Am letzten Spieltag in der A-Junioren Ostfrieslandliga, konnte der Meister aus Wiesmoor zum Abschluss beim JFV Brookmerland nochmal mehr in dieser Saison mit einem 2:4 Auswärtssieg überzeugen. Die Mannschaft machte sich mit ihren Fans per Bus auf den Weg nach Upgant-Schott.

 

Die Mannschaft aus Wiesmoor, wollte das letzte Saisonspiel natürlich auch gewinnen, um anschließend eine tolle Party feiern zu können.

Die erste Chance im Spiel besaß Nils Lammers in der 12. Spielminute, aber sein Schuss verfehlte das Tor nur ganz knapp.

In der 15. Spielminute, da war es dann Niklas Homes der den Ball rechts unten im Tor unterbringen konnte. Vorausgegangen war eine schöne Balleroberung von Ole Dojen im Mittelfeld, und Ole besaß das gute Auge für den Spielmacher Homes.

Nach einer halben Stunde der Partie, war Nils Lammers erfolgreich, Nils eroberte sich den Ball kurz vor der Mittelline und legte ein tolles Solo hin, auf einmal stand Nils frei vorm Torwart der Brookmerländer, der erste Schuss, wurde noch pariert, aber den Nachschuss, brachte Nils dann im Tor unter.

Mit der Führung von 0:2 für die Gastmannschaft aus Wiesmoor ging es zum Pausentee in die Kabine.

Das Ziel für den zweiten Spielabschnitt, lautete ganz klar: "So schnell wie möglich den dritten Treffer nachzulegen."

In der Halbzeitpause, wurde die Mannschaft durch den Staffelleiter Reno Harms zum verdienten Sieg der Meisterschaft geehrt.

Nach Wiederanpfiff, setzte die Mannschaft das Ziel nach 7 Minuten auch um, Niklas Homes traf mit seinem Schuss leider nur den Pfosten des gegnerischen Tores, den Ball holte er sich im nachsetzen wieder, und bediente im Anschluss SG-Angreifer Hendrik Rust, der den Ball nur noch über die Torlinie schieben musste.

In der 78. Minute, war Malte Wilken nochmal erfolgreich für die SG, Malte der zu dem Zeitpunkt als "Sechser" spielte, bekam den Ball ca. 30 Meter vorm gegnerischen Tor vor die Füße, Malte sah das der gegnerische Torwart ziemlich weit vorm Tor stand und zog einfach mal aus dieser großen Torentfernung ab und traf mit diesem sehenswerten Treffer zum 0:4.

Kurz vor Schluss, konnte die Heimmannschaft in der 80. und 84. Minute die Treffer zum 1:4 und 2:4 jeweils nach Standardsituationen erzielen.

In der 88. Minute, hatte Carsten Janßen noch einmal großes Pech, als er mit einem Schuss nur den Querbalken traf.

Insgesamt muss man sagen, hat sich die Mannschaft am letzten Spieltag nochmal richtig gut verkauft, anschließend wurde auf der Busfahrt und beim Stadion der Saisonabschluss gefeiert, an dieser Stelle nochmal das Dankeschön an Johann Eschen, der viel Zeit in die Organisation dieses Tages investiert hat.

Aufstellung: Jan Uphoff, Helge Rademacher, Malte Wilken, Carsten Janßen, Jannik Eschen, Ole Dojen, Simon Dirks, Nils Lammers, Niklas Homes, Marcel Halm, Hendrik Rust. Eingewechselt wurden: Niko Kruse, Tobias Simmering, Hendrik Puls und Mirco Diener.