Trainingszeiten
Monntags und
Mittwochs ab 19:15 Uhr

 

   

Trainer I. Damen  


Arno Janßen
Arno Janßen
Marderweg 10
26639, Wiesmoor
04944 - 912599
Mobile: 0172 - 9172241
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dennis Weyrauch
Dennis Weyrauch
Osterende 11
26639, Wiesmoor
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   

Oben Links: Tr.Arno Janßen, Nora Warncke, Svenja Kleen, Jennifer Janßen, Sandra Aukes,
Imke Ahrends, Emma-Marie Motzki, Christina Abay, Lena Heilbült, Anna-Lotta Motzki,
Ute Grotlüschen, Nathalie Bruns, TR.DennisWeyrauch
Zweite Reihe Links: Svenja Schoon, Alena Eschen, Leonie Landherr, Johanna Wilken,
Ramona Foorden, Petra Theil, Saskia Meyer, Olga Popsuenko, Jana Haida;Anika Kusch
Vorne Links: MarieHartmann, Amelie Homes, Jaqueline Hinrichs, Inga Schoon, Lisa Aukes, Silvia Penske
Nicht im Bild
Denise Ansah,  Tabes Bohlen, Mareike Buß, Sarah Demers, Anke Fahnster,  Sabrina Klettenberg, Taler Sieges, Tina Zimmermann

 

   


 

Am gestrigen Samstagnachmittag fand in Wiesmoor das Spitzenspiel in der Ostfrieslandklasse A zwischen den Damen der SG Wiesmoor und des SV Leybucht statt.

 

Dass dieses Spiel für unsere Mannschaft zu einem echten Spitzenspiel um die Meisterschaft werden würde, hatte sich eine Woche zuvor ergeben. An diesem Samstag mussten die Damen der SG Wallinghausen/Westerende beim SV Leybucht antreten. Nur wenn Wallinghausen/Westerende in Leybucht verliert, hätten wir noch die Möglichkeit die Meisterschaft aus eigener Kraft für uns zu entscheiden.

 

Damit die Begegnung Leybucht gegen Wallinghausen/Westerende auch in die richtige Richtung laufen würde, machte sich eine Abordnung unserer Damen auf nach Leybucht. Bei schönstem Wetter, bewaffnet mit Sonnenbrillen, Bierchen und Schnäpschen, wurde die leybuchter Damen lauthals unterstützt.

Lauthals ist noch gelinde ausgedrückt…es brach die Hölle los. Die Mannschaften auf dem Platz wussten gar nicht wie ihnen geschah. Leybrucht drehte ordentlich auf und Wallinghausen/Westerende hatte immer mehr das Nachsehen. Letztendlich konnte Leybucht die Partie mit 5:2 für sich entscheiden und kletterte mit diesem Sieg an die Tabellenspitze. Wir aber waren wieder im Meisterschaftsrennen.

 

Nach dem Spiel zeigten sich die Leybuchter angenehm überrascht und wir erhielten durch unseren starken Support einen großen Beifall.

 

Doch jetzt hatten wir den Spitzenreiter zu Gast in Wiesmoor. Und das anschließende Spiel versprach genau das, was man sich erhofft hatte.

Power Play von links nach rechts. Die ersten zehn Minuten konnte Wiesmoor für sich verbuchen. Wir machten von Anfang an Druck. Es wurden mehrere gute Angriffe auf das Tor unseres Gegners gespielt. Doch Leybucht konnte sich immer wieder lösen und ebenfalls gefährliche Möglichkeiten erspielen. Es war ein beachtlicher Schlagabtausch zweier exzellent spielender Mannschaften.

 

In der 28. Minute kam es dann zu einer richtungweisenden Aktion.

Leybucht spielte sich über einen gut angelegten Konter bis in unseren Strafraum hinein. Die Zweikämpfe wurden energischer und dann ertönte der Pfiff des Schiedsrichters…Elfmeter für Leybucht. Es war eine, vom durchweg gut leitenden Schiedsrichter, vertretbare Entscheidung.

 

Maike Ackermann vom SV Leybucht legte sich den Ball zurecht, lief an, schoss und…Nora hielt!!! Der Nachschuss ging Richtung Ottermeer.

Der Jubel war groß. Allerdings musste Nora in der Folge noch zweimal Kopf und Kragen riskieren, um einen Rückstand zu verhindern.

