Bezirksliga A-Junioren

JfV Krummhörn – SG Wiesmoor 3:0 (Halbzeit 1:0)

Eine 3:0 Auswärtsniederlage kassierten die A-Junioren- Bezirksligafußballer der SG Wiesmoor im Spiel gegen den JfV Krummhörn. In einer ereignisarmen Partie agierten die Krummhörner zielstrebiger und nutzten die sich bietenden Möglichkeiten konsequent. Die Blumenstädter, geschwächt durch eine lange Verletztenliste, bemühten sich zwar redlich, kamen aber für einen Punktgewinn letztlich nicht in Frage. Die Anfangsviertelstunde beherrschten zunächst die Gäste. Nach der überraschenden Führung durch einen Sonntagsschuss in den Winkel (18. Min.) drehte Krummhörn jedoch das Spiel. Weitere Chancen blieben jedoch Mangelware. Lediglich ein Mal ergab sich für die Gastgeber durch eine Doppelchance die Möglichkeit zum 2:0 (32. Min.), die jedoch nicht genutzt wurde.

Nach der Pause vergab Stefan Lourens nach einer Ecke den möglichen Ausgleich. Sein Kopfball strich jedoch um Zentimeter am Tor vorbei (50. Min.) Fast im direkten Gegenzug erhöhte dagegen Krummhörn auf 2:0 (53. Min.). Die Möglichkeit zum Anschlusstreffer verpasste auf Wiesmoorer Seite Hendrik Rust, der freistehend am Krummhörner Torhüter scheiterte (70. Min.). Danach mussten die
Spieler auf beiden Seiten den sommerlichen Temperaturen doch mehr und mehr Tribut zollen, so dass die Partie doch mehr und mehr verflachte. Erwähnenswert war lediglich noch der Treffer zum 3:0 Endstand für den JfV in der 80. Minute.

SG Wiesmoor: Uphoff, Puls, Simmering, Kirchhoff, Beek, Betten, Lammers, Lourens (78. Kleen), Homes, Rust, Zimmermann( 46. Rossmüller)

Horst-Dieter Schoon für die SG Wiesmoor