Mitglied

   

Besucher  

1499983
Heute731
Gestern1020
Gesamt1499983
Top 12.04.2021 : 1535
Gäste 43
Jetzt Online
-
   


 

Am Freitag vormittag endete der C-Lizenzlehrgang des Nfv Ostfriesland in Wiesmoor. Ein Blockunterricht in dieser Form war bisher einmalig in Niedersachsen. Wie kam es dazu? Unser Partnerverein , der SV Werder Bremen, gibt jedes Jahr einigen Fussballern aus ganz Norddeutschland die Möglichkeit ein freiwilliges soziales Jahr durchzuführen. Diese "FSJler" werden dann an Schulen geschickt, um mit den Kindern und Jugendlichen Fussball zu spielen. Als Voraussetzung hierfür setzt Werder allerdings die C-Lizenz, bei den Trainern, voraus. So schließt sich der Kreis. Der Fussballverband in Bremen hatte nicht so viele Seminarleiter, weshalb der SV Werder den nfv um Unterstützung bat, der wiederum uns um Hilfe gebeten hat, und so begann dann vor drei Wochen der C-Lizenzlehrgang mit 19 Teilnehmern und 6 Seminarleitern: 15 Tage, 9 Stunden täglich Theorie und Praxis. 

So hatten wir dann am vergangenen Freitag vormittag die Prüfungen. 19 Prüfungen a 30 Minuten. Jeder Prüfling hatte eine Lehraufgabe, die er den Kindern (Gruppen von 8 - 10) beibringen musste. Am Ende des Tages hatten alle bestanden. An dieser Stelle gratulieren wir ganz herzlich unseren Teilnehmern aus Wiesmoor, Sebastian und Florian Kleen. Des Weitern geht ein großer Dank an unsere Fussballerinnen und Fussballer. Sie zogen trotz Regens toll mit und stellten die Prüflinge vor keine größeren Probleme. Vielen Dank an die C-Mädchen des VfB, die D2, D1 und C1 der JSG Wiesmoor. 37 Kinder erklärten sich trotz Ferien bereit uns zu helfen. Hut ab vor so viel Engagement. Hinterher gabe es auch noch reichlich Hamburger zum satt essen und auch einen kleinen Obulus für die Mannschaftskasse. 

Der VfB hat hier einen fantastischen Eindruck hinterlassen. Klaus Panzer und Hans Herrmann Heinen vom Qualifizierungsausschuss des nfv Ostfriesland und Selim Özyurt vom SV Werder Bremen waren hochzufrieden und lobten immer wieder die Organisation und die räumlichen Möglichkeiten, die wir hier haben.

Vielen Dank an alle, die dies möglich gemacht habe. Es gab jeden Tag tolles Essen, einen großen Seminarraum, den Hans Herrmann in 20 Jahren nicht gesehen hat, Trainingsmaterial vom Feinsten und Sonnenschein fast 3 Wochen lang.  

 

 

 

 

 

 

 

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!