Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

IV. Herren Trainer  

Sportlicher Leiter

Helge Hanekamp
Helge Hanekamp
04944-9154706
Mobile: 0178-1899024
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


			

 

   


Jahresfinalspiel am Sonntag Vormittag für unsere 4. Herren. 

Und auch in der letzen Partie 2018 gelang es uns wieder, wie in allen 23 Spielen vorher in diesem Jahr 2018, mit einem ausreichend besetzten Kader anzutreten. Diese Begegnung gegen die zweite Herren der SG Berumerfehn gehörte schon zum zweiten Spiel der Rückserie. Berumerfehn ist in der Hinserie zwar als 11er Mannschaft gemeldet gewesen, wird die Rückserie aber aus personellen Gründen als 9er Mannschaft bestreiten. Auch diese Variante der Veränderung einer Mannschaftsmeldung gibt es mittlerweile in der untersten Spielklasse.

Beflügelt von den letzten beiden Spielen (nur 2 Gegentreffer in 180 Minuten), und mit dem Wissen, mit dem Tabellenletzten eine schlagbare Mannschaft auf unserem gut bespielbaren B-Platz begrüßen zu dürfen, ging es mit viel Optimismus in die Partie.

Und es ging wirklich gut los. Schon mit dem ersten richtigen Angriff hätte Christian Krause, alleine auf den gegnerischen Torwart zulaufend, den Führungstreffer erzielen können, aber der Keeper parierte Reaktionsschnell. Das war aber nicht die letzte gute Tormöglichkeiten für uns. Durch gute Defensivarbeit gelangten wir immer wieder frühzeitig in Ballbesitz, und starteten unsere schnellen Vorstöße. Leider wurde beim letzten Pass, oder bei den Flanken von außen nicht mehr auf die Genauigkeit geachtet, so das dadurch viele Angriffe unnötig verpufften.

Aber in der 12. Minute gelang uns doch der hochverdiente Führungstreffer. Eine, wiederum, etwas zu ungenaue Hereingabe von uns konnte von Berumerfehn zwar geklärt werden, aber zu kurz. Der Ball landete frei liegend ca. 22 Meter mittig vor dem Tor. Und da nahm sich der heranstürmende Stefan Wachtendorf ein Herz, und hämmert den Ball mit dem rechten Fuß oben links in den Winkel. Ein toller Treffer Marke „Tor des Monats“. In der Folgezeit gab uns diese Führung noch mehr Sicherheit und unsere Angriffe wurde auch immer besser zu Ende gespielt. Nachdem Torsten Müller in der 26. Minute noch freistehend aus 6 Meter mit einem Kopfball am an diesem Tag gut aufgelegten gegenerischen Torwart scheiterte, machte er es in der 29. Minute besser. Auf der halblinken Seite umspielte er seinen Gegenspieler, und vollendet alleine auf den Torwart zulaufend clever mit einem Schuß aus 10 Meter ins lange Eck zum 2:0. 

Das war dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Das Kräfteverhältnis in dieser Begegnung war dermaßen klar, das ich unser Team in der Pause nur angemahnt habe, nicht die Konzentration zu verlieren. Schlagen konnten wir uns in den verbleibenden 35 Minuten eigentlich nur noch selber.

Und unsere 4. Herrenmannschaft machte ihre Sache auch in der zweiten Halbzeit sehr gut. Wieder gleich mit den ersten Angriff hatten die Zuschauer nach einer scharfen Hereingabe vom unermüdlich arbeiteten Christopher Wienekamp schon den Torschrei auf den Lippen, aber Stefan Wachtendorf traf den Ball nicht genau genug, und verpasste somit seinen zweiten Treffer an diesem Tag. Aber es ging eigentlich immer so weiter. Hinten machten wir nicht den Fehler, zuweit raus zu rücken, und unser Mittelfeld, angeführt von unserem besten Spieler heute, Tilko Nietsch, bearbeitete die gegnerische Abwehr so intensiv, das sie ihrerseits auch nicht nachrücken konnten. 

Wir ließen nur drei Weitschüße auf unser Tor zu, die man als Torchance gelten lassen konnte. Die allerbeste Möglichkeit der Gäste wurde in der allerletzten Spielminute vergeben, als ein Kopfball nach einem Freistoß nur knapp das von Marco Roß gehütete Tor verfehlte. Optisch hatten wir zwar mehr Ballbesitz, aber wir verstanden es in der zweiten Hälfte nicht mehr, aus unseren Vorstößen noch etwas zählbares zu verwerten, was aber angesichts der Führung auch  nicht ganz so tragisch war.

Somit blieb es beim verdienten 2:0 Sieg gegen eine überaus faire Mannschaft aus Berumerfehn. Mit diesem Ergebins überwintern wird mit einem guten Gefühl nach zwei aufeinanderfolgenden ungeschlagen Heimspielen auf, wie überhaupt immer schon seit der Gründung der 4. Herren, einem Nichtabstiegsplatz zu stehen, und beim Saisonziel (Tabellarische Verbesserung gegenüber der letzte Saison) auf einen guten Weg zu sein.

Gleichzeitig ist unser Team die einzig siegreiche Seniorenmannschaften des VfB an diesem Wochenende. Ehre, wem Ehre gebührt.

Jetzt geht es in die verdiente Winterpause. Da durch die positiven Wetterverhältnisse alle 13 angesetzten Begegnungen problemlos durchgezogen werden konnten, verbleiben für den Rest der Saison nur noch 9 Spiele. Das erste Punktspiel in 2019 bestreiten wir am 17.03.19.

Das bedeutet 4,5 Monate Pause. Eine lange Zeit, in der ein Drittel unseres Kaders wieder ein Jahr älter werden wird, und dafür sorgt, das der Altersdurchschnitt in der Rückserie etwas höher sein wird.

 

 

Aufstellung:

 

Tor:            Marco Roß

Abwehr:     Matthias Bullmann, Martin Homes, Ralf Martens

Mittelfeld:  Christopher Wienekamp, Christian Krause,

                  Stefan Wachtendorf, Tilko Nietsch

Angriff:      Torsten Müller

 

Eingewechselt wurden Enno Ottersberg, Jan Hovene, Hermann Mäcken und Focko Schoon

 

Für die 4. Herren 

Focko Schoon

   

IV. Herren Termine  

Keine Termine
   

IV. Herren News  

Geschrieben am 28/10/2018
Jahresfinalspiel am Sonntag Vormittag für unsere 4. Herren.  Und auch in der letzen Partie 2018 gelang es uns wieder, wie in allen 23...
Geschrieben am 20/10/2018
Am Freitag Abend bestritt unsere 4. Herren das letzte Auswärtsspiel im Kalenderjahr 2018. Nach der Leistungssteigerung und dem Punktgewinn...
Geschrieben am 14/10/2018
Sonntag Vormittag spielte unsere 4. Herren im Heimspielderby gegen die dritte Herren unseres Vorstadtclubs SV Hinrichsfehn. Unser Gegner spielte bisher...
Geschrieben am 06/10/2018
Im sechsten Heimspiel dieser Saison wollten wir endlich die ersten Punkte in der Blumenstadt behalten. Bislang gingen in dieser Saison ja leider alle...
Geschrieben am 29/09/2018
Ganz schön viele Leute bei der VfB Veranstaltung am Donnerstagabend.  VfB Germania Wiesmoor IV gegen den Tabellenführer SV...
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

DMC Firewall is a Joomla Security extension!