den Gegner immer besser ins Spiel kommen und es wurde zu einer Partie auf Augenhöhe. Dies spiegelt auch der Halbzeitsstand von 0:0 wider.

Nach der Pause hat es nicht lange gedauert (51') bis die Gäste aus Ostrhauderfehn per Freistoß das 0:1 erzielen konnten. Diesen Rückstand galt es nun zu egalisieren. Nach einem starken Solo und einem Doppelpass von Jan Grotlüschen mit Leon Zierenberg schoss Jan Grotlüschen das 1:1 und sorgte somit für den Ausgleich. Danach war es ein Spiel auf ein Tor, das Tor des TSV Ostrhauderfehns. Aber der Siegtreffer war uns nicht vergönnt, obwohl es an Chancen nicht mangelnde, sodass aus dem Spiel kein Sieger hervorging.

Abschließend müssen wir uns bei der B-Jugend bedanken, die uns tatkräftig unterstützte, sodass überhaupt ein Spiel stattfinden konnte, wenn auch wir nicht als Sieger, trotz Chancenplus, vom Platz gegangen sind.

Eine Runde weiter! Ein Sieg führt zu Euphorie und Vorfreude auf den nächsten Pokalabend!

Unsere A-Jugend bestritt am 21.10. ihr zweites Pokalspiel auf dem gut angelegten Kunstrasen in Esens gegen eben diese Jugendmannschaft. Zu Beginn machten die Esenser das Spiel, was durchaus beabsichtigt war. Die taktische Aufstellung war defensiv, auf Konter bedacht. In der Anfangsphase gelang es uns gleich einen solchen erfolgreich in Person von Enrico Trinh abzuschließen (15. Minute). Das Spiel fuhr ähnlich fort, wir ließen wenig zu, bis dann eine scharf getretene Ecke quasi direkt im langen Eck landete, wobei auf der Linie scheinbar noch ein Esenser Fuß an den Ball kam, welcher von dort ins Tor gelang (30.). Folglich war das Spiel wieder völlig offen, bis es eigentlich nach eigener Ecke zum erneuten Führungstreffer kam. Eigentlich - denn ein gegnerischer Feldspieler (oder war es Manuel Neuer?) hielt den Ball vor der Linie mit der Hand auf. Der sonst souveräne Schiedsrichter hatte es nicht gesehen und so ging es mit einem riesigen Aufreger mit einem 1:1 in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang trotzten wir der Fehlentscheidung sowieso starkem Wind und Regen. In Minute 57 erziehlte Luis Homes in Manier seines ältesten Bruders Niklas nach einer eigenen Pressingaktion den wichtigen Treffer zum 2:1. Einige Minuten später gelang uns durch den startenden Jan Grotlüschen dann der Ausbau der Führung (63.). Ein erneuter Standard brachte Esens jedoch zurück und damit wieder Spannung ins Spiel (70.). Anschließend gelang es uns kaum Chancen gegen flinke und ballgewandte Esenser zuzulassen. Doch mussten wir nicht bis zum Abpfiff zittern. Nach cleveren Minuten (Einwürfe Richtung Eckfahne rausholen einschließend) erspielten wir uns über die viel belaufene rechte Seite einen Eckball. Diesen brachte Jonas Eilts auf den Kopf des Doppeltorschützen Jan (85.). Die Entscheidung!

Der Sieg folgte aus einer kämpferischen Leistung und einer Eiseskälte vor dem Tor, die auch den Regen zu Hagel gefrieren ließ. Wir freuen uns über den verdienten Sieg und sind nun seit nunmehr 4 Spielen ungeschlagen! 

Am Mittwoch, den 22.09., kam es zum Pokalspiel zwischen unserer JSG Wiesmoor und den Gästen aus Wallinghausen.


Beide Mannschaften bieteten sich einen harten Schlagabtausch, wobei unsere JSG in der 23' Minute durch Timo Vieler in Führung ging. Unsere engagierte und kämpferisch gute Leistung belohnte sich in der 33' Minute. Tim Dreiseitel versenkte den Ball, nach Flanke, per Volley im Tor und sorgte  für eine 2:0 Führung. Damit war der Halbzeitsstand aber noch nicht erreicht, da der SV Wallinghausen in der 35' Minute den Anschluss durch Elfmeter erzielte, sodass es mit 2:1 in die Halbzeit ging.

In der 2. Hälfte nahm die Intensität der Partie weiter zu. So bekamen auch wir in der 49' Minute einen Elfmeter, den Enrico Trinh nicht verwerten konnte. Die Zuschauer sahen dann in der 66' Minute einen klasse Freistoß von Jonas Eilts, den Jan Grotlüschen ins Tor köpfte und somit den 3:1 Endstand erzielte. Der letzte Aufreger der Partie war ein weiterer Elfmeter gegen uns in der 89' Minute. Diesen konnte unser stark aufspielender Torwart Mathis Dirks parieren. Da er allerdings den Ball nur abtropfen ließ, kam es zum Nachschuss, den Mathis ebenfalls herausragend abwehrte.

Abschließend war es ein sehr kämpferisches Spiel mit hoher Intensität, das wir aber verdient für uns entscheiden konnten. Es war die bisher beste Leistung der Saison, die unser Team ablieferte.

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!