Trainingszeiten
Dienstag und
Donnerstag: 19:00 Uhr
Freitag: 19:30 Uhr

 

   

Trainer Betreuer  

Obmann

Mirko Hellmers
Mirko Hellmers
04944-9137480
Mobile: 015152889042
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Uwe Groothuis
Uwe Groothuis
04921 994851
Mobile: 0170 4847317
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Torwarttrainer

Rüdiger Stiekel
Rüdiger Stiekel
04944 912543

Betreuer

Egon Friese
Egon Friese
04944 7679
Mobile: 0172/8794300

Medizinischer Betreuer

Johann Saathoff
Johann Saathoff
   

Mitglied

   


 

 Deutlicher Heimsieg

 

Nach einwöchiger Pause traf die 1. Herren vom VfB Germania Wiesmoor gestern Abend im Nachholspiel auf den absiegsbedrohten SV Leybucht zuhause. Der Gastgeber wollte unbedingt Wiedergutmachung für die 1:2 Hinspielniederlage und auch die drei Punkte in der Blumenstadt behalten. Bereits in der 2. Spielminute hatten die Gäste Glück als ein Schuß von Henning Schoon am Gästegehäuse knapp vorbei ging. Der SV Leybucht versuchte auf der einen Seite tief zu stehen und ab und zu mal früh drauf zu gehen. Nach einer Viertelstunde konnte VfB Keeper Daniel Leerhoff mit einem Mitspieler den Gastgeber vor einem Rückstand bewahren. Nur eine Minute später gab es einen Freistoß in  der gegnerischen Hälfte für die Germanen. Der Freistoß wurde schnell von VfB Mannschaftsführer Mike Decker ausgeführt und genau in den Lauf von seinem Bruder Patrick Decker gespielt, dieser schloß erfolgreich ab. Wiesmoor drückte anschließend auf das 2:0, aber Leybucht stemmte sich dagegen. Nach einer Halbenstunde war es dann soweit und die Blumenstädter durften zum zweiten mal jubeln. Mike Decker spielte den Ball auf die rechte Seite, wo Jannik Eschen durchstartete und eine scharfe Hereingabe gab, diese konnte Heiner Ufkes zum 2:0 verwerten. Kurz darauf gab es einen Freistoß für die Gäste, diesen konnte Daniel Leerhoff glänzend unten aus dem Eck fischen. Nach einer frühen Balleroberung von den beiden Deckerbrüder, hätte Patrick bald sein zweites Tor erzielt, doch sein Schuß ging am Tor vorbei und so blieb es beim 2:0 bis zur Halbzeit.

Für den zweiten Durchgang hatte sich die Heimelf noch viel mehr vorgenommen und dem entsprechend kamen die Gastgeber auch aus der Kabine. Der zu Beginn der zweiten Hälfte eingewechselte Artur Schott spielte einen herrlichen Flugball in den Lauf von Andre Schoon, dieser verzog aber knapp. Aber elf Minuten später passierte es dann doch. Eine Flanke von Mike Decker erreichte Jannik Eschen, dieser köpfte genau gegen die Laufrichtung des gegnerischen Torwarts Jelto Freytag und es stand 3:0. Anschließend spielte sich bis zu 71. Spielminute vieles zwischen beiden Strafräumen ab, aber dann makierte Heiner Ufkes seinen zweiten Treffer. Der eingewechselte Justin Maness flankte von der rechten Seite und fand Patrick Decker der per Kopf quer lag und Heier Ufkes bedinte. Kurze Zeit später setzte sich der starkspielende Henning Schoon gegen drei Gegenspieler durch und gab auch noch den finalen Pass zu Andre Schoon der zum 5:0 ins lange Eck traf. Die Heimelf hatte zwischendurch auch Glück nicht einen Gegentreffer hinnehmen zu müssen. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus zirka 30 Metern setzte Mike Decker in der 88. Minute den Schlußpunkt in dieser Begegnung. Das Schiedsrichtergespann um Daniel Kleen vom SV Holtland machte seine Sache sehr gut.

 

Aufstellung: Leerhoff, Saathoff, M. Decker, Eschen, H. Schoon, A. Schoon, P. Decker, D. Corbach, Janßen, Ufkes und Gerdes.

