Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

IV. Herren Trainer  


Helge Hanekamp
Helge Hanekamp
04944-9154706
Mobile: 0178-1899024
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


			

 

   


Am späten Samstagnachmittag spielte unsere 4. Herren bei bestem Fußballwetter im Heimspiel gegen die 3. Herren des TuS Weene. Diese Begegnung wurde durch einige Faktoren „von oben“ belebt. Aus „heiterem Himmel“ zog sich Eduard Kerber leider beim Warmmachen eine Verletzung zu, „Frau Holle“ hatte dann den Platz kurz vor dem Anpfiff noch kräftig gewässert, und die „Hand Gottes“ sollte während der Partie auch noch eine wichtige Rolle spielen.

Da unser Gegner als 9er Mannschaft gemeldet hat, wurde diese Partie neun gegen neun über 2 x 35 Minuten ausgetragen.

Die ersten Halbzeit war sehr Ereignisarm. Wir spielten gefälligen Fußball, konnten uns aber vor dem gegnerischen Tor nicht entscheidend durchsetzen, so das der Torwart von Weeene nicht einen Ball halten musste. Da aber auch unser Gegner nicht die spielerischen Mittel besaß, unsere Defensive in Verlegenheit zu bringen, hatte Marco Roß bei uns im Tor genau so wenig zu tun, wie sein gegenüber. Das es zur Halbzeit trotzdem 0:1 Stand, lag an einem gut und hart getretenen Freistoß aus 28 Meter, der von Weene in der 25. Minute direkt verwandelt wurde.

Die zweite Hälfte sollte dann doch etwas abwechslungsreicher sein, aber ohne das wir positives dazu beitragen konnten. Spielvorentscheidend war die 45. Minute. Nach einem missglückten Angriffsversucht unsererseits blieben vier Spieler von uns vorne stehen, und Weene konnte den Konter clever zum 0:2 abschließen. Da wir an diesem Tag nach vorne weiterhin sehr harmlos agierten, war die Hoffnung sehr gering, das Spiel in den letzten 25 Minuten noch drehen zu können. Vollends schwand diese Hoffnung in der 58. Minute. Ein Flankenball von Weene wurde von Mirsad Kurtic durch einen Reflex per Hand im Strafraum geklärt, so das dem Schiedsrichter nur die Entscheidung blieb: Gelb und Strafstoß. Weene verwandelte sicher zum 0:3. Mirsad hatte aber wohl gefallen an seiner Strafraumbeherschung im Stile eines Torwarts gefunden, denn nur fünf Minuten später die gleiche Situation. Ein langer Flankenball wurde erneut von Mirsad per Hand im Strafraum abgefangen, Pfiff und Elfmeter waren wiederum die logische Folge. Diesmal war Marco Roß beim gut getretenen Strafstoß zwar noch dran, konnte aber das 0:4 nicht verhindern.

Zu erwähnen sei noch, das der gut leitende Schiedsrichter Johann Harms sehr viel Fingerspitzengefühl zeigte, und beim zweiten Handspiel von Mirsad keine Karte zeigte, sondern mir empfahl, ihn vom Platz zu nehmen. Diesen Rat befolgte ich dann auch, und nahm, auch zum Schutz unserer Mannschaft, die „Hand Gottes“ vom Spielfeld.

Das dann kurz vor Schluss noch das 0:5 fiel, war zwar ärgerlich, aber unerheblich.

Gut, das es an dieser Stelle die Möglichkeit gibt, ein 0:5 zu beschreiben, da es nicht unsere Leistung an diesem Tag wiederspiegelt. Wir haben uns teuer verkauft, es aber versäumt, unsere eigene Offensive besser ins Spiel zu bringen. 

 

Aufstellung:

 

Tor:           Marco Roß

Abwehr:    Enno Ottersberg, Martin Homes, Martin Brachmann 

Mittelfeld: Abdel Almohamad, Mirsad Kurtic, Helge Hanekamp,           .                        Robert Huisman

Angriff:     Torsten Müller

 

Verletzt bei Aufwärmen, und daher ohne Einsatz war Eduard Kerber, 

und eingewechselt wurde Steffan Wachtendorf 

 

Für die 4. Herren

Focko Schoon

 
   

IV. Herren News  

Geschrieben am 26/06/2018
Das erste Jahr mit einer gemeldeten 4. Herrenmannschaft des VfB Germania Wiesmoor ist passé. Ich möchte hier ein kleines Fazit...
Geschrieben am 27/05/2018
Im letzten Saisonspiel der vierten Herren ging es zur Spielgemeinschaft  SG Egels-Popens III / SC Wiesens II. Bei sehr hohen Temperaturen auf...
Geschrieben am 18/05/2018
Im vorletzten Punkspiel dieser Saison empfing unsere 4. Herren am Donnerstag Abend die Spielgemeinschaft SG TuS Sandhorst 2 / SV Komet Walle 2. Nach...
Geschrieben am 13/05/2018
Am Sonntag war wieder halb Wiesmoor unterwegs, um den jährliche stattfindenden Planzenmarkt zu besuchen, und gleichzeitug „beackerte“...
Geschrieben am 06/05/2018
Zwei mal steht innerhalb von zwei Wochen 0:5 in der Ergebnisliste.  Und? Die 4. Herren hat tatsächlich jedes Mal gespielt. Wir haben...
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen