Am vergangenen Freitagabend empfingen die A-Junioren der SG Wiesmoor in ihrem ersten Heimspiel der Bezirksligasaison den JFV Norden und mussten sich nach einer guten Partie mit einem Punkt zufrieden geben.

Der Gastgeber war von Beginn an spielbestimmend und ging nach einem Blitzstart in der ersten Spielminute in Führung. Nils Lammers wurde von Niklas Homes nach einer Seitenverlagerung steil geschickt, setzte sich im Eins-Gegen-Eins durch und netzte eiskalt ein. Schon ein paar Zeigerumdrehungen später sorgte  SG-Stürmer Hendrik Rust mit einem verwandelten Elfmeter für einen Auftakt nach Maß. Zuvor wurde Ennes Betten im Strafraum zu Fall gebracht (8.Minute).  Die Blumenstädter übten weiter Druck auf den Gegner aus, sodass sich dieser kaum aus der eigenen Spielhälfte befreien konnte. In der 21. Minute hatte Wiesmoor  Pech, dass ein Treffer von Niklas Homes aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. In folgedessen kippte das Spielgeschehen schlagartig, sodass die Gäste durch einen fragwürdigen Freistoß und einen Elfmeter zum  Ausgleich kamen (25./29.). Drei Minuten später gelang den Nordern nach Unstimmigkeiten in der Wiesmoorer Hintermannschaft sogar eine zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Führung. Nach dieser ereignisreichen halben Stunde flachte die Partie bis zur Halbzeit etwas ab.

Doch auch in der 2.Halbzeit gelang den Wiesmoorern wieder ein Traumstart und glich zum 3:3 aus. Ole Dojen brachte einen Freistoß aus halbrechter Position in den gegnerischen 16er. Nils Lammers traf per Bogenlampe über den unglücklich aussehenden Gäste-Keeper hinweg (48.). Mit neuem Selbstvertrauen im Rücken kontrollierte die Heimelf das Geschehen und drang auf die erneute Führung, blieb aber im Abschluss glücklos (57., 59., 65., 81., 89.).

 Somit blieb es bei einem Remis und die Gastgeber mussten sich mit einem Punkt im heimischen Stadion begnügen. Nach diesem Spiel geht die SG nach einer starken Teamleistung  positiv gestimmt in die kommenden Partien gegen die noch punktlosen Mannschaften  JSG Ihlow und SV Wilhelmshaben.

SG Wiesmoor: Jan Uphoff – Malte Wilken, Ole Dojen, Simon Dirks, Niko Kruse, Henning Schoon, Nils Lammers, Stefan Lourens, Niklas Homes, Ennes Betten, Hendrik Rust. Eingewechselt wurden: Jannik Eschen, Hannes Beek, Justin Maness

Für die A-Junioren

Niklas Homes