 

Eingewechselt wurden: A. Schott, Maness und W. Schott.

 

Torfolge: 1:0 P. Decker (16.), 2:0 Ufkes (30.), 3:0 Eschen (58.), 4:0 Ufkes (71.), 5:0 A. Schoon (77.), 6:0 M. Decker (88.).

 

Vorschau: Am Samstag gastiert die 1. Herren bei den Insulanern vom TuS Norderney. Der Anstoß erfolgt um 14 Uhr. 

 

Punkt für die Moral

Nach der bitteren Derbyniederlage am Sonntag beim Nachbarn war die 1. Herren vom VfB Germania Wiesmoor beim gestrigen Nachholspiel bei der SG Egels/ Popens auf Wiedergutmachung aus. Auf dem holprigen Platz wurden von beiden Teams viele lange Bälle gespielt, wobei der Gastgeber sehr tief stand und auf Konter lauerte. Wie im Spiel vor anderhalb Wochen ging die SG durch Michael Schuppenies früh in Führung. Die Gäste ließen sich von dem Rückstand nicht blenden und machten weiter Druck. Elf Minuten nach der Egelser Führung gab es für den VfB einen Freistoß. Patrick Decker schlug den Freistoß in den Egelser Strafraum, Carsten Janßen legte quer ab und Daniel Gerdes vollendete zum 1:1 Ausgleich. Anschließend gab es einen Schock für das Schiedsrichtergespann. Was war passiert? Beim sprinten knickte der Hauptschiedsrichter Michael Lohoff vom Sportverein Wallinghausen um. Die Frage lautete was nun? Eine Lösung wurde aber schnell gefunden. Es wurde etwas umdisponiert aufgrund der Verletzung vom Hauptschiedsrichter. Der als 1. Assistent eingeteilte Simon Eilts fungierte ab nun an als Hauptschiedsrichter, Darian Schelken machte von nun an den 1. Assistenten und Dank Einverständnisse beider Mannschaften konnte man sich auf den VfB Betreuer Matthias Daniel als 2. Assistent einigen.

Nach der Pause machte Wiesmoor weiter Druck und Egels stand weiter sehr tief. Der nächste Höhepunkt ereignete sich aber erst in der 65. Spielminute. Ein Freistoß der Gastgeber wurde in den VfB Strafraum geschlagen, dieser landete genau auf dem Kopf von Michael Schuppenies und von da gelang der Ball unhaltbar für unseren Torwart Andree " Charly " Schoon zu erneuten Gastgeberführung ins Netz. Die Freude wehrte aber nicht lange. Denn direkt im Gegenzug wurde Daniel Gerdes im SG Strafraum gefoult, der Schiedsrichter zögerte keine Sekunde und zeigte zurecht auf den Elfmeterpunkt. Der Strafstoß wurde ganz sicher von Mike Decker zum 2:2 Ausgleich verwandelt. Danach gab es für die Gäste zwar noch Möglichkeiten überwiegend, doch diese blieben ungenutzt und so blieb es am Ende beim 2:2 Unentschieden.

 

Aufstellung: A. Schoon, Saathoff, Eschen, M. Decker, Maness, H. Schoon, A. Schoon, W. Schott, Janßen, P. Decker und Gerdes.

Eingewechselt wurde: Rust.

Torfolge: 1:0 Schuppenies (9.), 1:1 Gerdes (20.), 2:1 Schuppenies (65.), 2:2 M. Decker (67./FE).

Vorschau: Die 1. Herren ist an diesem Wochenende Spielfrei. Am nächsten Mittwoch um 20 Uhr gastiert der SV Leybucht im Ottermeerstadion.  

Der Verein VfB Germania Wiesmoor wünscht dem verletzten Schiedsrichter Michael Lohoff eine gute Genesung, das dieser bald seinem Ehrenamt wieder nachgehen kann!!

Die 1. Herren bedankt sich bei Hendrik Rust und Marcel Zwenger fürs Aushelfen und bei den Fans die den Weg nach Egels gefunden haben um das Team zu unterstützen!!

Matthias Daniel bedankt sich herzlich für das Vertrauen des Schiedsrichtergespanns und an beide Mannschaften!!

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen