Die SG hat richtig Kloppe bekommen!

Die fußballerischen Lehrstunde endete am Nachmittag mit 5:0 für den Gastgeber aus Jheringsfehn.

Das Team hat die ersten 15 Minuten gut mitgespielt, dann aber den Gegner den Führungstreffer geschenkt. Fortan gaben sich alle Spieler unserer U19 auf und betrieben konsequente Arbeitsverweigerung. Somit dominierte der Gastgeber verdient bei tropischen Temperaturen. Auch diesmal war die Mannschaft im Glück, dass der Gegner nicht weitaus mehr, durchaus verdiente, Tore geschossen hat.
Leider ist es keine Hyperbel, wenn man sagt, dass wirklich niemand auch nur "ok" gespielt hat. Bei Communio hätten alle deutliche Minuspunkte bekommen.
Aber naja, hoffentlich wird daraus gelernt, denn wir sind ein Team und ein Team lässt sich auch von solch desolaten Spielen nicht klein kriegen.


Die Divise ist jetzt "aufstehen, Krone richten, weitermachen".
 

 

A-Jugend Sieg zum Saisonauftakt

Die A-Jugend der SG Wiesmoor sichert sich im ersten Saisonspiel gegen den JFV Norden durch ein 2:1 (1:0) die ersten drei Punkte der Saison.

In der ersten halben Stunde konnte Wiesmoor spielerisch überzeugen und ging durch einen Kopfballtreffer von Mirko Roßmüller in der 21. Minute in Führung. Danach kamen die Gäste aus Norden besser ins Spiel und SG-Keeper Jan Uphoff sicherte mit einer starken Parade in der 45. Minute die Pausenführung.

Nach Beginn der 2. Halbzeit glichen die Norder in der 53. Minute durch ein Freisstoßtor von Tammo Barkhoff zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Doch nach wenigen Minuten antwortete Wiesmoor. Durch starke Vorarbeit von Hendrik Rust und Nils Lammers konnte der mitgelaufene Heiner Buß den Ball in der 57. Minute zum 2:1 im Tor unterbringen. Danach konnte Wiesmoor durch eine starke kämpferische Leistung die Führung über die Zeit bringen und startet somit erfolgreich in die neue Saison.

Florian Kleen

B1 gewinnt knapp gegen die SG Leer/Heisfelde

Am vergangenen Sonnabend konnte sich unsere B1 im heimischen Stadion mit 2:1 gegen die SG SC 04 Leer/ VfR Heisfelde durchsetzen. Die Tore erzielten Stürmer Nico Pallasdies sowie Kapitän Erik Homes.

In einer insgesamt ausgeglichenen Partie gingen die Gastgeber früh in Führung. Nach einem Foul an Marco Reiners übernahm Pallasdies Verantwortung und traf in der siebten Spielminute vom Elferpunkt zur Führung. Bis zur Pause war das einer der wenigen Höhepunkte in einem Spiel. Seinen Anteil daran hatte da auch der Schiedsrichter, welcher den Spielfluss immer wieder unnötigerweise unterbrach.

Im zweiten Spielabschnitt war es die SG Wiesmoor, die überlegener wurde. So kam man zu Tormöglichkeiten. Eine davon hatte der eingewechselte Kevin Janßen, doch er scheiterte mit seiner Direktabnahme am Pfosten. Wenig später fiel der Ausgleich: Die sonst so sichere Defensivreihe der Wiesmoorer wurde von einem Ball in die Schnittstelle überspielt, sodass der gegnerische Offensivspieler frei vor Keeper Niklas Schmidt auftauchte. Dieser ließ Schmidt mit einem Schuss in die lange Ecke keine Abwehrchance(50.). Als sich fast alle mit einem Unentschieden zufrieden gegeben hatten, erzielten die Jungs von Trainertrio Peter Ferdinand, Martin und Niklas Homes den Siegtreffer. Nach einer Ecke kam Erik Homes am Sechszehner-Rand zum Abschluss und traf platziert in die linke Ecke(77.). Die Gäste waren nun bedient und warfen nochmal alles nach vorne. Sie kamen zwar noch zu guten Möglichkeiten, doch für einen Treffer sollte es nicht mehr reichen. Auf der anderen Seite erspielten sich die Wiesmoorer durch die sich bietenden Räume Konter, aber auch hier fand der Ball den Weg nicht mehr ins Tor. So blieb es bei einem knappen, aber durchaus verdienten 2:1-Sieg für unsere B-Jugend.

