Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

III. Herren Trainer  

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


Das unsere dritte Herren in dieser Saison noch einmal die erfolgreichste Seniorenmannschaft des gesamten Vereins an einem Wochenende werden sollte, konnte kaum noch einer erwarten. Aber Beharrlichkeit und positiver Teamspirit trotz einer Niederlagenserie zahlt sich halt doch aus.

Wir hatten zwar an den zurückliegenden 4 Spieltagen jeweils zweistellig verloren, trotzdem konnte ich vor dem letzten Saisonspiel gegen den Bentreek SV auf 19 Spieler zurückgreifen. Da ich aber nur 14 spielen lassen konnte, musste ich auf 5 (!) Spieler verzichten - welch ein Luxus in der 3. Kreisklasse am letzten Spieltag. Aber warum wurden wir die erfolgreichste Seniorenmannschaft?

Weil sowohl die 1. Herren, als auch die 1. Damen und die 2. Damen ihre Punktspiele an diesem Wochenende nicht erfolgreich gestalten konnten!

Unser Spiel am Freitag Abend begann vielversprechend. Nach einer langweiligen ersten Viertelstunde konnten wir unsere erste Torchance gleich zur 1:0 Führung nutzen.

Torsten Müller stand am langen Pfosten genau richtig, und köpfte den Ball nach einer Ecke humorlos ins Tor. Danach übernahm Bentreek immer mehr die Kontrolle über das Spiel, und belohnte sich in der 28. Minute auch mit dem Ausgleichstreffer. Dennoch wurden wir nicht nur hinten eingeschnürt. Im Gegenteil, es gelang uns immer wieder, aus der Defensive clevere Angriffe vorzutragen. Und in der 40. Minute fiel dann auch der erneute Führungstreffen für uns. Jens Böhm konnte sich geschickt am Ball behaupten, und schoß aus der Drehung 20 Meter mittig vor dem Tor ins lange Eck unhaltbar für den Torwart ein. 

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte hatte zu Beginn kaum Höhepunkte. Leider mussten wir dann aber aus dem nichts heraus den Ausgleich hinnehmen. Ein gut getretener Freistoß in der 53. Minute sengte sich über Marcus Hüls ins lange Eck oben in den Winckel. 

Aber warum erzielen gegnerische Spieler in diese Saison immer gegen uns Tore, die ihnen nur alle 10 Jahre gelingen? Es ist schon merkwürdig...

Und als dann in der 62. Minute auch noch das 2:3 fiel, war die Enttäuschung bei allen zu spüren.

Aber aufgeben ist in dieser Saison nie ein Thema gewesen, uns somit gingen alle mit positiver Einstellung in die letzte halbe Stunden. Und schon in der 67. Minute war das Spiel wieder offen. Matthias Gerjets konnte sich nach einem Freistoß im Strafraum mit dem Kopf durchsetzen, und der Torwart war machtlos. 3:3, wir wurden immer ebenbürtiger, und Benstreek hatte ihrerseits nicht mehr die Energie, um uns wirklich gefährlich werden zu können. Die Partie hatte hüben wie drüben noch ein paar Höhepunkte, aber mit fortlaufenden Spieldauer freundete man sich immer mehr mit dem Unendschieden an. Doch in der 90. Spielminute tauchte der in dieser Begegnung wieder unermüdlich kämpfende Demir Zahay alleine vor dem gegnerischen Tor auf, und konnte den Ball geschickt unter dem Torwart hinweg zum 4:3 einschieben. Die Freude war natürlich riesengroß, und steigerte sich nach dem Schlusspfiff noch weiter. 

Denn es sollte beim 4:3 Sieg gegen den SV Bentreek bleiben.

Zu erwähnen ist noch, das der erste Porugiese im VfB Dress, Pedro-Miguel Pessoa Cabral, sein vorerst letztes Spiel für unseren Verein bestritt. Pedro wird uns Richting Berlin verlassen.

Unter langanhaltenen Beifall der Spieler, und der immerhin ca. 40 Zuschauer, wurde er in der 88. Minute vom Spielfeld genommen. 

Ein ehrenvoller Abschied eines, trotz der kurzen Zeit seines Mitwirkens, verdienstvollen Spielers, den wir in Wiesmoor immer wieder gerne begrüßen werden.

Somit hatten wir nach dem Spiel noch eine Menge Gesprächsstoff, einerseits über den Sieg, dann über die Saison, und zuletzt natürlich über Pedros Abschied.

Und das wir an einem Wochenende noch einmal das Aushängeschild des VfB sein durften...

 

Aufstellung:

 

Tor:            Marcus Hüls

Abwehr:    Tobias Schmidt, Marco Lammers, Ralf Fahnster

Mittelfeld:  Pedro Pessoa Cabral, Christian Köckritz, Robert Huisman

                  Dennis Weyrauch, Kevin Dannemann

Angriff:      Torsten Müller, Demir Zahay 

 

Eingewechselt wurden Jens Böhm, Matthias Gerjets und Pierre Dempewulf 

 

Für die 3. Herren

Focko Schoon

   

III. Herren Termine  

Keine Termine
   

III. Herren News  

Geschrieben am 10/06/2018
Das unsere dritte Herren in dieser Saison noch einmal die erfolgreichste Seniorenmannschaft des gesamten Vereins an einem Wochenende werden sollte,...
Geschrieben am 02/06/2018
Im letzten Auswärtsspiel der laufenden Saison trat unsere 3. Herren bei der Reserve des TUS Leerhafe-Hovel an. Ohne Unterstützung...
Geschrieben am 26/05/2018
In Köpfe gehören Gedanken, in Vasen gehören Blumen, doch gibt es hübsche Vasen ohne Blumen (Ziat: Manfred Hinrichs, deutscher...
Geschrieben am 21/05/2018
Für unsere 3. Herren stand am Pfingstmontag das dritte Punktspiel innerhalb von 7 Tagen an. Im Vorfeld dieser Begegnung ging es eigentlich nicht...
Geschrieben am 19/05/2018
Unsere 3. Herren fuhr am Freitag Abend mit einem guten Gefühl zum Auswärtsspiel nach Dunum. Gegen die dortige 2. Herren hatte man ja noch...
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen