Erste Pokalrunde erfolgreich gemeistert.

 

Mit dem Ziel, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen, sind wir am vergangenen Sonntag nach Marienhafe gefahren. Wir waren die Mannschaft, die unbedingt eine Pokalrunde weiterkommen wollte und so gingen wir auch ins Spiel.

 

Die Partie startete turbulent. Bereits nach 2 Minuten gingen wir durch den Torschützen J. von Harten in Führung. Dieser schob den Ball nach einem Abwehrfehler ganz cool rein.

Und dann, in der 7. Minute, klingelte es auch schon erneut bei der Reserve aus Marienhafe. Dieses Mal war es F. Crull, der einnetzte. Nach einem souverän gespielten Ball von J. von Harten in den Lauf von F. Crull, konnte dieser den Ball im Tor unterbringen. Spielstand nach 7 gespielten Minuten 0:2 für Wiesmoor.

 

Das hat den Spielern und dem Coach gefallen.

 

Doch von nun an plätscherte das Spiel vor sich her. Es gab einige weitere Torchancen, doch wir konnten den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. In der 15. Minute hat K. Dannemann einen Freistoß auf das gegnerische Tor gebracht, der gehalten werden konnte.

In der 24. Minute gab es einen Fernschuss von P. Cordes der allerdings nur das Aluminium traf. Wir begannen etwas zu schwimmen und die Ordnung passte nicht mehr so wie in den ersten 25 Minuten. Dadurch ergaben sich Torchancen (33., 36. & 38 Minute) für den Gegner, welche unser Torwart T. Barth allerdings immer parieren konnte und nicht einmal hinter sich greifen musste.

 

Dann ertönte der Halbzeitpfiff und es ging zum Pausentee.

 

In der Kabine haben wir eine klare Vorgabe von unserem Coach bekommen. Das Ziel, mit dem wir nach Marienhafe gefahren sind, wurde noch mal verdeutlicht. Wir wollen hier gewinnen!

 

So gingen wir dann in Hälfte zwei. Direkt in der 47. Minute gab es einen Schuss von Marienhafe, diesen konnte T. Barth im Kasten wieder parieren. In der 49. Minute konnte Marienhafe dann doch einen Treffer in unserem Tor landen – doch wir hatten Glück, der Schiedsrichter entschied auf Abseits.

Der Gegner machte ab jetzt mehr Druck, sodass T. Barth einige Male zur Stelle sein musste.

 

In der 81. Minute dann der Pfiff vom Schiedsrichter. Nach einer unglücklichen Situation eines Germanen entschied dieser: Elfmeter für Marienhafe. Dieser wurde verwandelt.

 

Spielstand 1:2 was auch gleichzeitig das Endergebnis dieses Spiels war.

 

Einige Spieler spielten anschließend noch beim Benefizspiel im Wiesmoorer Stadion, dessen Erlöse und Spenden den Flutopfern in NRW gespendet wurden. Diese Veranstaltung war aus unserer Sicht ein voller Erfolg und wir bedanken uns für die Organisation, die rege Beteiligung und den tollen Nachmittag!

 

Startelf: T. Barth, P. Dempewulf, F. Crull, T. Schütte, J.von Harten, A. Missalla, P. Cordes, K. Dannemann, M. Domin, N. Roßmüller,     M. Zwenger

 

Unsere starke Bank: C. Krause, A. Aden, D. Schmidt, M. Halm, G. Mund

 

Tore: 0:1 = J. von Harten (2. Min.), 0:2 =  F. Crull (7. Min.), 1:2 = Marienhafe (81. Min.)


Wir bedanken uns im Namen der Mannschaft bei den Spielern der 2. Herren, die uns tatkräftig unterstützt haben!


Für die 3. Herren

Marcel Zwenger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!