Besonders durch den Einsatzwillen und die Kampfbereitschaft konnten die Jungs überzeugen.

Aufstellung: Niklas Schmidt; Timo Bohlen, Marvin Schoone, Erik Homes, Nico Martens, Sören Ferdinand, Marco Reiners, Nico Pallasdies, Finn Möhlmann Jan-Luca Schoon, Hendrik von Heimburg.

Eingewechselt wurden Kristian Siefkes, Jannic Wendel und Kevin Janßen.

Für die B-Jugend berichtet: Niklas Homes

Bezirksliga A-Junioren

SG Wiesmoor – STV Wilhelmshaven 5:1 (Halbzeit 2:1)

Mit 5:1 besiegten die A-Junioren Fußballer der SG Wiesmoor den STV Wilhelmshaven in der Bezirksliga. Durch den Sieg im letzten Saisonspiel kletterten die Blumenstädter noch auf Platz 9 in der Tabelle, während die Gäste auf einen Abstiegsplatz rutschten. Vom Sieg der Wiesmoorer profitierte auch die SG Egels-Großefehn, die am letzten Spieltag die Abstiegsränge verlassen konnte. Von Beginn an ließ Wiesmoor, obwohl es für sie um nichts mehr ging, keine Zweifel am Siegeswillen aufkommen und dominierte die Partie. Die Gäste zeigten zwar einen enormen Kampfgeist, konnten spielerisch jedoch nicht mit SG mithalten. Bereits nach wenigen Minuten hatten Nils Lammers und Niklas Homes die Möglichkeit zur Wiesmoorer Führung, scheiterten jedoch knapp. Überraschend fiel in dieser Phase jedoch per Kopfball die Führung der Gäste nach einer Ecke (15.Min.). Wiesmoor ließ sich jedoch nicht beirren und schaffte durch Justin Maness mit einem schönen Volleyschuss den Ausgleich (25.Min.). Nach einem schweren Fehler in der Wilhelmshavener Hintermannschaft erzielte Nils Lammers nur kurze Zeit später die 2:1 Pausenführung (33. Min.).

Die 2. Hälfte zeigte ein ähnliches Bild. Wilhelmshaven zeigte enormen Einsatz und kämpfte verbissen um jeden Ball. Die wenigen Chancen vereitelten jedoch Wiesmoors Torhüter Jan Uphoff oder seine gut stehende Hintermannschaft. Wiesmoor dagegen erspielte sich durch schnell vorgetragene Angriffe zahlreiche Tormöglichkeiten, die zunächst jedoch teilweise leichtfertig vergeben wurden. Hendrik Rust sorgte schließlich aus kürzester Entfernung für die Vorentscheidung (66.Min.), nachdem Niklas Homes bei einer Doppelchance zuvor scheiterte. Wilhelmshaven ließ nun spürbar nach, so dass Wiesmoor noch zu weiteren Möglichkeiten kam. Abermals Hendrik Rust (74.Min.) und Niklas Homes (79. Min.) konnten das Ergebnis noch auf 5:1 erhöhen. Bei konsequenterer Chancenverwertung wäre in der Schlussphase sogar noch ein weitaus höherer Sieg möglich gewesen. Nach dem Schlusspfiff verließen die Gäste mit hängenden Köpfen das Feld, während Wiesmoor als letztjähriger Aufsteiger die Mission „Klassenerhalt“ doch ausgiebig feierte.

