Eine völlig verdiente 2:5 Heimniederlage kassierten die A-Junioren-Bezirksligafußballer der SG Wiesmoor im Spiel gegen den JFV Krummhoern. Dem Tabellenzweiten reichte dabei eine durchschnittliche Leistung zum Sieg, da die Blumenstädter über weite Strecken der Partie nicht zu ihrem Spiel fanden und ihr bislang schlechtestes Saisonspiel lieferten.

Bei widrigen Wetterbedingungen waren die Gäste sofort präsent und erzielten bereits in der 7. Min. den Führungstreffer. Hierbei profitierten sie von Abstimmungsproblemen in der Abwehr der Wiesmoorer. Danach wachte jedoch die Heimelf auf und hatte ihre stärkste Phase des Spiels. Folgerichtig fiel der Ausgleich in der 13. Min. als Justin Maness nach Pass von Hendrik Rust per Flachschuss vollendete. Weitere Möglichkeiten der SG blieben danach ungenutzt. Besser machten es die Gäste, die noch vor der Halbzeit zwei weitere Treffer nach einem Konter (26. Min.) und durch einen Fernschuss (41. Min.) erzielten. Den möglichen Anschlusstreffer direkt vor dem Pausenpfiff vergab auf Wiesmoorer Seite der eingewechselte Jannik Kirchhoff, als er aus kürzester Entfernung am Gästeschlussmann scheiterte.

Auch nach der Pause kamen die Gäste besser aus der Kabine. Nach schönem Pass in den Rückraum erhöhte der JFV auf 1:4 (51. Min.). Nur 4 Minuten später konnte Niklas Homes nach schönem Spielzug zwar noch mal auf 2:4 verkürzen. Die Hoffnung auf eine Wende im Spiel erstickten die Gäste jedoch postwendend und stellten mit dem 2:5 in der 58. Min. den alten Abstand wieder her. Auch hier half die Wiesmoorer Hintermannschaft kräftig mit. Danach verflachte die Partie zusehends. Ein Aufbäumen der Wiesmoorer blieb aus, so dass die Gäste das Spiel verwalten und völlig verdient 3 Punkte mitnehmen konnten.

SG Wiesmoor: Uphoff, Eschen, Kruse (70. Cordes), Wilken, Dirks, Schoon, Lammers (.84.Bohlsen) Homes, Maness (37. Kirchhoff), Betten, Rust (87. Suntken)

Horst-Dieter Schoon für die SG Wiesmoor