Am Freitagabend hatten die A2-Junioren der SG Wiesmoor den TV Bunde im Wiesmoorer Stadion zu Gast.

Nach einer Niederlagenserie(der letzte Sieg stammte vom 25.10.2014) war die Mannschaft gewillt endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis zu spühren, um dieses Ziel verwiklichen zu können, durfte die Mannschaft im Wiesmoorer Stadion spielen, was bei den einem oder anderen Spieler vielleicht für eine kleine zusätzliche Motivation sorgte. 

Damit waren die Rahmenbedingungen für einen Sieg geschaffen !

Die Vorgabe von Trainer Marco Roß lautete daher auch ganz eindeutig: "Heute werden wir die 3 Punkte in Wiesmoor behalten."

Die SG Mannschaft begann konzentriert und konnte sich die ein oder andere kleiner Chance erarbeiten, jedoch war in den ersten 25 Minuten noch keine wirklich zwingende dabei.

In der 31. Spielminute bekam die Heimelf einen Freistoß von der rechten Seite zugesprochen, Dennis Obornik zirkelte den Freistoß an den langen Pfosten des Bunder Tores und SG Stürmer Marcel Zwenger stand goldrichtig und konnten den Ball aus küzester Distanz über die Line bringen.

Leider hielt die 1:0 Führung nicht lange, nur zwei Minute später, erzielte der Gast den Ausgleichstreffer, nach einem Schuss auf das Tor, konnte Jeldrik Lombeck den Ball zunächst abwehren, jedoch schlug dieser einen hohen Bogen und senkte sich unerreichbar für Tobias Simmering der noch auf der Linie retten wollte ins Tor.

Mit dem Stand von 1:1 ging es zum Pausentee, in der Halbzeit wurde dich SG Mannschaft nochmal neu von Trainer Marco Roß motiviert.

 

Im zweiten Spielabschnitt, konnte man sofort sehen, dass die Heimelf gewillt war die 3 Punkte zu holen, es wurden sich einige Torchancen erarbeitet, jedoch war immer wieder einer Bein der Bunder dazwischen.

In der 62. Minute, da platzte der "Knoten" dann endlich, Dennis Obronik drosch den Ball von der Mittelline nach vorne, dieser sprang kurz vor dem etwas weit vorne stehenden Bunder Torwart auf und senkte sich über diesen hinweg, von hinten kam Marcel Zwenger angespurtet, und tickte den Ball entscheident über die Torline.

In der 78. Minute, sorgte der eingewechselte Sturmtank Marcel Halm für die Entscheidung mit seinem Treffer zum 3:1, nach einem schönen Solo, schoß Halm in die Mitte des Tores, der Bunder Torhüter war die Sicht wohl etwas versperrt, so dass dieser den Ball nicht halten konnte.

In der 88. Minute, hatte Bunde nochmal eine riesige Chacne auf dem Fuß, der Angreifer tankte sich über deren linke Seite durch, schoß aufs Tor...., Jeldrik Lombeck war schon geschlagen, jedoch konnte SG Innenverteidiger Tobias Simmering den Ball noch von der Line "kratzen".

In der Nachspielzeit hatte die Heimelf einen Eckball, diesen führte Simmering kurz auf Philip Posuenko aus, der brachte einen schönen Flankenball in den Strafraum, wo Carsten Janßen an den Ball kam und den Schlußpunkt zum verdienten 4:1 Erfolg setzen konnte.

 

Aufstellung: Jeldrik Lombeck, Tobias Simmering, Hendrik Faß, Thomas Bohlsen, Sven Theen, Dennis Obornik, Carsten Janßen, Philip Popsuenko, Jannik Kirchhoff, Fabian Goes, Marcel Zwenger. Eingewechselt wurden: Marcel Halm, Kevin Nemitz, Fabian Buß und Thomas Meyer.