Trainingszeiten
Dienstag und
Donnerstag: 19:00 Uhr
Freitag: 19:30 Uhr

 

   

Trainer Betreuer  

Obmann

Mirko Hellmers
Mirko Hellmers
04944-9137480
Mobile: 015152889042
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainer

Uwe Groothuis
Uwe Groothuis
04921 994851
Mobile: 0170 4847317
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Torwarttrainer

Rüdiger Stiekel
Rüdiger Stiekel
04944 912543

Betreuer

Egon Friese
Egon Friese
04944 7679
Mobile: 0172/8794300

Betreuer

Matthias Daniel
Matthias Daniel
04944-305138
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medizinischer Betreuer

Johann Saathoff
Johann Saathoff
   

Mitglied

   


Saisonauftakt geglückt!

An diesem Wochenende begann endlich die Saison 2017/18 in der Ostfrieslandklasse A Staffel I wo die ganzen Teams in der Vorbereitung für geackert haben. Am ersten Spieltag der Saison empfing die 1. Herren vom VfB Germania Wiesmoor um Trainer Uwe Groothuis den TuS Holtriem. Nachdem die Gastgeber noch im tiefen Sommerpausenschlaf waren nutzte Holtriems Neuzugang Thorsten Lettau gleich die erste Möglichkeit zum 0:1, vorrausgegangen war ein Abpraller von Jannik Bruns als der Torschütze schoß. Die Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten und nur zwei Minuten später konnte der Gastgeber im heimischen Ottermeerstadion vor gut 200 Zuschauern jubeln. Auf Zuspiel vom aus der A Jugend kommenden Stefan Lourens traf Jeffrey Loers zum 1:1. Die Gäste aus der Gemeinde Westerholt lauerten immer wieder auf Fehler der Wiesmoorer, allerdings ergab sich auf der anderen Seite genau dasselbe Bild und dies zeigte auch den Respekt den beide Mannschaften voreinander hatten. Daniel Gerdes traf nach seinem Schuß nur den Torpfosten und der Nachschuß eines VfB Akteurs ging auch über den Kasten. Kurz darauf hatten die Gäste wieder die Führung auf dem Fuß, aber die Konterchance wurde sehr schlecht zu ende gespielt. Gleich darauf pariete VfB Torwart Jannik Bruns nach einem Konter gegen Marcel Lettau. Aus dem Gewühl heraus schoß Waldemar Schott am Tor vorbei. Es waren noch gut zwei Minuten bis zum Pausentee, als Niklas Homes auf Vorlage von Stefan Lourens zum 2:1 in lange Eck traf und mit diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt nachdem man in der Nachspielzeit zwei Kontermöglichkeiten liegen gelassen hatte.

Die zweite Hälfte war noch nicht alt als Gästetorwart Thomas Lücken einen Kopfball von Marcel Saathoff über die Latte lenken musste, vorausgegangen war ein Freistoß von Patrick Decker. Nur vier Minuten später wurde Waldemar Schott im eigenen Strafraum an der Hand angeschossen und das gut leitende Schiedsrichtergespann zeigte zurecht auf den Elfmeterpunkt. Marcel Lettau trat an und verwandelte zum 2:2 Ausgleich obwohl Jannik Bruns die Ecke ahnte. Kurz darauf gab es auf der anderen Seite auch einen Handelfmeter. Niklas Homes trat an und scheiterte an Thomas Lücken. Nach gut einer Stunde spitzelte Niklas Homes seinem Gegenspieler den Ball vom Fuß und war zum 3:2 erfolgreich. Danach hatte der Gastgeber richtig viel Glück, als Thorsten Lettaus das 3:3 erzielte aber das Schiedsrichtergespan auf Abseits entschied. Direkt im Gegenzug traf Pascal Baalmann zum 4:2. Eine Viertelstunde vor dem Ende der Partie tankte der agiele Niklas Homes nach einem Flachpaß in den Strafraum vor seinen Gegenspieler und war mit einem Schuß ins lange Eck zum 5:2 erfolgreich.In den Schlußminuten gab es auf beiden Seiten noch eine Torchance, erst wurde eine Schuß von Pascal Baalmann auf der Linie gerettet und kurz darauf schoß Thorsten Lettau am langen Pfosten nach einem Konter vorbei. Somit blieb es beim 5:2 für die Blumenstädter aus Wiesmoor.

