Am Mittwochabend empfing die DI der SG Wiesmoor den Tabellenführer die SGWeene/ Timmel auf dem Sportgelände vom VFL Mullberg. Vor auch wieder einer sehr guten Kulisse waren beide Teams heiß auf den Sieg und es bot sich eine spannende Begegnung.
 
Die Nachwuchskicker der SG Wiesmoor versuchten vom Anpfiff weg gleich die Partie zu bestimmen und die Gäste lauerten auf Konter. Man machte sich in der ersten Spielhälfte leider das Leben zu schwer und man bekam auch keinen Bezug auf die zweiten Bälle. Nach 13 gespielten Minuten hatte der Stürmer die Führung für die Gäste auf dem Fuß, doch er scheiterte am klasse reagierenden Nils Frerichs, der den Rückstand mit einem super Reflex verhinderte. Fünf Minuten vor der Pause nutzte die SG Weene/ Timmel ihre zweite Kontermöglichkeit. Den ersten Schuß konnte unser Torhüter Nils Frerichs noch abwehren, doch im Nachschuß war die Gästeführung perfekt und der Jubel bei den Gästen war groß. Das 0:1 war auch der Pausenstand.
 
In der zweiten Spielhälfte sahen die vielen Besucher ein ähnliches Bild anfangs. Doch in der 40. Spielminute war der Jubel auf Seiten der SG Wiesmoor groß. Nach Vorlage von Jan Grotlüschen erzielte Leon Zierenberg das längst überfällige Tor für die SG Wiesmoor. Nach dem Ausgleich gab es gute Möglichkeiten gleich darauf die Führung zu erzielen, doch die Chancen wurden nicht genutzt und so blieb die Begegnung weiter offen. 5 Minuten vor dem Abpfiff bekamen die Gastgeber einen Eckball zugesprochen vom guten Schiedsrichter vom TUS Weene. Dieser wurde im ersten Versuch noch nicht genutzt, doch nachdem Jakob Wolf den Ball kurz vor der Torauslinie zu seinem Mitspieler hingrätschte und dieser das Spielgerät flach in die Mitte vor das gegnerische Gehäuse passte, wo Leon Zierenberg das 2:1 für die SG Wiesmoor erzielte . Kurz darauf dann die Vorentscheidung. Leon Zierenberg schlug zum drittenmal zu und vollendete einen Konter zum 3:1 Endstand. Die Mannschaft bedankt sich für die großartige Kulisse und die große Unterstützung!!
 
Aufstellung: Frerichs, Heeren, Schoon, Strauß, Trinh, Marken, Zierenberg, Grotlüschen und Bäcker.
 
Einwechselungen: Homes, Wolf und Buß.
 
Zum Kader gehören weiterhin: Felix Gurris und Marvin Folkerts.
 
Torfolge: 0:1 (25.), 1:1 Zierenberg (40.), 2:1 Zierenberg (55.), 3:1 Zierenberg (58.).
 
Vorschau: Am Freitag, den 13.11.2015 sollte eigentlich die DI beim der SG Strackholt/ Spetzerfehn antreten, doch die Partie wurde schon am Montag von dem Gegner abgesagt. Wir hoffen das wir die Partie Mittwoch oder den darauffolgenden Mittwoch nachholen können. Falls das erst der übernächste Mittwoch sein sollte, dann empfängt die DI der SG Wiesmoor am Samstag, den 21.11.2015 um 12 Uhr auf dem Sportplatz in Mullberg die Nachwuchskicker des SV Großefehn. Bitte unterstützt die Nachwuchkicker der SG Wiesmoor weiterhin!!