Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

IV. Herren Trainer  


Helge Hanekamp
Helge Hanekamp
04944-9154706
Mobile: 0178-1899024
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


			

 

   


Auswärtsspiel am Sonntag Vormittag in der untersten Spielklasse des DFB. 

Du hast einen 13er Kader, aber Samstag Abend um 21.30 Uhr sagt dir der Torwart ab. 

Ist aber kein Problem, geht eben ein Feldspieler ins Tor.

Du bist kurz vor dem Spiel beim Aufwärmen, da bewahrheitet es sich, was sich vorher schon abzeichnete: der angesetzte  Schiedsrichter erscheint nicht.

Ist aber kein Problem, pfeift halt einer von den fünf anwesenden Zuschauern. 

Und das wir dann anschließend auch noch eine richtig schlechte erste Halbzeit abgeliefert haben, passt so recht in dieses Bild. 

Wenn man einem Laien die 4. Kreisklasse erklären sollte, könnte man ihm dieses Spiel mit all seinen Facetten als Lehrfilm empfehlen. 

Vorweg sei gesagt, das der eingesprungene Schiedsrichter seine Aufgabe während der gesamten Spielzeit sehr gut gemacht hat, und zudem durch das faire Verhalten aller eingesetzten Spieler auch gut unterstützt wurde.

4:1 für die 3. Herren vom SV Großefehn lautete das Halbzeitergebnis. Bei den ersten drei Gegentreffer immer das gleiche Bild. Mit einem langen Ball über die Außenseite wurde unsere Defensive ausgehebelt, der Ball wieder in die Mitte gespielt, und schon klingelte es. Es waren zwar auch eigene Torchancen vorhanden, u.a. ein Lattenkopfball durch Torsten Müller, aber insgesamt waren wir Offensiv nicht durchsetzungsfähig genug. Das wir zwischenzeitlich noch den 2:1 Anschlußtreffer durch Eriton Buzi erzielten, gab uns zwar etwas Hoffnung auf Besserung, aber letztendlich reichte unsere Leistung an diesem Spieltag nicht aus, dem Gegner Angst einzuflößen. Kurz vor der Halbzeitpause kassierten wir noch den vierten Gegentreffer, als fünf Spieler von uns nach einem Ballverlust vorne stehen blieben. 

Die Halbzeitpause war gar nicht so lang, als das ich alle Fehler ansprechen konnte. Deshalb habe ich es auch sein lassen, und nur einige Umstellungen vorgenommen, mit der Hoffnung, das unser Spiel in etwas bessere Bahnen läuft. Aber die Hoffnung war leider nicht von langer Dauer, und die Umstellung fruchteten auch nicht so recht. Mit dem Treffer zum 5:1 von Großefehn in der 52. Minute war der letzte Hoffnungschimmer auf ein besseres Ergebnis dahin. Jetzt hieß es nur noch Schadensbegrenzung zu betreiben. Zwar mussten wir in der Folge noch zwei Tore hinnehmen, konnten aber auch noch einen eigenen zweiten Treffer per Foulelfmeter in der 85. Minute durch Torsten Müller erzielen.

Trotz der Niederlage war das Bemühen, durch läuferisch- und kämpferischen Einsatz das an diesem Tag nicht vorhandene spielerische Element ausgleichen zu wollen, vorhanden.

Zudem muss gesagt werden, das der SV Großefehn in seiner

3. Herrenmannschaft auch 2-3 Spieler aufbieten kann, die durch ihre Präsenz und Spielstärke bei einigen Ortsnachbarn auch eine dankbare Verstärkung in der ersten Herrenmannschaft darstellen würden. 

Somit begaben wir uns mit dem Bewusstsein auf dem Nachhauseweg, bei einem typischen Kreisklassenspiel mitgewirkt haben „zu dürfen“, an das sich, Gott sei Dank, in naher Zukunft keiner mehr erinnern wird, weil es eben doch nicht als Lehrfilm aufgenommen wurde.

 

Aufstellung:

 

Tor:            Marco Roß

Abwehr:    Tobias Schmidt, Focko Schoon, André Missalla 

Mittelfeld:  Abdel Mohammad, Martin Brachmann, Thomas Feucht

                  Stefan Wachtendorf, Dirk Strauß

Angriff:      Eriton Buzi, Torsten Müller

 

Eingewechselt wurde Matthias Gerjets 

 

Für die 4. Herren  

Focko Schoon

   

IV. Herren News  

Geschrieben am 26/06/2018
Das erste Jahr mit einer gemeldeten 4. Herrenmannschaft des VfB Germania Wiesmoor ist passé. Ich möchte hier ein kleines Fazit...
Geschrieben am 27/05/2018
Im letzten Saisonspiel der vierten Herren ging es zur Spielgemeinschaft  SG Egels-Popens III / SC Wiesens II. Bei sehr hohen Temperaturen auf...
Geschrieben am 18/05/2018
Im vorletzten Punkspiel dieser Saison empfing unsere 4. Herren am Donnerstag Abend die Spielgemeinschaft SG TuS Sandhorst 2 / SV Komet Walle 2. Nach...
Geschrieben am 13/05/2018
Am Sonntag war wieder halb Wiesmoor unterwegs, um den jährliche stattfindenden Planzenmarkt zu besuchen, und gleichzeitug „beackerte“...
Geschrieben am 06/05/2018
Zwei mal steht innerhalb von zwei Wochen 0:5 in der Ergebnisliste.  Und? Die 4. Herren hat tatsächlich jedes Mal gespielt. Wir haben...
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen