Mitglied

   

Besucher  

1651474
Heute378
Gestern377
Gesamt1651474
Top 03.08.2021 : 725
Gäste 0
Jetzt Online
-
   


- Offizielle Pressemitteilung -

Der Vorstand des VfB Germania Wiesmoor stellt sich neu auf

Nachdem sich die Mitglieder des VfB Germania Wiesmoor letztmalig im November 2019 ordnungsgemäß versammelten, folgten, mit fast zweijähriger, pandemiebedingter Verspätung, am 13.12.2021, insgesamt 60 stimmberechtigte Vereinsmitglieder der Einladung des Vereinsvorstandes zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Entsprechend der pandemiebedingten Verspätung war die Tagesordnung mit 16. Tagesordnungspunkten prall gefüllt.

Im Vorfeld hatte der Vorstand die Versammlung intensiv vorbereitet und in Absprache mit den zuständigen Behörden ein gültiges Hygenekonzept erarbeitet.

In seiner letzten Ansprache als 1. Vorsitzender des VfB, berichtete Christoff Leerhoff sehr ausführlich über die vergangenen zwei, von der Pandemie geprägten, Jahre beim VfB. In seiner Rede bedankte sich Christoff Leerhoff u.a. für das geleistete soziale Engagement vieler Vereinsmitglieder in diesen, gesellschaftlich, schweren Zeiten.

In den Vorträgen der sportlichen Leitung, durfte sowohl Mirko Hellmers (Fußballobmann), als auch Martin Pohl (Jugendobmann), über einen äußerst anspruchsvollen, aber sportlich durchaus erfolgreichen Zeitraum berichten. So habe man den Trainings-, bzw. Spielbetrieb, trotz pandemiebedingter Hindernisse, mit Ausnahme der gesetzlichen „Lockdown“ Phasen, stets aufrecht erhalten können. Anders als in anderen Vereinen habe man keine Verluste der aktiven Mitglieder verzeichnen müssen. So aktivieren sich derzeit ca. 200 Kinder und Jugendliche (inkl. Trainer und Betreuer) innerhalb der JSG Wiesmoor. Im Damen- und Herrenbereich tummeln sich ca. 170 Vereinsmitglieder in den jeweiligen Mannschaften. Durch die sportliche Leitung wurde an dieser Stelle noch einmal der tolle Zusammenhalt innerhalb der VfB-Familie hervorgehoben.

Im Weiteren stellt der VfB weiterhin den größten Anteil an Schiedsrichtern im Fußballkreis Ostfriesland.

Nach den Berichten stellte der Vorstand drei Satzungsänderungen vor, welche von der Mitgliederversammlung so auch ihre Zustimmung fanden.

Unter Tagesordnungspunkt 12 folgten dann die Neuwahlen des gesamten Vorstandes. Mit Christoff Leerhoff (1. Vorsitzender), Uwe Eilts (2. Vorsitzender), Christian Rademacher-Jelten (Geschäftsführer) und Torsten Schoon (Schriftführer), stellten sich insgesamt 51 Jahre Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl.

Der Vereinsvorstand bekommt also ein neues Gesicht und stellt sich zukünftig wie folgt auf:

Mit dem Vereinshistoriker Focko Schoon wählte die Versammlung eine lebende Vereinslegende zum neuen 1. Vorsitzenden.

Die Aufgabe des 2. Vorsitzenden übernimmt der bisherige Jugendobmann Martin Pohl.

Das Amt des Geschäftsführers wird nun durch den neuen Finanzvorstand Marco Roß ausgeführt.

Als neuen Schriftführer wählte die Versammlung Andre Schoon.

Die frei gewordene Position des Jugendobmannes wurde durch eine beschlossene Satzungsänderung aufgeteilt und neu benannt. Zukünftig werden also Dieter Burmeister als sportlicher Leiter Kinder- und Jugendfußball, und Stefan Buss als Koordinator für Kinder- und Jugendfußball, für den VfB innerhalb der JSG Wiesmoor verantwortlich sein.

Mit Andreas Jacobs wird ein weiteres neues Gesicht den Vorstand verstärken. Er wird ab sofort als Sozialwart und Ehrenamtsbeauftragter beim VfB tätig sein.

Jeweils einstimmig wiedergewählt wurden die Vorstandsmitglieder Andree Eschen (3. Vorsitzender), Mirko Hellmers (jetzt: Sportlicher Leiter Damen- und Herrenfußball) und Oliver Mössinger (jetzt: Medienbeauftragter).

Im Anschluss an die umfangreichen Neuwahlen wurden die scheidenden Vorstandsmitglieder nach dankenden Worten vom neuen 1. Vorsitzenden, Focko Schoon, mit großem Applaus von der Mitgliederversammlung verabschiedet.

Abschließend wurden durch den neuen Vorsitzenden dann noch die Ehrungen aus den vergangenen zwei Jahren durchgeführt. Für überwältigende 50 Jahre Mitgliedschaft wurden hier zum Einen Heino Rocker, und zum Anderen Max Fischbeck junior geehrt. Hierbei war besonders die Ehrung von Max Fischbeck junior sehr emotional, da zu Beginn der Versammlung noch seinem kürzlich verstorbenen Vater, Max Fischbeck senior, mit einer Trauerminute gedacht wurde.

 

VfB Germania Wiesmoor

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

DMC Firewall is a Joomla Security extension!