Da zahlreiche Spieler in den Herrenbereich verschiedener Vereine wechseln und auch das Trainergespann Horst-Dieter Schoon und Jens von Harten in der Kombination nicht mehr zur Verfügung steht, kam bei vielen auch eine gehörige Portion Wehmut auf.

SG Wiesmoor: Uphoff, Dojen , Simmering (2. Kirchhoff) Eschen, Dirks, Betten (65. Cordes), Swyter , Lourens, Lammers (80. Suntken), Homes (50. Rust), Maness

Horst-Dieter Schoon für die SG Wiesmoor

DI startet erfolgreich.

Die neu formierte DI startet durch einen 3:4 Erfolg in Flachsmeer erfolgreich in die Saison.
Nach einer langen Anreise und einer kurzen Aufwärmphase ging es gleich auf beiden Seiten mit den Angriffsbemühungen voll zur Sache. Dabei scheiterten auf Seiten des Gastes Felix Blöchl mit einem tollen Kopfball und Jonas Eilts jeweils nur knapp in aussichtsreicher Position. Auf der Gegenseite machten uns insbesondere die beiden pfeilschnellen Außenspieler der Heimmannschaft das Leben sehr schwer. Einen dieser flotten Angriffe wurde dann auch zur 1:0 Führung genutzt. Aber darauf fanden die Jungs eine schnelle Antwort und konnten durch Jan Grotlüschen verdient ausgleichen. Wenig später konnte der Heimtorwart einen Schuß von Felix nur abklatschen lassen und Jonas stocherte den Ball zur umjubelten Führung über die Linie. Wenig später gelang jedoch einem Stürmer von Flachsmeer nach einer Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft der Ausgleich zum 2:2. Wenig später konnte der Rechtsaußen von Flachsmeer im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Der fällige Strafstoß wurde zur nicht unverdienten 3:2 Halbzeitführung genutzt.
Während der Spielunterbrechung waren sich alle Spieler und Betreuer einig. Da geht noch was !!
Und so gingen unsere Jungs nach einigen kleinen Umstellungen auch zur Sache. Jelto Keiser nahm in alter Manndeckermanier den wieselflinken Linksaußen aus dem Spiel und auf der anderen Seite kümmerten sich Kai Willms und unsere wechselden Mittelfeldspieler um dem Rechtsaußen der Heimmannschaft. Dadurch konnten wir uns im Mittelfeld mehr Spielanteile erarbeiten und Flachsmeer konnte sich nur noch wenig noch vorne entfalten. Und so kam es, dass sich unser Spielführer Enrico Trinh vor dem Tor durchsetzten konnte und den Treffer zum 3:3 Unentschieden erzielte.
Und unsere Jungs standen weiter sicher in der Defensive und kamen immer wieder zu Entlastungsangriffen. Einen dieser Angriffe konnte Jan Grotlüschen nach einem sehenswerten Solo zur 3:4 Führung nutzen.
In den letzten Minuten kam Flachsmeer durch einen Distanzschuß zu einer Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Doch der zur Halbzeit eingewechselte Tim Tuitjer reagierte glänzend und fischte den Ball aus dem Eck.
Nach dem Schlusspfiff lagen sich die völlig erschöpften Wiesmoorer Kicker erleichtert in den Armen.

Insgesamt war es eine tolle Mannschaftsleistung aller beteiligten Jungs !!!!
Ein ganz starker Auftritt gegen einen starken Gegner.

Gespielt haben:

Marten de Wall und Tim Tuitjer im Tor
Luis Homes, Jelto Keiser, Derk Hoormann, Kai Willms, Jonas Eilts, Felix Blöchl, Enrico Trinh ( C ), Jan Grotlüschen, Nicklas Buß, Josh Folkerts und Paul Dirksen