Muwies Ü 60 gewinnt in Krummhörn mit 3 zu 1.

Die Krummhörn ist für uns immer eine lange Reise wert. So auch Gestern , ein Fußballspiel das wiedermal durch schnelle Konter entschieden wurde. Es war eine super Faire Begegnung und das Spielerische Niveau war ausgeglichen , denn die Krummhörner haben einige neue Spieler dazu bekommen. So waren wir in den ersten zehn Minuten sehr Überrascht von der Spielerischen und Kämpferischen Leistung der gegnerischen Mannschaft. Mit sehr viel Druck auf unser Tor, kamen es dann auch völlig verdient zum 1 zu Null in der 12 Spielminute. Eine scharfe Flanke von links, und ein freistehender Mittelstürmer, da ist dann auch ein Super Torwart  machtlos. Unbeeindruckt von der Führung der Heimmannschaft bekamen wir in der Folgezeit immer bessere Torchancen aber der sehr gute Torwart  Max hielt mit Glanzparaden ,wie in jungen Jahren, seinen Kasten  sauber. In der 25 Minute war er aber Chancenlos als Peter Wilms zum Strafstoß antrat. Beim ersten Versuch wurde er zur Wiederholung gebeten, aber auch beim zweiten bewies er Nervenstärke und schicke den Torwart in die andere Ecke. Mit 1 zu 1 in die Pause das war völlig in Ordnung.

Nach der Pause wurden die Krummhörner immer Kämpferischer und stürmten wieder verstärkt auf unser Tor zu. Unsere Angriffe verpufften schon an der Mittellinie. Nachdem die Krummhörner schon dreimal an unserem Torwart gescheitert waren, konnten wir endlich wiedermal einen gefährlichen Konter starten. Gerd Diel  gelang es aus dem Mittelfeld heraus Enno Peters steil zu schicken, der Pfeilschnelle  Enno lies mit seinem Spurt die gesamte  Abwehr hinter sich und dem herauseilendem Torwart keine Abwehrchance. Nun spielte die Mannschaft der Krummhörner noch einen Tick offensiver um die drohende Niederlage noch abzuwenden. Natürlich kam uns das mit unserem Konter-Fußball sehr entgegen.  Zwei Minuten vor dem Ende der Party  gelang uns nach einem sehenswerten Konter ,wieder über Gerd auf Enno das 3 zu  1.

Man kann sagen  die Krummhörner waren gleichwertig ,aber wir mit unseren Kontern effektiver uns somit haben sie das Spiel am  Ende mit 1 zu 3 verloren.

Gespielt haben : Klaus Weeken, Dietmar Hedemann, Peter Willms, Klaus Fooken, Klaus Feiler, Harm Hedemann, Harm Rosenbohm, Alfred Meyer, Gerd Diehl, Johann de Wall, Enno Peters, Volker Janssen und Franz Krieger.

Betreut wurden wir von: Helwig Grüßing.

Bild zweifach Torschütze Enno

   

   

Termine