Bezirksliga A-Junioren
SG Wiesmoor – SV Wilhelmshaven 7 : 0 (Halbzeit 1:0)

Einen ungefährdeten 7:0 Erfolg feierten die A-Junioren-Bezirksligafußballer der SG Wiesmoor im Nachholspiel gegen den SV Wilhelmshaven. Hierbei glückte nicht nur die Revanche für die unnötige Bezirkspokalniederlage, bei konsequenterer Chancenverwertung in der 1. Hälfte wäre sogar ein noch höherer Sieg gegen den chancenlosen Tabellenletzten möglich gewesen.

Von Beginn an setzte die Heimelf die Gäste unter Druck und erspielte sich Chancen im Minutentakt. Bereits in der 2. Min. landete ein Kopfball von Nils Lammers am Pfosten, zahlreiche weitere Möglichkeiten wurden in der Folgezeit von Hendrik Rust, Niklas Homes,  Ennes Betten und wiederum Nils Lammers vergeben. Zum einen scheiterten die Blumenstädter in dieser Phase an der vielbeinigen Gästeabwehr und dem gegnerischen Torhüter, zum anderen ließen sie es vor dem Tor auch an der nötigen Präzision fehlen. Erst in der 45. Min. erlöste Ennes Betten mit einem platzierten Flachschuss die Heimmannschaft.

Nach der Pause agierten die Wiesmoorer dann wesentlich konsequenter. Nach schönem Solo von Ennes Betten erzielte Niklas Homes das 2:0 (53. Min.). Nils Lammers ließ in der 65. Min. nach Vorarbeit von Jannik Eschen das 3:0 folgen. Die Gäste hatten dem Angriffsdruck der SG nun nichts mehr entgegen zu setzen und schwächten sich durch einen Platzverweis nach einer Tätlichkeit (67. Min.) zusätzlich. Der aufgerückte Jannik Eschen erhöhte in der 72. Min. auf 4:0. Wiesmoor ließ nicht nach und schraubte die Führung mit einem Doppelschlag in der 79. und 80. Min. auf 6:0. Hierfür
zeigten sich wiederum Niklas Homes mit einem Volleyschuss und Nils Lammers nach einem Torwartfehler verantwortlich. Für den 7:0 Endstand sorgte Nils Lammers, der in der 83. Min per Flachschuss seinen dritten Treffer erzielte.

SG Wiesmoor: Uphoff, Eschen (85.Beek), Kruse, Puls, Wilken, Dirks  Lammers (.84. Suntken) Homes, Maness, Betten (78.Cordes), Rust (72.Krichhoff).

Horst-Dieter Schoon für die SG Wiesmoor