Trainingszeiten
Dienstag und
Donnerstag: 19:30 Uhr
Freitag: 19:30 Uhr

 

   

II. Herren Trainer  

Trainer

Marco Roß
Marco Roß
04944/494008
Mobile: 017649080190
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreuer

Herbert Janssen von Höveling
Herbert Janssen von Höveling
Mobile: 015146528512
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


Am Freitag verlor die II. Herren auch ihr sechstes Pflichtspiel in Folge. Man verlor gegen den SV Ardorf mit 2:4.

Es handelte sich allerdings, wie so oft in den letzten Spielen, Ausnahme das 0:5 in Weene am vergangenen Freitag, um eine unglückliche Niederlage und ein Punkt wäre hochverdient gewesen.

Da uns kein etatmäßiger Torhüter zur Verfügung stand, musste Ralf "Jonny" Fahnster bei uns ins Tor.

Wir begannen das Spiel konzentriert und kamen bereits in der 2. und 3. Spielminute zu guten Torchancen, die jedoch beide durch Helge Hanekamp vergeben wurden.

Der Gast aus Ardorf kam in der 16. Minute zur ersten Torchance, die Jonny jedoch parieren konnte.

In der 24. Minute ging ein Schuss von Jens Böhm aus ca. 18 Metern knapp am linken Pfosten vorbei.

Auch in der 32. Minute blieb uns das Glück verwehrt, als eine verunglückte Flanke von Enno Ottersberg an den rechten Innenpfosten prallte und der Nachschuss von Jens von Harten über das Tor der Ardorfer ging.

Ardof kam in der 36. Minute zu einer weiteren Torchance. Als Jonny aus dem Tor musste und ausgespielt wurde, konnte Focko Schoon vor der Linie mit dem Kopf retten.

In der 37. Minute erhielt Ardorf aus halbrechter Position einen Freistoß.

Der als Flanke gedachte Freistoß der Ardorfer, senkte sich leider in den linken Torwinkel, so dass es 1:0 für Ardorf hieß.

So ginge es leider mit einem unglücklichen 0:1 in die Halbzeitpause.

Bis dahin waren wir die bessere Mannschaft.

In der 2. Halbzeit hatten wir uns nun einiges vorgenommen und setzten Ardorf von Anfang an unter Druck.

Heiko Freese hatte bereits in der 47. Minute das 1:1 auf dem Fuß, nachdem er sich hervorragend bis in den Strafram durchgesetzt hatte und leider am gut parierenden Torhüter der Ardorfer scheiterte.

Kurz danach konnte Jens Duitsmann eine Kopfballchance leider nicht verwerten. Die super Flanke war zuvor von Marco Roß in den Strafraum gebracht worden.

Im Gegenzug fiel dann leider völlig unnötig das 2:0 (49.) für Ardorf.

Nach einer Flanke von der rechten Seite konnte der Ardorfer Angreifer per Direktabnahme das Tor erzielen. Leider sah Jonny dabei nicht ganz so gut aus. Aber kein Vorwurf an Jonny, der ansonsten seine "neue Aufgabe" recht gut machte.

Wir gaben jedoch nicht auf und versuchten weiter Druck zu machen.

In der 55. Minute wurde Jens Duitsmann von Matthias Bullmann in den Strafraum der Ardorfer geschickt. Der Toschuss von Jens wurde noch zur Vorlage für Jens von Harten, dessen Schuss aus drei Metern noch vom Ardorfer Abwehrspieler zur Ecke geklärt werden konnte.

Den anschließenden Eckball durch Jens von Harten konnte dann endlich Jens Duitsmann per Kopf zum 1:2 Anschlusstreffer (56.) nutzen.

Ardorf kam in der Folgezeit kaum zu nennenswerten Torchancen.

Erneut war es Jens Duitsmann, der in der 70. Spielminute das 2:2 auf dem Fuß hatte. Nach einem super Anspiel von Jens Böhm kam Jens D. aus ca. 8 Metern zum Torschuss. Leider knallte der Ball an den rechten Innenpfosten und sprang am linken Torpfosten vorbei ins Toraus.

Nach einem Foulspiel an Jens von Harten an der Strafraumgrenze entschied der bis dato gut leitende Schiedsrichter auf Elfmeter für uns. Die heftigen Proteste der Ardofer führten leider dazu, dass der Schiedsrichter anschließend völlig den Faden verlor und das Spiel bis zum Ende sehr hitzig verlief.

Den Elfmeter konnte Jens Böhm schließlich sicher zum 2:2 (72.) nutzen.

