Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

IV. Herren Trainer  

Sportlicher Leiter

Marco Roß
Marco Roß
04944/494008
Mobile: 017649080190
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


			

 

   


Auch als Trainer hat man nicht für alles gleich eine Antwort parat, wenn es sich um statistische Dinge dreht. Nun stellte sich vor der Freitag Abend Begegnung in Mullberg gegen die dortige 2. Herren die Frage, wann unsere 4. Herren des VfB Germania Wiesmoor eigentlich ihr letztes Auswärtsspiel verloren hatte. Und da muss man schon einmal „alte“ Aufzeichnungen hervorholen, um diese Frage korrekt beantworten zu können. In den letzten drei Auswärtsspiele der abgebrochenen Saison 2020/21 konnte jeweils eine Niederlage verhindert werden. Davor wurde zwar in Wittmund verloren, aber das Spiel wäre auch noch nachträglich für uns gewertet worden, wenn die Saison nicht abgebrochen worden wäre, weil der SV Wittmund III nachweislich einen nicht spielberechtigten Spieler gegen uns eingesetzt hatte. Und somit blieb als bislang letzte und auch gleichzeitig einzige Auswärtsniederlage in der letzten Saison ein 1:6 beim TuS Holtriem II am 11.09.20 stehen. Und nun sollte diese 343 Tage anhalten Serie natürlich nicht ausgerechnet in Mullberg zu Ende gehen. Deshalb fuhren wir - zum größten Teil mit dem Fahrrad - auch gut vorbereitet zu unseren Freunden vom VfL. Aber ab und an nützt auch die beste Vorbereitung nix…

Der Spielbericht wird nachfolgend in drei Drittel wiedergegeben.

 

Erstes Drittel (da ging’s ja noch):

In der ersten Halbzeit setzte unsere Mannschaft die Vorgaben von mir sehr gut um. Nach anfänglichen ca. 10 Minuten nervösem Beginn stabilisierte sich unser Team immer mehr, und war Mitte der ersten Halbzeit sogar Spielbestimmend. Mullberg agierte ohne erkennbares Mittelfeld fast ausnahmslos mit langen Bällen, die uns aber immer wieder vor unerklärlichen Schwierigkeiten brachten, weil uns diese langen Bälle zum Teil vor und zwischen die Füße fielen, anstatt sie sauber zu klären. Zwei zu recht abgepfiffene Tore wegen Abseits hätten uns aber schon eine Warnung sein müssen. Unser Defensivverhalten war an diesem Tag  Erklärungsbedürftig. Dank eines genialen direkt verwandelten Freistoßes von Mohammad Bagheri aus der 34. Minute gingen wir aber trotzdem mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause. 

 

Zweites Drittel (da kam das Grauen):

Das zweite Drittel des Spielberichtes ist zeitlich nicht auf ein Drittel begrenzt, sonder auf ein Sechstel der Spielzeit. Aber in dieser kurzen Zeit sollte sich das Spiel letztendlich entscheiden.

In der Halbzeitpause klar angesprochene Sachverhalte wurde komplett ignoriert, defensiv fühlte sich keiner zuständig, und die Laufbereitschaft blieb in der Kabine. Die Folge war, das wir aus eine  komfortablen 1:0 Führung in der 53. /  57.  / 59.  Minute in einen fast aussichtslosen 1:3 Rückstand gerieten.

 

Dritte Drittel (grausames Gekicke, zumindest von uns):

Ab der 60. Minute egalisierte sich die Partie. Unseren langen Bälle wurde von Mullberg mit genauso langen Bällen beantwortet. Mittelfeldspiel war auf beiden Seiten Mangelware. Und wenn einmal versucht wurde, mit einem Kombinationsspiel die gegnerische Abwehr auszuhebeln, wurde im finalem Stadium des Angriffes nur noch eigensinnig agiert, und sehr oft im Dribbling der Ball verloren. Und das auf beiden Seiten. Somit ergab sich indem letzten 30 Minuten ein Spiel, was aus neutraler Sicht langweilig, aus Mullberger Sicht freudig und aus unserer Sicht ärgerlich wurde, weil wir immer mehr über die anfänglichen Minuten der Nachlässigkeit nachdenken mussten. Aus Trainer Sicht noch unverständlicher, da das Spiel von Mullberg genauso verlief, wie vorausgesagt, aber wir nicht mehr das umgesetzt haben, was in der Halbzeitpause besprochen wurde. Diese Niederlage ist auch nicht mehr schön zu reden, wie es bei anderen Spielen zuweil geschieht. Diese Niederlage hat sich die Mannschaft (zu der ich als Spieler auch zähle) selber zuzuschreiben. Als Trainer bist du in dem Moment machtlos, und kannst eigentlich nur mit dem Trapattoni Wutausbruch beim FC Bayern von 2008 zitieren:

Ich bin müde jetzt Vater diese Spieler, eh, verteidige immer diese Spieler! Ich habe immer die Schulde über diese Spieler. Ich habe fertig!

 

Aufstellung:

 

Tor:           Markus Hüls

Abwehr:    Patrick Henke, Heino Gerdes, Tobias Schmidt

Mittelfeld: Andreas Agafonow, Christian Motzki, Mattias Bullmann

                 Hung Trinh, Marco Roß

Sturm:      Matthias Gerjets, Torsten Müller

 

Eingewechselt wurden Mohammad Bagheri, Eriton Buzi und Focko Schoon

 

Für die 4. Herren 

Focko Schoon

   

IV. Herren Termine  

Keine Termine
   

IV. Herren News  

Thumbnail Nachdem die 4. Herren am letzten Freitag (17.09.21) den Tabellenführer zu Gast hatte, und die Überlegenheit nahtlos anerkennen musste, durften wir an diesem Freitag Abend den Tabellenzweiten aus Ardorf...
Thumbnail Am Freitag den 28.08.21 bestritt unsere 4. Herren ihr Auswärtsspiel bei der SG Sandhorst III. Da seinerzeit kein ausführlicher Spielbericht hier auf der Homepage veröffentlicht wurde, sondern nur...
4. Herren ohne Chance
Montag, 20. September 2021
Thumbnail Am Freitag Abend spielten wir um 20 Uhr auf dem B-Platz gegen die 1. Herren des TSV Jahn Caroliensiel. Es war eine klare Angelegenheit für unsere Gäste von der Küste. Mit einem Durchschnittsalter von 24...
Thumbnail Am Sonntag durften wir wieder Auswärts unser Glück versuchen.  Bislang waren wir in dieser Saison in der Fremde ohne Erfolgserlebnis geblieben. Und unser Gegner? Wie schlug der sich bisher in seinen...
4. Herren: holt den 1. Punkt
Mittwoch, 08. September 2021
Thumbnail Im dritten Punktspiel der Saison 2021/22 endlich das erste Heimspiel. Am Sonntag um 13.00 Uhr empfing die 4. Herren des VfB Germania Wiesmoor die SG Egels-Popens III / SC Wiesens II auf dem...
More in4. Herren  
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

DMC Firewall is a Joomla Security extension!