Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

IV. Herren Trainer  

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


Meistens macht es ja Spaß, Berichte über die eigenen Teams zu schreiben.

Der heutige gehört nicht dazu, dazu war unsere Leistung im Auswärtspiel gegen die 3. Herren aus der Vorstadt Hinrichsfehn einfach nicht ausreichend. Bis zur Halbzeitpause war eigentlich noch alles machbar, aber danach ging es nur noch um Schadensbegrenzung.

Hinrichsfehn übernahm von Anfang an das Kommando auf dem Platz, konnten sich aber noch nicht entscheidend durchsetzen. Eine Standardsituation musste beim Gegner herhalten, um den Führungstreffer zu erzielen. Eine von halb rechts auf den langen Pfosten getretenen Freistoß konnte der Fehnjer Spieler in der 25. Minute ungehindert einköpfen. Nur 6 Minuten später wurde bei einem Klärungsversuch durch unseren Keeper Lukasz Stefaniak drei Meter vor unserem Tor Muthana Al-Kutaib so unglücklich angespielt, das der Ball von seinem Körper zum 2:0 ins eigene Tor trudelte. In der 40. Minute konnte immerhin Matthias Gerjets einen von halb links getretenen Freistoß durch Demir Zahay zum Anschlusstreffer einschieben. 

Zwar war in der Halbzeitpause durch diesen Treffer noch ein wenig Hoffnung auf eine gute zweite Halbzeit vorhanden, aber das sollte sich relativ schnell ändern. 

In der 52. Minute bekam Hinrichsfehn einen Foulelfmeter zugesprochen, der dann auch sicher verwandelt wurde. Dieses 3:1 war so gut wie eine Vorentscheidung in diesem Spiel, da wir am heutigen Tag nicht mehr viel nachlegen konnten, und uns auch die Entlastung nach vorne fehlte. Als dann zusätzlich Demir Zahay in der 60. Minute nach groben Foulspiel vom Platz flog, war im wahrsten Sinne des Wortes endgültig „die Luft raus“.

Hinrichsfehn spielte weiter Angriff auf Angriff auf unser Tor, und folglich waren die Treffer bis zum 6:1 die logische Konsequenz.

Wir waren an diesem Tag kein ebenbürtiger Gegner, und so geht auch dieses Ergebnis, zumindest aus der Sicht von Hinrichsfehn, in Ordnung.

 

Aufstellung:

 

Tor:           Lukasz Stefaniak 

Abwehr:   Martin Homes, Focko Schoon, Hermann Mäcken

Mittelfeld: Marco Ocken, Matthias Bullmann, Martin Brachmann

                 Ekrem Zahay, Muthana Al-Kutaib

Angriff:     Matthias Gerjets, Demir Zahay

 

Eingewechselt wurden: Matthias Bussmann, Philip Popsuenko und Enno Ottersberg 

 

Für die 4. Herren   Focko Schoon

   

IV. Herren Termine  

   

IV. Herren News  

Geschrieben am 23/09/2017
Heimspiel am Freitag Abend der 4. Herren gegen die Reserve vom SC Tannenhausen. Die Vorzeichen standen nicht so schlecht, da es sich in dieser...
Geschrieben am 17/09/2017
Zum Auswärtspiel nach Sandhorst fuhren wir eigentlich trotz personellem Engpass durch nur 12 Spieler im Kader sehr optimistisch. Denn getreu dem...
Geschrieben am 30/08/2017
Im, wegen der Blütenfestfeierlichkeiten, vorgezogenen Punktspiel traf die 4. Herren bereit am Mittwoch Abend auf die SG Strackholt/Spetzerfehn...
Geschrieben am 27/08/2017
Überraschungsieg zur besten Fußballzeit. Zur ungewöhnlichen Anstoßzeit einer 4. Herrenmannschaft Sonntag um 15 Uhr gelang uns...
Geschrieben am 21/08/2017
Eine klare Niederlage gab es im Freitagabendspiel der 4. Herren. Gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Arle hatte unsere Mannschaft über die...