Nach einer abgewehrten Ecke pralte der folgende Torschuss von Matthias Bullmann an die Latte (76.). Leider zum dritten Mal Aluminium.

Eine Minute später wurde Jens von Harten, nach einem steilen Pass aus dem Mittelfeld, vom Torhüter der Ardorfer zu Fall gebracht. Es kam dann auch der Pfiff vom Schiedsrichter. Als alle dachten, dass der Schiri erneut auf den Elfmeterpunkt zeigt, gab dieser zum Erstaunen aller Schiedsrichterball.

Eigentlich hätte es Elfmeter für uns und zumindest die Gelb-Rote Karte für den Ardorfer Torhüter geben müssen, der bei dem ersten Elfmeter wegen Meckerns die Gelbe Karte gesehen hatte.

In der 79. Minute entschied der Schiri dann für Ardorf auf Elfmeter. Ebenfalls eine sehr fragwürdige Entscheidung.

Der Ardorfer Stürmer wurde zuvor an der Strafraumgrenze von unserem Abwehrspieler am Trikot gehalten, konnte sich jedoch losreißen, noch einige Meter in den Strafraum dringen und anschließend ungehindert zum Torabschluss kommen. Dieses wurde vom Schiedsrichter als Vorteil für Ardolrf gewertet und nicht abgepfiffen. Als Jonny den Schuss zur Ecke abwehren konnte, ertönte plötzlich der Pfiff vom Schiri und dieser entschied nicht auf Ecke für Ardorf sondern auf Elfmeter ???.

Den Strafstoß konnte Ardorf zum 3:2 (80.) nutzen.

Wir gaben jedoch nicht auf und kämpften weiter. In der 85. Minute erhielten wir einen Freistoß. Der Freistoß wurde von Jens Böhm in den Strafraum gebracht.

Jens Duitsmann kam im Fallen noch gerade mit dem Kopf an den Ball und prallte anschließend mit dem herausstürmenden Torwart zusammen. Vom Torwart prallte der Ball ab und Matthias Bullmann konnte den Ball zum 3:3 einschießen. So dachten alle zunächst.

Doch auch hier entschied der Schiedsrichter gegen uns und wertete die Aktion als Foulspiel am Torwart, so dass Ardorf Freistoß erhielt und das Tor von Matthias aberkannt wurde.

In der Nachspielzeit erzielte Ardorf nach einem Konter noch das 4:2.

So endete das Spiel letztlich sehr unglücklich für uns mit 2:4.

Der Mannschaft kann man absolut keinen Vorwurf machen. Alle haben super gekämpft, doch das Glück haben wir momentan nicht auf unserer Seite.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmal bei den Spielern der B-Jugend bedanken, die uns toll unterstützt haben und für super Stimmung am Spielfeldrand sorgten.

 

Das nächtse Spiel der II. Herren findet am kommenden Freitag, 08.11.2013, um 19:30 Uhr, beim TUS Holtriem II statt.

 

Aufstellung:

Ralf Fahnster, Focko Schoon, Christoph Schäfer, Martin Homes, Marco Roß (65. Andreas Agafonow), Matthias Bullmann, Heiko Freese, Helge Hanekamp (46. Jens Duitsmann), Jens Böhm, Enno Ottersberg, Jens von Harten

 

Torschützen:

0:1 (37.), 0:2 (49.), 1:2 (56. Jens Duitsmann), 2:2 (72. Jens Böhm, Foulelfmeter), 2:3 (79. Foulelfmeter), 2:4 (91.)

 

Für die II. Herren,

Jens Duitsmann

 

 

   

II. Herren News  

Geschrieben am 30/05/2018
    Am vergangenen Samstag stand für uns das letzte Saisonspiel in Weene an. Wir mussten den Sportplatz in Weene am Ende des...
Geschrieben am 25/05/2018
    Am Donnerstagabend gastierte die 1.Herren vom SuS Timmel auf dem Wiesmoorer B-Platz gegen unsere 2. Herren. Für uns war dies...
Geschrieben am 24/05/2018
    Am Dienstagabend durften wir die aktuelle sehr formstarke Mannschaft vom TSV Holtrop auf unser schönen Anlage...
Geschrieben am 22/05/2018
    Am Freitagabend vor dem Pfingswochenende, gastierte unsere 2. Herren beim SV Werdum. Wieder standen bei uns im Kader Spieler, die...
Geschrieben am 14/05/2018
Am vergangenen Samstagabend, ging unser straffes Programm weiter, und wir hatten diesmal den Tabellenführer aus Wiesens zu Gast, leider musste bei...
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen