Trainingszeiten
Dienstag und
Donnerstag: 19:00 Uhr
Freitag: 19:30 Uhr

 

   

Trainer Betreuer  

Obmann

Mirko Hellmers
Mirko Hellmers
04944-9137480
Mobile: 015152889042
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Uwe Groothuis
Uwe Groothuis
04921 994851
Mobile: 0170 4847317
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Torwarttrainer

Rüdiger Stiekel
Rüdiger Stiekel
04944 912543

Betreuer

Egon Friese
Egon Friese
04944 7679
Mobile: 0172/8794300

Medizinischer Betreuer

Johann Saathoff
Johann Saathoff
   

Mitglied

   


 

 

Dreckiger Sieg

Nachdem Derbysieg am vergangenen Mittwoch gegen den Nachbarn aus Hinrichsfehn, musste man am heutigen Samstagnachmittag die lange Reise nach Arle antreten. Der Tabellenführer kam nur mühsam in die Begegnung, der Gastgeber hielt mit Kampf und Leidenschaft dagegen. Nach Zehn Minuten erhielt Arle einen Freistoß, dieser wurde gefährlich vor das Wiesmoorer Gehäuse getreten und VfB Keeper Jannik Bruns war es zu verdanken das wir nicht in Rückstand gerieten. Anschließend spielte sich viel zwischen beiden Strafräumen ab. In der 30. Spielminute dann  die Führung für die Blumenstädter. Niklas Homes scheiterte erst am gegnerischen Torwart, der Abpraller wurde quer zu Mike Decker gespielt und dieser vollendete. Kurz vor der Pause wurde Niklas Homes von Marcel Saathoff auf die Reise geschickt und vollendete zum 0:2 Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte war man leicht überlegend, aber man verpasste die Vorentscheidung und so keimte bei der Heimelf noch immer Hoffnung. Eine Viertelstunde vor dem Ende fiel dann der Anschlußtreffer durch Onno Warners und die Spannung war wieder da. Auch nachdem Anschlußtreffer von Arle ließ der Gast es an der Körpersprache und Souveränität vermissen und so blieb es am Schluß bei einem dreckigen 1:2 Auswärtssieg.

 

Aufstellung: Bruns, Saathoff, H. Schoon, Eschen, Homes, M. Decker, S. Henning, D. Corbach, Lourens, W. Schott und A. Schott.

 

Eingewechselt wurden: Gerdes, Kirchhoff und Ufkes.

 

Torfolge: 0:1 M. Decker (31.), 0:2 Homes (43.), 1:2 Warners (75.).

 

Vorschau: Am kommenden Freitag spielt die 1. Herren beim TuS Großheide.

Der Anpfiff erfolgt um 20 Uhr.

 

 Derbysieger

 

Es fanden gut 300 Zuschauer den Weg ins Ottermeerstadion um sich das Derby zwischen der 1. Herren vom VfB Germania Wiesmoor und dem Nachbarn vom SV Hinrichsfehn zu begucken. In der 12. Spielminute ereignete sich der erste Höhepunkt der Partie. Patrick Decker spielte auf den Flügel zu Jannik Eschen, dieser Flankte in den gegnerischen Strafraum wo unser VfB Mannschaftkapitän den Ball direkt nahm und knapp neben das Tor setzte. Der Gegner aus dem südlichen Bereich von Wiesmoor lauerte auf Konter und in einer Kontersituation musste Jannik Bruns im Germanen Tor Kopf und Kragen riskieren. Dann fiel der Führungstreffer für die Heimelf. Eine Ecke von Niklas Homes konnte Marcel Saathoff per Kopf zum 1:0 verwerten. Nur kurze Zeit später verpasste Nils Lammers den Ausgleich, er konnte einen Abpraller nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld nicht nutzen. Gleich darauf rettete Marcel Saathoff nach einem Freistoß. Einige Minuten vor der Halbzeit hatte Artur Schott das 2:0 auf dem Fuß, doch sein Kopfball ging nach einer Ecke knapp am gegnerischen Gehäuse vorbei.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wechselten beide Teams. Der Gegner aus Wiesmoor Süd kam besser rein und ein Gästeakteur zog aus dem Rückraum ab, dieser blieb aber ohne Erfolg. Gleich darauf wäre bald der Ausgleich passiert, als der Gegner konterte und der eingewechselte Daniel Willms mit einem Lupfer nur die Oberkante der Latte traf. Nach knapp einer Stunde erhielten die Hausherren einen Freistoß, dieser wurde von Niklas Homes vor das Tor gebracht und wiederum war es Marcel Saathoff der ins Tor traf. Der Gegner stemmte sich natürlich gegen die drohende Niederlage, aber eine Viertelstunde vor dem Ende der Begegnung traf Jannik Eschen zum 3:0. Das war auch der letzte Höhepunkt in einer sehr gut leitenden Partie vom Schiedsrichtergespann.

 

Aufstellung: Bruns, Saathoff, Lourens, D. Corbach, W. Schott, Eschen, M. Decker, P. Decker, Homes, Gerdes und A. Schott.

 

Eingewechselt wurden: Maness, Janßen und Ufkes.

 

Torfolge: 1:0 Saathoff (20.), 2:0 Saathoff (61.), 3:0 Eschen (75.).

 

Vorschau: Am Sammstag spielt die 1. Herren beim SV Arle, dies ist eine kämpferische Truppe die es zu bearbeiten gilt.

 

 

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen