Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

IV. Herren Trainer  

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


Zum Auswärtspiel nach Sandhorst fuhren wir eigentlich trotz personellem Engpass durch nur 12 Spieler im Kader sehr optimistisch. Denn getreu dem Motto, es können eh nur 11 gleichzeitig spielen, war eine Niederlage nicht unbedingt eingeplant. Aber man sah gleich nach Spielbeginn unsere Abstimmungsprobleme am heutigen Tage in den Mannschaftsteilen. Eine dieser Situationen führte dann auch in der 20. Minute zum 1:0 der Gastgeber. Ein Flanckenball von der rechten Seite konnte nicht verhindert werden, und in der Mitte stand der Torschütze völlig blank, und konnte ungehindert einköpfen. Wir versuchten immer wieder über spielerische Elemente gefährliche Angriffe vorzutragen, blieben aber bis auf einem Lattentreffer durch Demir Zahay damit erfolglos. Und unser Gegner profitierte von unseren Lücken in der Defensive. Trotzdem brauchte Sandhorst auch etwas Glück zum 2:0 Führungstreffer. Ein flach in die Mitte gespielter Ball wurde von uns abgefälscht, und gelangte somit erst zum einschußbereiten Stürmer. Sein Schuss an den Pfosten prallte dann vom Rücken unseres Torwarts ab ins Tor. Und als uns dann unnötigerweise noch ein Foulspiel im Strafraum passierte, war das 3:0 in der 38. Minute nur noch Formsache.

In der Halbzeitpause habe ich der Mannschaft klar gemacht, das sie im Grunde genommen gar nicht schlecht agiert hat. Unser Vorhaben in den zweiten 45 Minuten war dann auch, zumindest diese Halbzeit nicht zu verlieren. Zwar gelang der Reserve von der SG Sandhortst/Walle zuerst noch das 4:0, aber nur 8 Minuten später erzielt Demir Zahay nach guter Vorarbeit durch Torsten Müller den verdienten Ehrentreffer. Der Rest der Spielzeit war ein gutes Verteitigen gegen eine Sandhorster Elf, die sich immer mehr die Zähne an uns ausbiss. Leider konnten wir im Angriff nicht mehr viele Pfeilspitzen setzen, so das es schließlich beim 4:1 blieb. Trotz der Niederlage brauchen wir mit der gezeigten Leistung nicht unzufrieden sein. Ein besonderes Lob hat sich heute unser Torwart Marco Roß verdient, der einen Sahnetag erwischte, und einen sehr sicheren Eindruck machte.

 

Aufstellung:

 

Tor:            Marco Roß

Abwehr:    Sven v. Höveling, Focko Schoon, Hermann Mäcken

Mittelfeld: Ralf Martens, Ekrem Zahay, Martin Brachmann, Torsten Müller, Helge Hanekamp

Angriff:     Muthana Al-Kutaib, Demir Zahay

 

Eingewechselt wurde Matthias Bussmann

   

IV. Herren Termine  

   

IV. Herren News  

Geschrieben am 23/09/2017
Heimspiel am Freitag Abend der 4. Herren gegen die Reserve vom SC Tannenhausen. Die Vorzeichen standen nicht so schlecht, da es sich in dieser...
Geschrieben am 17/09/2017
Zum Auswärtspiel nach Sandhorst fuhren wir eigentlich trotz personellem Engpass durch nur 12 Spieler im Kader sehr optimistisch. Denn getreu dem...
Geschrieben am 30/08/2017
Im, wegen der Blütenfestfeierlichkeiten, vorgezogenen Punktspiel traf die 4. Herren bereit am Mittwoch Abend auf die SG Strackholt/Spetzerfehn...
Geschrieben am 27/08/2017
Überraschungsieg zur besten Fußballzeit. Zur ungewöhnlichen Anstoßzeit einer 4. Herrenmannschaft Sonntag um 15 Uhr gelang uns...
Geschrieben am 21/08/2017
Eine klare Niederlage gab es im Freitagabendspiel der 4. Herren. Gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Arle hatte unsere Mannschaft über die...