 

Diese Aktionen gaben unseren Damen immer mehr Sicherheit und einen gewissen Kick. Nun wollten sie das Tor umso mehr. In der 32. Minute war es dann endlich soweit. Svenja S. nahm sich ein Herz und jagte einen Abpraller aus ca. 25 m ins rechte obere Toreck. Welch eine Granate…Mannschaft und Zuschauer waren aus dem Häuschen.

 

Das war das 1:0 für unsere Damen. Jetzt hatten wir unsere beste Phase und keine fünf Minuten später gelang uns das 2:0. Vorausgegangen war ein schöner Angriff über den rechten Flügel. Olga wurde im Strafraum angespielt, konnte den Ball trotz einer Vielzahl von leybuchter Spielerinnen behaupten, spielte den Ball auf die anlaufende Jana zurück und der Ball lag im Netz. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

 

Für die 2. Halbzeit war zu erwarten, dass Leybucht enorm Druck machen würde, um die Niederlage abzuwenden. Und so kam es dann auch. Leybucht spielte auf und unsere gut aufgestellte Abwehr musste in dieser Phase Schwerstarbeit verrichten. Wurde es trotzdem einmal eng, machte unser Keeper die leybuchter Chancen durch überragendes Stellungsspiel zunichte.

 

Ab der 65. Minute konnten wir uns vom Druck der Leybuchter befreien. Zum richtigen Zeitpunkt durchgeführte Einwechselungen zeigten Wirkung. Unser Spiel im Mittelfeld und im Angriff wurde wieder zwingender und wir bekamen das Spiel wieder in den Griff. Dennoch war Leybucht mit ihrem gut angelegten Konterspiel stets gefährlich.

 

In der 88. Minute dann die Entscheidung. Lotta lief mit dem Ball auf der linken Seite auf und davon. Den Ball bis zur Grundlinie in Höhe des Fünf-Meter-Raumes führend, behielt sie die Nerven, passte überlegt zurück auf Olga und der Ball lag zum 3:0 im Netz. Jetzt war die Partie gelaufen.

 

Die letzten Minuten inkl. Nachspielzeit plätscherten dahin. Dann der Abpfiff…welch ein Jubel, welch ein Beifall von den Zuschauern.

Ein war ein Spiel auf Augenhöhe. Zwei ebenbürtige Mannschaften gehen mit einem sportlichen Gruß und ohne Groll vom Platz, mit dem Bewusstsein, dass, beide Mannschaften eine großartige Leistung gezeigt hatten.

Die gegnerischen Trainer gratulierten uns zum Sieg und hoffen, dass wir das Ding jetzt „schaukeln“ werden.

 

Mit diesem Sieg ist die Meisterschaft zum Greifen nah. Durch ein wenig Schützenhilfe könnte es bereits vor dem letzten Spiel soweit sein und wir treten in Arle als Meister an.

 

Wir bedanken uns noch bei den zahlreichen Fans (fast 100 an der Zahl) für die tolle Unterstützung und hoffen auf ein Wiedersehen am nächsten Sonntag in Arle. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Nora; Inga; Jenny; Amelie; Saskia; Emma; Lotta; Svenja S.; Olga; Denise; Marie; Sylvia; Jana; Leo; Lisa; Sandra; Svenja K.

   

I. Damen Termine  

Keine Termine
   

I. Damen News  

Geschrieben am 21/09/2017
Am 16.09.17 bestritt die erste Damenmannschaft ihr zweites Saisonspiel. Aufgrund der bescheidenen Wetterlage mussten zuvor bereits zwei Spiele...
Geschrieben am 29/08/2017
Am 26.08.17 mussten wir in Westerholt im Pokal gegen die SG Holtriem/Dunum antreten. Die SG Dunum/Holtriem wurde von vornherein als spielstarke...
Geschrieben am 26/08/2017
Am Sonntag den 13.08.17 stand unser erstes Spiel in der für uns neuen Ostfrieslandliga auf dem Plan. Der Weg führte uns zum VFB...
Geschrieben am 17/08/2017
Unsere Vorbereitung startete am 28. Juni mit einem Kleinfeldturnier in Brinkum. Dort konnten wir, in einer Mischung aus erster und zweiter...