Bezirksliga A-Junioren

SG Wiesmoor – TuS Esens 1:2 (Halbzeit 1:2)

In einem vorgezogenen Spiel verloren am Mittwochabend die A-Junioren- Bezirksligafußballer der SG Wiesmoor mit 1:2 gegen den TuS Esens. Dabei hatten die favorisierten Gäste wesentlich mehr Mühe als erwartet mit den in der 2. Hälfte stark aufspielenden Blumenstädtern. Die Anfangspase des Spiels bestimmte der TuS klar. Die ersatzgeschwächte Wiesmoorer Mannschaft fand überhaupt nicht ins Spiel, so dass die Gäste mit einem Doppelschlag in der 9. und 12. Minute fast zwangsläufig mit 0:2 in Führung gehen konnten. Nico de Groot und Reno Jannsen erzielten die Treffer jeweils mit tatkräftiger Untersützung der SG-Hintermannschaft. In der Folgezeit versäumten es die Gäste mehrfach, die Führung zu erhöhen. Stattdessen gelang Wiesmoor durch Jannick Kirchhoff mit einer Bogenlampe der 1:2 Anschlusstreffer (25. Min.). Esens blieb bis zur Pause zwar weiter spielbestimmend, versuchte jedoch mehr und mehr, das Ergebnis gegen weiter harmlose Wiesmoorer zu verwalten.

Wie umgewandelt kam die SG dann aus der Kabine. Mit Leidenschaft und Einsatz erarbeitete Wiesmoor sich mehrere Chancen und drängte die Gäste in die Defensive. Zunächst vergab Nils Lammers freistehend (50. Min.), danach scheiterte Jannick Kirchhoff mit zwei Volleyschüssen am starken Gästetorhüter (54. und 57. Min.). Auch Schüsse von Niklas Homes und Hendrik Rust verfehlten ihr Ziel nur um Haaresbreite (63. und 65. Min.). Danach fing sich Esens wieder und startete ebenfalls einige erfolgversprechende Angriffe. Da Wiesmoor dagegen hielt, entwickelte sich eine rassige Partie mit weiteren Chancen auf beiden Seiten. Mehrfach konnten sich hierbei sowohl SG-Torwart Jan Uphoff als auch Jan-Marco Schott auf der Gegenseite auszeichnen. Weitere Treffer wollten jedoch nicht mehr fallen, so dass bei Schlusspfiff Wiesmoor den Platz mit hängenden Köpfen
verlies, während Esens doch sichtlich erleichtert wirkte.

SG Wiesmoor: Uphoff, Kruse, Dojen, Dirks, Cordes (46. Beek), Betten (46. Puls), Lourens, Lammers, Homes, Rust, Kirchhoff (62. Rossmüller)

Horst-Dieter Schoon für die SG Wiesmoor