Bezirksliga A-Junioren

Heidmühler FC -  SG Wiesmoor 3:0 (Halbzeit 2:0)

Eine 3:0 Auswärtsniederlage kassierten die A-Junioren-Bezirksligafußballer der SG Wiesmoor beim Heidmühler FC. Trotz guter Leistung standen die Blumenstädter am Ende mit leeren Händen dar und wurden, wie schon mehrfach in dieser Spielzeit, unter Wert geschlagen. Die ersten 25 Min. beherrschte eine ersatzgeschwächte Wiesmoorer Mannschaft den Tabellenzweiten durch Einsatz und Laufbereitschaft überraschenderweise recht klar, konnte die sich bietenden Möglichkeiten jedoch nicht zur Führung nutzen. Niklas Homes scheiterte nach einem Alleingang am HFC-Torwart (10. Min.), Nils Lammers brachte freistehend einen Kopball nicht im Tor unter (20.Min.). So kam es wie es kommen musste. Aus dem Nichts erzielte Heidmühle per Doppelschlag in der 28. und 31. Min. eine schmeichelhafte 2:0 Führung. Jeweils nach Abtsimmungsproblemen in der Wiesmoorer Hintermannschaft konnte der Favorit aus kurzer Distanz einschieben.

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Nach dem Wechsel entwickelte sich eine offene Partie. Heidmühle kam nun besser ins Spiel und konnte sich einige gute Möglichkeiten erarbeiten, die jedoch allesamt nicht genutzt wurden. Wiesmoor hielt das Spiel jedoch ausgeglichen und hatte insbesondere bei Fernschüssen die ein oder andere Möglichkeit. Treffer resultierten hieraus jedoch nicht. Mit zunehmender Spieldauer erlahmte dann der Elan der Gäste, während Heidmühle den sich abzeichnenden Sieg verwalten konnte. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang den Gastgebern sogar noch der 3:0 Endstand.

SG Wiesmoor: Uphoff,  Wilken, Kruse, Dojen, Simmering (79. Beek), Dirks, Betten (68. Suntken), Maness, Lammers, Homes, Rust

Horst-Dieter Schoon für die SG Wiesmoor