 

Aufstellung: Bruns, W. Schott, Saathoff, H. Schoon, Gerdes, Eschen,P. Decker, Loers, Homes, Lourens und Baalmann.

 

Eingewechselt wurden: Aukes, A. Schoon und Maness.

 

Torfolge: 0:1 T. Lettau (1.), 1:1 Loers (3.), 2:1 Homes (43.), 2:2 M. Lettau ( 51./ HE), 3:2 Homes ( 60.), 4:2 Baalmann (68.), 5:2 Homes (75.)

Besondere Vorkommis: Niklas Homes scheitert mit einem Handelfmeter an Thomas Lücken in der 54. Spielminute.

 

Vorschau: Am kommenden Freitag gastiert die 1. Herren beim SV Eintracht Ihlow. Der Anstoß erfolgt um 19.30 Uhr.

 

 

 

 Testspiel gewonnen

 

Eine Woche nachdem man in der Qualifikationsrunde im Ostfrieslandpokal am Ostfrieslandligisten SV Eintracht Plaggenburg gescheitert war, vereinbarten die Bezirksligafußballer vom SV Großefehn und den in der Ostfrieslandklasse A spielenden VfB Germania Wiesmoor ein Freundschaftsspiel. Die Partie wurde von Matze Daniel vom VfB Germania Wiesmoor geleitet, nachdem kein Schiedsrichter bis Freitagnachmittag eingetragen war und einer kurzen Rücksprache mit einem seiner Ansetzer erhielt dieser das okay. Wer dachte der Schiedsrichter würde nur für die Gäste aus der Blumenstadt pfeifen und den Gastgeber benachteidigen sah sich eines besseren belehrt und es war nicht so. Wiesmoor kam gut ins Spiel und stellte den Bezirksligisten vom Anpfiff weg vor Probleme. Dies zahlte sich bereits in der 11. Spielminute aus. Niklas Homes konnte ein Zuspiel von Patrick Decker zum 0:1 verwerten. Anschließend wurden von beiden Mannschaften Chancen vergeben und so dauerte es bis zu 29. Minute. Einen Schuß von Patrick Decker fälschte SVG Kapitän Julian Meyer zum 0:2 ins eigene Gehäuse. Kurz darauf hieß es aber schon 0:3. Eine gute Kombination schloß Stefan Lourens erfolgreich ab. Nur eine Minute später  konnte Hauke Specht per Kopfball verkürzen. Wer dachte es würde dem Gastgeber jetzt Auftrieb geben, der sah sich geirrt und so hieß es zu Pause 1:3 für die Germanen aus Wiesmoor.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte wechselten beide Trainer auf einigen Positionen. Der Gastgeber versuchte jetzt mehr Druck aufzubauen, aber die Gäste verteildigten geschickt und spielten nach einer Stunde den nächsten Streich mit den Bezirksligafußballern vom SV Großefehn. Niklas Homes gewann ein Laufduell, obwohl dieser einige Meter Rückstand auf Hendrik Jünke hatte und schloß nachdem er dem Großfehntjer Spieler den Ball wegspitzelte erfolgreich zum 1:4 ab. Julian Meyer verkürzte aus Sicht der Gastgeber nach einer Ecke auf 2:4. Zwanzig Minuten vor dem Ende feierte Jeffrey Loers sein Comeback für den VfB. Beide Teams nutzenb danach keine Möglichkeit mehr und so gewann der VfB Germania Wiesmoor im Mühlenstadion mit 2:4.

 

Aufstellung: Bruns, Saathoff, A. Schott, H. Schoon, Lourens, S. Henning, P. Decker, Homes, Baalmann, Eschen und Gerdes.

 

Eingewechselt wurden: Kirchhoff, Janßen, Loers und Dirks.

 

Torfolge: 0:1 Homes (11.), 0:2 J. Meyer (29/ ET), 0:3 Lourens (32.), 1:3 H. Specht (33.), 1:4 Homes (60.), 2:4 J. Meyer (69.).

 

Vorschau: Am kommenden Sonntag empfängt die 1. Herren den TuS Holtriem zum ersten Punktspiel in der neuen Saison. Der Anstoß erfolgt um 15 Uhr im Ottermeerstadion.