Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

IV. Herren Trainer  

Sportlicher Leiter

Helge Hanekamp
Helge Hanekamp
04944-9154706
Mobile: 0178-1899024
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


			

 

   


ÄSchon am Donnerstag Abend spielte unsere 4. Herren ihr vorgezogenes Punktspiel im Derby beim SV Hinrichsfehn III. 

Eigentlich sollte dieses Spiel am Freitag stattfinden, aber dieser Tag war exklusiv unserem kürzlich verstorbenen Egon Friese gewidmet, für den an diesem Tag die Trauerandacht stattfand.

Die Vorzeichen dieser Begegnung waren recht unterschiedlich. Hatten wir einerseits im letzten Punktspiel der letzten Saison vor 3 Monaten in Hinrichsfehn noch 10 Dinger kassiert, waren wir aktuell in den letzten beiden Spielen jeweils als Sieger vom Platz gegangen. Daher rechneten wir uns auch eine Außenseiter Chance aus. Das wir letztendlich mit 2:0 verloren haben, lag am etwas stärker und agiler spielendem Gegner, aber auch an uns selber. Wir schafften es nicht, die Willenskraft auf dem Platz zu bringen, wie es uns in den vorherigen Partien gelang. Hinrichsfehn war immer ein klein wenig eher am Ball, ließ unser Spiel nicht zur Entfaltung kommen, und spielten sich somit auch etliche Torchancen heraus. Konnten wir diese in der ersten Hälfte noch alle mit Glück und Geschick verteidigen, waren wir dann letztendlich in der 63. Minute geschlagen. Eine weite Flanke in unserem Strafraum wurde von den Hausherren zum Führungstreffer eingeköpft. Mit zunehmender Spielzeit lösten wir dann immer mehr unsere Defensive auf, und spielten ab der 75. Minute auch mit drei Sturmspitzen.

Fast sollte sich dieser Schachzug noch bezahlt machen, aber ein Alleingang von Demir Zahay brachte nicht den erhofften Erfolg. Nachdem er drei Gegenspieler ausstanzte, konnte der Torwart seinen Schuß ins kurze Eck gerade noch zur Ecke abwehren. Ich behaupte einmal, wenn in diesem Moment der Ausgleich gefallen währe, hätten beide Teams keinen Treffer mehr erzielt. Aber leider zahlte sich unser Offensivspiel nicht aus, und wir liefen in der 90. Minute in einen Konter, den Hinrichsfehn mit einem satten platzierten Schuß ins kurze Eck zum 2:0 abschloß. Niklas Schmidt bei uns im Tor war bei beiden Toren machtlos, mehr noch, hat er uns doch mit seinem selbstbewussten Auftreten lange im Spiel behalten.

Wir haben nach dem Schlusspfiff aber mit Stolz vernommen, wie sich die zum Teil sehr jungen Spieler (durchschnittlich über 8 Jahre jünger) des SV Hinrichsfehn über einen Sieg gegen eine zum Teil mit doppelt so alten Akteuren bespiktes Team gefreut haben. Das bedeutet, das wir uns mittlerweile auch einen gewissen Respekt in der Liga erarbeitet haben.

Fazit am Donnerstag: wenn man alle Faktoren des Spieltages berücksichtigt, waren wir letztendlich sogar erfolgreicher als Hinrichsfehn. 

Die erste Halbzeit Unentschieden, die zweite Halbzeit verloren, die dritte Halbzeit klar gewonnen (waren mit dem Fahrrad bis nach Mitternacht vor Ort), und durch die persönliche psychische Belastung während des Spiels durch den Tod von Egon Friese geht die 4. Herren ganz klar als Gewinner aus dieser Begegnung hervor.

 

Aufstellung:

 

Tor:           Niklas Schmidt

Abwehr:   Tobias Schmidt, Heino Gerdes, Christoph Schäfer

Mittelfeld: Sebastian Katzl, Matthias Bullmann, Marco Roß

                 Martin Brachmann, Christian Köckritz 

Angriff:     Demir Zahay, Torsten Müller

 

Eingewechselt wurden: Hung Tringh, Hermann Mäcken, Ekrem Zahey und Sven Theen

 

Für die 4. Herren

Focko Schoon

   

IV. Herren Termine  

   

IV. Herren News  

Thumbnail Mit breiter Brust fuhr die 4. Herren des VfB Germania Wiesmoor am Freitag Abend zum Auswärtspiel gegen die Zweitvertretung des SV Ardorf. Gelang unserer Mannschaft doch aus den letzten 4...
4. Herren hat stärkeren Glauben
Sonntag, 08. September 2019
Thumbnail Freitag Abend konnte unsere 4. Herren wieder einmal Zuschauerzahlen im zweistelligen Bereich vermelden. Immerhin knapp 30 Personnen sahen eine interessante Party zwischen zwei sehr unterschiedlich...
4. „Gewinner“ trotz Niederlage
Samstag, 31. August 2019
Thumbnail ÄSchon am Donnerstag Abend spielte unsere 4. Herren ihr vorgezogenes Punktspiel im Derby beim SV Hinrichsfehn III.  Eigentlich sollte dieses Spiel am Freitag stattfinden, aber dieser Tag war exklusiv...
Noch ein irres Ding bei der 4.
Samstag, 24. August 2019
Thumbnail Habe ich im letzten Spielbericht unserer 4. Herren von zwei irren Dingern beim Pokalsieg in der zweiten Runde gegen den VfL Mullberg II gesprochen, so kommt mit der Begegnung am vierten Spieltag...
Zwei irre Dinger bei der 4. Herren
Freitag, 23. August 2019
Thumbnail Am Mittwoch Abend stand die zweite Pokalrunde an, und führte uns (teilweise mit dem Fahhrrad) mit der 4. Herren zum VfL Mullberg, um dort gegen die 2. Herren anzutreten. Das erste von insgesamt 7(!)...
More in4. Herren  
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

DMC Firewall is a Joomla Security extension!