E-II unterlag im Spitzenspiel gegen die SG Egels-Popens

Die E-II hatte heute die SG Egels-Popens zu Gast. In einem tollen Spiel ging die SG Egels-Popens aufgrund der ersten Halbzeit als verdienter Sieger vom Platz.

Der Mannschaft von Egels-Popens konnte man anmerken, dass sie unbedingt die 1:4 Hinspielniederlage vergessen machen wollte. Von der ersten Minute drückten sie auf unser Tor. Unsere Mannschaft kam hingegen schwer ins Spiel, so dass man leider schnell 0:2 in Rückstand geriet. Nach einer Viertelstunde wurden wir besser, konnten zwei sehr gute Möglichkeiten jedoch nicht nutzen. Da Egels auch zwei oder drei weitere Möglichkeiten ausließ, ging es mit einem 0:2 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit waren wir von der 1. Minute an im Spiel. Wir konnten nunmehr viele Situationen spielerisch lösen, und uns einige gute Torchancen erspielen. Leider gelang es uns in dieser Phase nicht, den Anschlusstreffer zu erzielen. Entweder man scheiterte an dem gut aufgelegten Egelser Torwart, oder man verfehlte das Tor knapp. Egels, die das Tempo von der ersten Halbzeit nicht ganz halten konnten, waren in ihren Kontersituationen jedoch immer wieder gefährlich. Unsere Abwehr - mit unserem "Aushilfstorwart" Neels stand in der zweiten Halbzeit jedoch besser, so dass Egels nicht mehr zu den klaren Möglichkeiten kam. Nach einer Ecke mussten wir dann aus dem Gewühl heraus jedoch leider noch das 0:3 hinnehmen.

Fazit: In einem jederzeit fairen Spiel - welches der Betreuer von Egels sehr gut leitete - war Egels am Ende der verdiente Sieger. Unsere Jungs dürfen jedoch auch sehr stolz auf die gezeigte Leistung sein, da sie trotz eines frühen Rückstandes nie aufgegeben haben, und vieles was wir beim Training üben, bereits im Spiel umsetzten.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei Neels bedanken, der - wie bereits in Wallinghausen - unseren verletzten Torwart Mathis sehr gut vertreten hat.

Zur Mannschaft der E-II gehören: Neels Schumacher, Timm Köster, Milan Fokken, Malte Seiler, Rayk Wischow, Maximilian Friese, Jan Pförtner, Alessandro Behrends, Mathis Bengen, Gustav Tromm, Leon Schöniger, Joris Eckleben, Christian Behrends

Trainer und Betreuer: Thomas Eckleben und Stefan Wischow

Für die E-II

Thomas Eckleben




Von Samsung-Tablet gesendet