Mitglied

   

Besucher  

714437
Heute45
Gestern922
Gesamt714437
Top 15.10.2017 : 1491
Gäste 68
Jetzt Online
-
   

   


Der VfB freut sich über die Berufung von Erik Homes in den Perspektivkader der Schiedsrichter des NFV Kreis Ostfriesland.

Weiterhin ist auch noch ein weiterer Schiedsrichter aus Wiesmoor berufen worden. Jan-Luca Schoon (VfL Mullberg) ist auch Mitglied im Perspektivkader.

Hier der Bericht der Ostfriesen-Zeitung:

Der Schiedsrichterausschuss des neuen Fußballkreises Ostfriesland hat zur neuen Saison einen Perspektivkader für talentierte Jungschiedsrichter gegründet. Der erste Lehrgang wurde nun in der Sportschule Hesel veranstaltet.

Ziel des Perspektivkaders ist es, talentierte Unparteiische optimal durch Lehrgänge sowie Beobachtungen bei Spielen zu schulen und einen genauen Einblick in das Leistungsvermögen zu bekommen. Die Spielbeobachtung durch höherrangige aktive oder auch ehemalige Schiedsrichter steht im Mittelpunkt des Konzepts. Für die organisatorische Betreuung des Perspektivkaders sind in Ostfriesland Jan Lammers (Landesliga/Regionalliga) und Erwin Nietsche (ehemals Oberliga/2. Bundesliga) zuständig.

Bei dem Lehrgang stand die Erläuterung des Konzepts/Projekts im Vordergrund. Es wurde eine konstruktive Gruppenarbeit abgehalten und die Teilnehmer konnten einen Einblick in die neue Idee des Kreisschiedsrichterausschusses gewinnen. „Wir hinken in der Jugendförderung bei den Schiedsrichtern im niedersächsischen Vergleich deutlich zurück. Die Fehler der Vergangenheit wollen wir durch die Gründung des Perspektivkaders korrigieren und hoffen auf das ein oder andere Talent, das sich für höhere Aufgaben empfehlen kann“, so Jan Lammers.

Folgende 15 Schiedsrichter nahmen an dem Lehrgang teil: Ihno Dreesmann, Matthias Münkewarf, Tim Hyda, Tobias Leerhoff, Thomas Kuhl, Marco Olthoff, Jona Harle, Jan-Luca Schoon, Julian Klimm, Simon Eilts, Tom Jungeblut, Erik Homes, Nuhat Oba, Jan-Friedrich Rieper und Thilo Ufkes.