Trainingszeiten
Dienstag und
Donnerstag: 19:30 Uhr
Freitag: 19:30 Uhr

 

   

II. Herren Trainer  

Trainer

Marco Roß
Marco Roß
04944/494008
Mobile: 017649080190
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreuer

Herbert Janssen von Höveling
Herbert Janssen von Höveling
Mobile: 015146528512
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


Am Donnerstagabend stand das Nachholspiel gegen den Nachbarverein aus dem Wiesmoorer Süden an. Endlich hatten wir die Chance Wiedergutmachung für die Derbyniederlage von vor ein paar Wochen zu betreiben, was uns durch einen ganz "souveränen" 1:0 Heimsieg auch gelang!

Im Vorfeld dieser Partie war damit nicht unbedingt zu rechnen, unser Kader für das Derby war sehr dezimiert. Leider haben wir zur Zeit mit einem großen Verletzungspech zu kämpfen, aber dennoch gelingt es uns immer wieder eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen. U.a. half Jens Böhm aus der 3. Herren bei uns aus, dafür an dieser Stelle nochmal vielen Dank.

Dadurch das Capitano Schmidt kurzfristig nicht für einen Startelfeinsatz in Frage kam und sein Stellvertreter Saban Abay unter einer Handgelenksverletzung leidet, stand uns nicht einmal ein etatmäßiger Kapitän zur Verfügung. Kurzerhand wurde einer der jüngsten Spieler bei uns auf dem Feld für dieses Derby zum Spielführer benannt und so führte Jannik Kirchhoff die Truppe aufs Feld und am Ende des Tages muss man sagen die "Binde" am Arm hat den Jungen beflügelt. Jannik lieferte ein klasse Spiel auf der rechten Seite ab.  

Zum Spielverlauf:

Wie schon im Hinspiel tasteten sich beide Mannschaften in der Anfangsphase der Partie ab, nennenswerte Chancen waren nicht vorhanden.

Nach einer Viertelstunde brachte ein Freistoß aus dem Halbfeld von der rechten Seite getreten durch Routinier Jens von Harten Gefahr. Auf dem Ball lag soviel " Schnee", dass unser "Kopfballungeheuer" Patrick Corbach irgendwie dran kam und ein Fehntjer Verteidiger den Ball zur Germanenführung abfälschen konnte. Ein etwas glücklicher Treffer, aber wie heißt es so schön, Glück muss man sich erarbeiten, und das taten wir in dieser Situation.

Kurze Zeit später wurde Jens Böhm im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, jedoch blieb ein Pfiff aus. Der eine hätte hier vielleicht gepfiffen, aber der an diesem Abend gut leitende Schiedsrichter Helge de Buhr vom BSC Burhafe, hatte sich halt anders entschieden. 

Große Torraumszenen gab es auf beiden Seiten nicht zu vermelden, dass Spiel plätscherte vor sich hin.

Mit dem Stand von 1:0 ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang entwickelten die Gäste etwas mehr Druck, jedoch wurde es um unseren Keeper Rüdiger nicht gefährlich. Alle langen Bälle bzw. Flanken die vor unser Tor kamen pflückte Rüdiger runter. Leider konnten wir unsere Nadelstiche nach vorne nicht konsequent ausspielen, so scheiterte u.a. der eingewechselte Christian Krause freistehend aus ca. 13 Metern.

Aber diese Entlastungsangriffe waren für unser Spiel gut, leider konnte die Führung jedoch nicht erhöht werden. In den letzten 5 Minuten vergab der SVH noch 2 Großchancen und als der Schiedsrichter nach 94 Minuten abpfiff stand der  Derbysieg.

Mit unserem Aufgebot haben wir das allerbeste aus der Situation gemacht, der unbedingte Wille auf Wiedergutmachung für die herbe Niederlage aus dem Hinspiel machte am Ende den Unterschied aus.

Alle Germanen haben gekämpft bis zum Umfallen, kein Ball wurde hergeschenkt und unsere Defensive um unsere "jungen Wilden" machte einen super Job. Somit konnte auch Sturmtank Buss auf Fehntjer Seite nicht in Erscheinung treten.  

Durch diesen Erfolg, konnten wir uns zudem einen 3 Punkte Vorsprung auf die Mannschaft aus dem Wiesmoorer Süden erspielen.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle geht an unsere treuen Zuschauer, für die super Unterstützung!

Die Jungs haben jetzt ein paar Stunden Zeit ihren Körper zu regenerieren, denn bereits jetzt am Samstag den 05.05.18 um 18:00 Uhr sind wir beim Tabellenachbarn TSV Holtrop zu Gast.

Aufstellung:

Tor: Rüdiger Stiekel

Abwehr: Hendrik Faß, Marcel Zwenger, Karsten Eden

Mittelfeld: Johannes Vogt, Patrick Corbach, Mike Dannemann, Jannik Kirchhoff, Jens Böhm

Angriff: Hendrik Rust und Jens von Harten

Eingewechselt wurden: Christian Krause, David Schmidt und Fabian Goes.

Als Betreuer leistete Herbert Janssen von Höveling wieder einen super Job.

 

Für die 2. Herren

Marco Roß

   

II. Herren Termine  

   

II. Herren News  

Geschrieben am 24/05/2018
    Am Dienstagabend durften wir die aktuelle sehr formstarke Mannschaft vom TSV Holtrop auf unser schönen Anlage...
Geschrieben am 22/05/2018
    Am Freitagabend vor dem Pfingswochenende, gastierte unsere 2. Herren beim SV Werdum. Wieder standen bei uns im Kader Spieler, die...
Geschrieben am 14/05/2018
Am vergangenen Samstagabend, ging unser straffes Programm weiter, und wir hatten diesmal den Tabellenführer aus Wiesens zu Gast, leider musste bei...
Geschrieben am 09/05/2018
Bereits am Dienstagabend stand das 3. Spiel innerhalb von 5 Tagen für unsere Mannschaft an. Der Gegner war das Reserveteam von Eintracht Ihlow,...
Geschrieben am 07/05/2018
Nach kurzer Verschnaufpause vom Derbysieg am Donnerstagabend, hatte unsere Truppe keine große Regenerationszeit, zudem traten wir ja bereits im...
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen