Menu  

   

Mitglied

   


 

6. Spieltag

SV Concordia Suurhusen - VfB Germania Wiesmoor 1:4 (1:1)

Auswärtssieg am Blütenfestwochenende

Während der Großteil der Wiesmoorer Bürger sich noch vom Dämmerschoppen von Samstagabend/-nacht erholte, waren die Jungs von Coach Jürgen Zimmermann bereits auf dem Weg nach Suurhusen, um die nächsten drei Punkte einzusammeln.

Gegen den Aufsteiger vom Schiefen Turm musste ein Dreier her, das war allen klar. Doch nach 16 Minuten musste Raik de Buhr bereits hinter sich greifen und der VfB einem Rückstand hinterherlaufen. Babel Kolladio konnte eine zu kurz geratene Rückgabe von Nico Pallasdies ablaufen und zur überraschenden Führung für den Gastgeber treffen.
Der VfB zeigte sich jedoch wenig beeindruckt und spielte weiter nach vorne. In der 32. Spielminute scheiterte Leon Zimmermann zunächst an dem stark reagierendem SV-Schlussmann, doch den anschließenden Kopfball von Niklas Homes konnte allerdings niemand mehr von der Torlinie kratzen - 1:1!
Nach einem Eckball von Jürgen Zimmermann verpasste Janek Swyter mit einem Kopfball das Gehäuse des SV nur um Zentimeter. Zur Halbzeit stand es also weiterhin unentschieden.
Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch der VfB, während die Gastgeber sichtlich am Ende ihrer Kräfte angelangt waren. Ein Treffer von Felix Crull wurde wegen einer Abseitsstellung richtigerweise zurückgepfiffen. In der 64. Minute durften die Gäste dann endlich jubeln: Nico Pallasdies setzte sich auf rechten Außenbahn stark durch und hob den Ball über den herausstürmenden Keeper hinweg zu Leon Zimmermann, der den Ball schließlich über die Linie drücken konnte. Danach häuften sich die Gelegenheiten für den VfB, doch leider wurden die Chancen oftmals nicht konsequent genug zu Ende ausgespielt. Eine Viertelstunde vor Schluss stand Jannik Eschen goldrichtig und staubte zum 3:1 ab (75.). Nur fünf Minuten später machte Waldemar Schott endgültig den Deckel auf die Partie. Nach einer Ecke von Niklas Homes verwandelte er per Kopf zum 4:1 (80.).

Nach ein bisschen mehr als 90 Minuten pfiff der Unparteiische Matthias Münkewarf die Begegnung ab. Der VfB gewinnt hochverdient mit 4:1. Einzig mit der Torausbeute kann man nicht ganz zufrieden sein, denn wenn man etwas konzentrierter an die Sache heran gegangen wäre, hätte sich der SV nicht beschweren dürfen, wenn das Ergebnis drei oder vier Tore höher ausfällt.
Nach dem Spiel wurde das verpasste Dämmerschoppen kurzerhand vor Ort in Suurhusen und anschließend auf dem Marktplatz in Wiesmoor ein wenig nachgeholt.

Am kommenden Sonntag (14 Uhr) geht es dann mit einem Heimspiel gegen Germania Leer weiter.

Für den VfB spielten: Raik de Buhr - Markus Blank, Waldemar Schott, Janek Swyter, Nico Pallasdies - Niklas Homes (83. Luis Homes), Jürgen Zimmermann (85. Matthias Blank), Henning Schoon, Leon Zimmermann (79. Alen Berisa), Jannik Eschen - Felix Crull (64. Stefan Lourens)

Außerdem im Kader: Jens Loger (TW)

   

VFB Aktuell 02/2022  

   

   

 

Anerkannte Einsatzstelle  

  Mein Club gegen Blutkrebs

Wir sind dabei!

Mehr Informationen findet ihr hier:

https://www.dkms-fussballhelden.de/

Infos

freiwilligendienste-im-sport

 

 

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!