Trainingszeiten
Montags und
Mittwochs: 19:00 Uhr

 

   

III. Herren Trainer  

Trainer

Focko Schoon
Focko Schoon
04944 990952
Mobile: 01724308517
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

Mitglied

   


Der SV Fulkum lud zum Auswärtsspiel ein und unsere 3. Herren folgte. 

Wobei man im Vorfeld immer ein mulmiges Gefühl hat, wenn man momentan gegen eine Mannschaft aus dem Kreis Wittmund spielen muss. SV Ochtersum hat seine Mannschafts vom Spielbetrieb abgemeldet, TuS Strudden III ist ebenso abgemeldet, Frisia Neuharlingersiel schon mal nicht angetreten, und auch unser heutiger Gegner konnte eine Woche vorher keine Mannschaft stellen, und trat nicht an.

Man weiß vor solchen Spieltagen nicht so recht, ob sich die ganzen Vorbereitungen auf das Spiel auch lohnt. Und dann kommt auch noch ununterbrochen das Nasse von oben. Unsere Plätze in Wiesmoor stehen unter Wasser, und man glaubt nicht, das doch woanders gespielt werden kann.

Letztendlich waren wir aber überrascht von dem relativ gut bespielbarem Platz in Fulkum. Vollzählig war unser Gegner auch, und so entwickelte sich ein munteres Taubenschießen. 

In den ersten 15 Minuten passierte rein gar nichts auf dem Platz. Aber gerade, als wir etwas besser ins Spiel kamen, lagen wir 1:0 zurück. Ein Fulkumer Angreifer reichte gegen vier nicht einschreitende Defensivspieler aus Wiesmoor für den ersten Treffer des Tages. Nur 8 Minuten später waren sich zwei Wiesmoorer nicht einig, wer zum Ball gehen sollte, und der Fulkumer Stürmer war der lachende Dritte. Er traf unhaltbar zum 2:0. Hoffnung keimte auf, als Abdel Mohammad nach schöner Hereingabe von rechts durch Demir Zahay zum Anschlusstreffer vollendete. Aber kurz danach waren unsere Spieler im kollektiven Tiefschlaf, und Fulkum durfte sich durch einen schnell vorgetragenen Angriff über das 3:1 freuen. Patrick Dannemann prüfte kurze Zeit später noch die Stabilität der gegnerischen Torlatte, aber sonst war nicht viel Qualität in unseren Angriffen.

Uns war in der Halbzeitpause bewußt, das dieses Spiel noch nicht entschieden war, da auch dem Gegner an diesem Tag haarsträubende Fehler in der Rückwärtsbewegung unterliefen.

Ich versuchte, die teilweise Gedankenlosigkeit aus den Köpfen der Spieler zu bekommen. Aber spätestens nach dem 4:1 in der 50. Minute war mir klar, das meine Ausbildung dafür nicht reicht.

Nach einem Einwurf für uns entschied der Schiedsrichter auf falschen Einwurf. Unser Spieler haderte mit dem Schiri, und der Gegenspieler entwischte im Rücken. Ein Pass nach innen und dann klug eingenetzt. Diese Tor war ein Paradebeispiel für unsere Leistung in diese Partie. Läuferisch, und spielerisch waren zwei ebenbürtige Teams auf dem Platz. Bei uns waren die Köpfe aber nicht mit Fußball beschäftigt, deshalb reihte sich Nachlässigkeit an Nachlässigkeit. Durch Umstellungen innerhalb der Mannschaft erreichten wir dann ca. ab der 55. Minute eine stärkere offensivere Ausrichtung, und konnten die eine oder andere Torchance Herausspielen. Marcus Lammers erziehlte in der Minute nach einer Ecke den 4:2 Anschlusstreffer per Kopf. Doch Fulkum hatte gleich die richtige Antwort mit dem 5:2 auf dem Fuß. Wir versuchen immer weiter unser Glück in der Offensive, und wurde auch in der 75. Minuten wiederum durch Marcus Lamm belohnt. Aber der nächste „Traumzustand“ führte dann zum 6:3 Endergebnis.

Hätte unser Keeper Matze Daniel in der Minute nicht noch einen sehr gut und hart geschossenen Eifmeter blendent gehalten, wäre auch ein siebtes Tor für Fulkum drin gewesen. 

Klingt jetzt etwas verwirrend, aber wir waren nicht unbedingt die schlechtere Mannschaft an diesem Tag. Nein, wir waren einfach nicht mit mit vollem Umfang mit den Gedanken beim Spiel.

Und somit geht der Sieg der Heimelf auch in Ordnung. 

 

Bedanken muss ich mich ausdrücklich bei Ekrem Zahay, der extra aus der Nähe von Osnabrück für dieses Spiel angereist ist, und auch noch einer der auffälligeren Spieler war.

 

Aufstellung:

 

Tor:           Matthias „Matze“ Daniel

Abwehr:    Alec Dirksen, Marco Lammers, Ralf Fahnster

Mittelfeld: Robert Huisman, Sebastian Katzl, Patrick Dannemann,

                 Abdel Jabar Mohammad , Ekrem Zahay

Angriff:     Demir Zahay, Muthana Al-Kutaib

 

Eingewechselt wurden Tobias Schmidt und Focko Schoon

 

Für die 3. Herren

Focko Schoon

   

III. Herren Termine  

   

III. Herren News  

Geschrieben am 15/04/2018
Der SV Fulkum lud zum Auswärtsspiel ein und unsere 3. Herren folgte.  Wobei man im Vorfeld immer ein mulmiges Gefühl hat, wenn man...
Geschrieben am 13/04/2018
Schon am Dienstag Abend fand die erste Germanen Senioren Begegnung diese Woche statt. In einem Nachholspiel traf unsere dritte Herren auf die...
Geschrieben am 10/03/2018
Schon am Donnerstag Abend empfing die 3. Herren den noch ungeschlagenen Tabellenführer SV Blomberg-Neuschoo. Unser Gegner...
Geschrieben am 24/02/2018
Da an diesem Wochenende kein Spiel unserer VfB Seniorenmannschaften stattfindet, kann ich zumindest noch einen Bericht von letzter Woche nachreichen,...
Geschrieben am 18/02/2018
Am Freitagabend veranstaltete das Team 3. und 4. Herren zum ersten Mal ein „Wiegefest“. Aber was steckt dahinter? Am 01.12.17...