DI startet erfolgreich.

Die neu formierte DI startet durch einen 3:4 Erfolg in Flachsmeer erfolgreich in die Saison.
Nach einer langen Anreise und einer kurzen Aufwärmphase ging es gleich auf beiden Seiten mit den Angriffsbemühungen voll zur Sache. Dabei scheiterten auf Seiten des Gastes Felix Blöchl mit einem tollen Kopfball und Jonas Eilts jeweils nur knapp in aussichtsreicher Position. Auf der Gegenseite machten uns insbesondere die beiden pfeilschnellen Außenspieler der Heimmannschaft das Leben sehr schwer. Einen dieser flotten Angriffe wurde dann auch zur 1:0 Führung genutzt. Aber darauf fanden die Jungs eine schnelle Antwort und konnten durch Jan Grotlüschen verdient ausgleichen. Wenig später konnte der Heimtorwart einen Schuß von Felix nur abklatschen lassen und Jonas stocherte den Ball zur umjubelten Führung über die Linie. Wenig später gelang jedoch einem Stürmer von Flachsmeer nach einer Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft der Ausgleich zum 2:2. Wenig später konnte der Rechtsaußen von Flachsmeer im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Der fällige Strafstoß wurde zur nicht unverdienten 3:2 Halbzeitführung genutzt.
Während der Spielunterbrechung waren sich alle Spieler und Betreuer einig. Da geht noch was !!
Und so gingen unsere Jungs nach einigen kleinen Umstellungen auch zur Sache. Jelto Keiser nahm in alter Manndeckermanier den wieselflinken Linksaußen aus dem Spiel und auf der anderen Seite kümmerten sich Kai Willms und unsere wechselden Mittelfeldspieler um dem Rechtsaußen der Heimmannschaft. Dadurch konnten wir uns im Mittelfeld mehr Spielanteile erarbeiten und Flachsmeer konnte sich nur noch wenig noch vorne entfalten. Und so kam es, dass sich unser Spielführer Enrico Trinh vor dem Tor durchsetzten konnte und den Treffer zum 3:3 Unentschieden erzielte.
Und unsere Jungs standen weiter sicher in der Defensive und kamen immer wieder zu Entlastungsangriffen. Einen dieser Angriffe konnte Jan Grotlüschen nach einem sehenswerten Solo zur 3:4 Führung nutzen.
In den letzten Minuten kam Flachsmeer durch einen Distanzschuß zu einer Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Doch der zur Halbzeit eingewechselte Tim Tuitjer reagierte glänzend und fischte den Ball aus dem Eck.
Nach dem Schlusspfiff lagen sich die völlig erschöpften Wiesmoorer Kicker erleichtert in den Armen.

Insgesamt war es eine tolle Mannschaftsleistung aller beteiligten Jungs !!!!
Ein ganz starker Auftritt gegen einen starken Gegner.

Gespielt haben:

Marten de Wall und Tim Tuitjer im Tor
Luis Homes, Jelto Keiser, Derk Hoormann, Kai Willms, Jonas Eilts, Felix Blöchl, Enrico Trinh ( C ), Jan Grotlüschen, Nicklas Buß, Josh Folkerts und Paul Dirksen